Kein Leerweg mehr am Bremshebel nach Belagwechsel

Nitrox

Aktives Mitglied
Shimano Xt 4 Kolben

Kolben gereinigt, zurückgedrückt. Neue Beläge rein.

Jetzt hat der Bremshebel keinen Leerweg mehr.

Geprüft ob zu viel Öl, ist es nicht.

Beläge sind originale. Was tun?
 

Nitrox

Aktives Mitglied
Ich habe sonst keine Einstellung verändert, nur Kolben zurück gedrückt.

War der Meinung wenn zu viel Öl drin ist und die entlüftungsschraube offen das öl austritt beim kolben zurückdrücken
 

vio

Bekanntes Mitglied
Ich habe sonst keine Einstellung verändert, nur Kolben zurück gedrückt.

War der Meinung wenn zu viel Öl drin ist und die entlüftungsschraube offen das öl austritt beim kolben zurückdrücken
Dann müsste aber schon sehr viel zu viel drinn sein. Im Behälters so eine Art Membran, die den Bremsöl Verbrauch beim Abbremsen der Beläge ausgleicht. Wenn Du nix gemacht hast, dann könnte in der Tat schon vom Werk reichlich drinn gewesen sein. Machen die Hersteller gerne. Voll machen bis zum Anschlag. Dann hättest Du allerdings auch am Anfang keinen/wenig Leerweg und hast es einfach"vergessen".
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Was du noch machen kannst, die Nachfüllschraube am Bremsbehälter raus und den Bremshebel betätigen.
1. Prüfen ob die Bremskolben mobil sind. Sie müssen sich deulich sichtbar alle 4 nach dem Lösen der Bremse zurück bewegen, Wenn sie das nicht tun dann Bremszange von innen reinigen und Kolben bewegen bis die normale Bewegung erkennbar ist.
2. Wenn der Vorratsbehälter ganz voll ist, dann kann es sein, dass die Nachfüllbohrung bis zum verschliessen kein Öl zurück strömen lässt und direkt die Kolben bewegt. Also, siehe oben, mit offener Schraube Bremse betätigen.
Wenn du kein versierter Schrauber bist, dann lass das jemand machen, der Erfahrung hat. Die Keramikkolben können sich leicht beim rausrücken verkannten und dabei splittern leicht Stücke vom Kolben ab.
Hatte schon einige Bikes hier, die dieses Problem hatten.
 

Nitrox

Aktives Mitglied
Bis so leicht 0,5 waren die drinn, diese 0,5 sag ich mal sind die immer wieder raus gekommen.

Die alten Beläge hatte raus weil nach Bikepark mit krummer Scheibe heim.... gaben nicht mehr flächig an der neuen Scheibe angelegen... waren alo noch 50 % gut


Bremse betätigt hatte ich mehrfach bei Nachfûllschraube draussen.

Kolben waren sauber und mobil .

Bis zum Belag tausch ware alles top, Bremse ist aber ja auch erst 2 Monate alt
 
Zuletzt bearbeitet:

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Das ist komisch. Ich denke mit Ferndiagnose kommt man so nicht weiter:(
Sehe ich eigentlich auch so.
Zwei Fragen noch:
Kann man auf beiden Seiten der Bremsscheibe bei gelöster Bremse zwischen Belag und Scheibe durchschauen?
Ist die Bremsscheibe genau mittig im Schlitz der Bremszange und zwar vorne und hinten?
 

Nitrox

Aktives Mitglied
Das Rad dreht nicht schleiffrei, müssten noch nen Hauch weiter auseinander.

Wie gesagt, die Kolben sind nicht ganz zurückgedrückt stehen geblieben sondern wieder 0,5 wieder nach innen gewandet.

Egal wie oft man sie zurück gedrückt hat gingen sie immer etwas zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ReinerSt0ff77

Bekanntes Mitglied
Beläge raus Block rein,dann ne Spritze voll Shimano Öl von unten nach oben durchdrücken.Oben schliessen,Beläge rein und ausrichten.

Könnte sich um eine Verstopfung handeln.

Edit:Immer erst oben schliessen und erst dann Bleedblock entfernen>Userfehler
 
Zuletzt bearbeitet:

Nitrox

Aktives Mitglied
Scheint jetzt zu gehen. Werd morgen mal einbremsen.

Hab noch mal entlüftet mit bleedblock zwischen. Und den Leerweg über die Free Stroke eingestellt
 
Oben