Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDgvZ2lhbnQtcmVpZ24tbXkyMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Giant präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2022 und zeigt ein, mit smarte Updates, verbessertes Reign E+. Das bekannte E-Enduro bekommt einen aktualisierten SyncDrive Pro-Motor, mehr Akku mit bis zu 750 Wh und rollt nun auf gemixten Laufrädern – auch als Mulley-Wheels bekannt. Wir haben alle Informationen zum neuen Giant Reign E+ MY2022.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Das schon Gast peinlich.... an dem Tag wollt ich nur los und bin vom alten X2 Performance ausgegangen.
Der Elite hat ja auch alle 4 Funktionen uns den HSR muss man erstmal finden😄
Auch war die LSC komplett zu gedreht, kein Wunder das er da so hölzern war.
Gefühlstechnisch kann man bei den Temp alles offen fahren ohne das der Hinterbau irgendwie kickt.

Thema Reichweite, was meint ihr?
Ne Mischung aus Eco, Tour und Aktive.
5°C Außentemperatur, matschige Verhältnisse, 85kg Fahrergewicht und 2te Akkuladung insgesamt.
Screenshot_20211123-123857_Komoot.jpg


Akku hatte noch 53% im Tank
 

_mike_

Bekanntes Mitglied
Die Kollegen im Yamaha Forum haben das ja schon kommentiert ;)

Unter Berücksichtigung der Temperatur und das der Akku noch neu ist find ich es okay.
Klar wünscht man sich immer mehr, aber es ist sicherlich mal nicht auffällig zu wenig.
Kann mich gut erinnern das ich, als ich vom 500er auf den 625er Akku umgestiegen bin, zu Anfangs auch erst etwas enttäuscht war. Nach ein paar Ausfahrten hat sich das dann aber gegeben. Jetzt komm ich damit locker 1450hm weit, wenn ich spare auch 1600hm. Da sind die hochgerechneten ca. 1200hm von deinem doch okay.
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Die Kollegen im Yamaha Forum haben das ja schon kommentiert ;)

Unter Berücksichtigung der Temperatur und das der Akku noch neu ist find ich es okay.
Klar wünscht man sich immer mehr, aber es ist sicherlich mal nicht auffällig zu wenig.
Kann mich gut erinnern das ich, als ich vom 500er auf den 625er Akku umgestiegen bin, zu Anfangs auch erst etwas enttäuscht war. Nach ein paar Ausfahrten hat sich das dann aber gegeben. Jetzt komm ich damit locker 1450hm weit, wenn ich spare auch 1600hm. Da sind die hochgerechneten ca. 1200hm von deinem doch okay.
Ich wollte hier auch nochmal posten da nicht alle in 2 Foren unterwegs sind.
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

Wenn das Wetter bis WE halbwegs hält will ich ihn mal leer fahren
 

Last-Peter

Mitglied
Hallo

Wie sieht es mit der Bodenfreiheit (Pedalaufsetzer) aus
Mein Torque:eek:n hat 15mm Trettlagerabsenkung und damit bleibt man doch recht häufig hängen.
Wie ist das mit den 15 bzw 25 mm Trettlagerabsenkung beim Reign mit 29 Vorderrad?
Konnte das Reign in L und Xl im Geschäft proberollen. Geht nicht ganz so easy aufs Hinterrad zu ziehen wie das Torque, aber deutlich besser als das 2021.
Alles im allem ein schönes Bike und ggf. wird ich umsteigen.
Bei 1.83 würde ich zum Xl tendieren und kürzen Vorbau montieren.
 

airtime17

Mitglied
Hallo

Wie sieht es mit der Bodenfreiheit (Pedalaufsetzer) aus
Mein Torque:eek:n hat 15mm Trettlagerabsenkung und damit bleibt man doch recht häufig hängen.
Wie ist das mit den 15 bzw 25 mm Trettlagerabsenkung beim Reign mit 29 Vorderrad?
Konnte das Reign in L und Xl im Geschäft proberollen. Geht nicht ganz so easy aufs Hinterrad zu ziehen wie das Torque, aber deutlich besser als das 2021.
Alles im allem ein schönes Bike und ggf. wird ich umsteigen.
Bei 1.83 würde ich zum Xl tendieren und kürzen Vorbau montieren.
Ich hab auch ein L bei 1,83 und find die Größe perfekt. Ich mag lange Bikes und hatte auch mit XL geliebäugelt.Aufgrund des langen Radstands beim Reign wollte ich auf XL verzichten, obwohl ich sonst oft XL wähle.
Im Sitzen - gerade auf den ersten Metern in der Ebene fühlt sich das L viel zu kurz an, liegt am steilen Sitzwinkel. Im Stehen oder im Trail generell sowie bergauf passts jetzt aber perfekt.
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Ok. ich setz mich nochmal auf beide drauf.
Wie sieht es mit Pedalaufsetzen aus?
Fahr in low und hatte 2 Aufsetzer die aber nicht zählen da der Dämpfer besch... von mir eingestellt war.

20211126_095104.jpg

Größe M, mit Pedalen und Schwalbe Trail Star Mischung hinten wie vorn.
Die Waage wird nicht 100% geeicht sein🤷‍♂️

Frage an die 0 und 1 Fahrer die den X2 haben...findet ihr bei euch einen 4stelligen Code bzw QR Code wie an der 38er?
 

siles187

Mitglied
Fahr in low und hatte 2 Aufsetzer die aber nicht zählen da der Dämpfer besch... von mir eingestellt war.

Anhang anzeigen 33178
Größe M, mit Pedalen und Schwalbe Trail Star Mischung hinten wie vorn.
Die Waage wird nicht 100% geeicht sein🤷‍♂️

Frage an die 0 und 1 Fahrer die den X2 haben...findet ihr bei euch einen 4stelligen Code bzw QR Code wie an der 38er?
Ja unter dem Dämpfer.
Kann man mit nem dentalspiegel gut sehen
 

der bergfloh

Bekanntes Mitglied
Fahr in low und hatte 2 Aufsetzer die aber nicht zählen da der Dämpfer besch... von mir eingestellt war.

Anhang anzeigen 33178
Größe M, mit Pedalen und Schwalbe Trail Star Mischung hinten wie vorn.
Die Waage wird nicht 100% geeicht sein🤷‍♂️

Frage an die 0 und 1 Fahrer die den X2 haben...findet ihr bei euch einen 4stelligen Code bzw QR Code wie an der 38er?
Danke fürs wiegen. Schon ein ganz schöner Brummer

625er oder 750er Akku?
 

Spezi90

Mitglied
Ich bin das Bike heute gefahren und es hat mir sehr gut gefallen. Ein Punkt ist mir jedoch negativ aufgefallen!

Der hintere Dämpfer (Fox X2 Performance) hat nicht wirklich sensibel angesprochen. Ich bin im Laden über eine Art Wurzelfeld gefahren und die Schläge gingen richtig auf den Hintern! Ich hatte den Eindruck, als könne der Dämpfer eher richtig harte Schläge gut abfangen - also große Sprünge usw.. Zwar haben wir den Dämpfer auf mein Gewicht eingestellt (80KG) aber natürlich kein ordentliches Setup bezügl. Rebound/Compression hinbekommen.

Dann bin ich noch ein Bike mit Fox36 Performance und Fox DPX2 Performance gefahren. Das Fahrwerk kam mir viel "verspielter" vor und hat vor allem hinten deutlich softer gefedert. Ich konnte so ohne Probleme über das Wurzelfeld fahren und es gab keine unangenehmen Schläge aufn den Sattel.

Hat jemand Erfahrung damit? Kann man auch den Fox X2 schön feinfühlig einstellen, dass man ein sanftes Dämpfen hat bei leichten Unebenheiten? Ich bin dann am Abend noch ein Conway Allmountain gefahren und auch dort hat mir die FOX36 (diesmal 150mm) und DPX2 deutlich besser gefallen. Ich bin über Bordsteine gefahren und habe sie quasi nicht gespürt. So hab ich mir das zumindest vorgestellt ;)
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Moin! Habt ihr die Druck- und Zugstufen eingestellt?
Nicht zu vergessen die HSR unter der Kuftkammer?
Habe alles auf gedreht und mich so ran getastet. Bei den Temperaturen draußen gestaltet sich das aber schwierig bzw alles kann fast ganz offen sein

Der neue X2 mit VVC soll ja nun einen Coil richtig nah kommen.
 

Spezi90

Mitglied
Moin!
also bisschen rumgespielt an den Einstellungen hat der Verkäufer aber so 100% kompetent war der jetzt nicht nach meiner Auffassung.

Bist du denn der Auffassung, dass der x2 auch „richtig komfortabel“ eingestellt werden kann, sodass man Bordsteine oder Wurzeln richtig sanft überrollen kann?
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Und beim richtigen einstellen kommts doch bei solch einen Dämpfer erst richtig an.
Ich bin auch los ohne mich mit ihm zu beschäftigen und dachte scheisse wie hölzern ist der denn. Wie von dir beschrieben.
Die HSR unter der Luftkammer und die LSC waren fast komplett zu gedreht, also kein wunder.

Grad den X2 kannste ja nach deinen belieben einstellen. Schön sensibel oder halt viel Pop damit man im Park auch springen kann.

Heute geht's auf Tour, da werd ich noch ein bissel testen
 

_mike_

Bekanntes Mitglied

Anhänge

  • Gsr2.jpeg
    Gsr2.jpeg
    6,1 MB · Aufrufe: 71
Zuletzt bearbeitet:
Oben