Ghost E-Riot 2021: E-All-Mountain neu gedacht – BikeStage

Ghost E-Riot 2021: E-All-Mountain neu gedacht – BikeStage

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDUvYmlrZXN0YWdlLTIwMjEtZ2hvc3QtZS1yaW90LWtvcGllLmpwZw.jpg
BikeStage 2021 – heute bei uns zu Gast: Christian Morgenroth von Ghost. Er möchte uns das neue Ghost E-Riot Trail Pro vorstellen. Bühne frei und Vorhang auf für das Ghost E-Riot Trail Pro!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Ghost E-Riot 2021: E-All-Mountain neu gedacht – BikeStage
 

BSer

Neues Mitglied
Im aktuellen Produkt-Video auf der Ghostseite und beim damaligen Prototypen ist die Eightpins zu sehen. Nun steht in der Ausstattungsliste eine "Limotec Alpha 1". Nie gehört! Schade, dass da nichts adäquates und handelsübliches eingebaut wird. Vor allem, wenn beim Leckermachen mit einer Eightpins "gedroht" wird.
In den technischen Daten findet sich leider auch nichts zur Laufradgröße.
Im Artikel zum Prototypen wird von einem reinrassigen 29er gesprochen. Ist das beim Serienbike auch so? Ghost scheint das nicht erwähnenswert zu finden. Warum wird der (m.E. gute) MX-Ansatz nicht vom Hybride übernommen?
Ansonsten gar nicht schlecht und einige gute Ansätze! Gefällt mir im Prinzip!
 

bomberone

Mitglied
Schick, aber warum wird immer ein Carbonrahmen verbaut?
Gewichtsgründe können hier wohl weniger eine Rolle spielen.
Es ist leider fast immer derselbe Unsinn, und das betrifft halt nicht nur Ghost: viele Kunden ist es offenbar vollkommen egal, dass diese Billicarbonrahmen unter haarsträubenden Bedingungen sowohl human wie auch ökologisch produziert werden. Sie blicken auch nicht, dass hierbei relativ sinnfrei in grosser Menge Billig -Carbon zusammengepappt wird, damit es hält, das dann kaum mehr Gewichtsvorteile zu Alu mehr hat. Ein fachgerechtels layering im Autoklav ist zu dem Preis nicht mit sehr leichten Fasern zu machen.
Der Carbonwahn geht bei einem bestimmten Typus so weit, dass ich im Trauring -Geschäft "Eheringe mit Carbonlook" sehen musste, Hilfe!
Ganz unterirdisch, so Richtung Carbonfolie auf der Motorhaube vom Fiesta.
 

subdiver

Bekanntes Mitglied
BTW. der Carbonrahmen von meinem eZesty ist schwerer
als der Alurahmen von meinem Genius eRide.
Da fragt man sich schon nach der Sinnhaftigkeit beim eMTB.

Bei leichten Rennräder und Racefullys ohne Motor sehe ich dagegen die Vorteile beim Carbon.
 

bomberone

Mitglied
Bei leichten Rennräder und Racefullys ohne Motor sehe ich dagegen die Vorteile beim Carbon.
So würde ich das auch ganz grob umreißen.
Meinetwegen im Profizirkus Rennrad/ CC.
Ansonsten muss man sich doch die Argumente mit Steifigkeit und Gewichtsvorteil schon arg zurecht biegen. Es geht doch zu 99% um das (in meinen Augen mittlerweile recht peinliche) Prestige des Werkstoffs ("Weltraum", "Rennauto") oder die Kaufentscheidung basiert ganz einfach auf Ignoranz oder Unwissenheit.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Nene, ich meine schon das Ghost. Weinrot+Orange und dann noch die in einem völlig anderem Orangeton gestaltete Gabel. Da rollen sich mir die Zehnägel hoch ;)
 

dopero

Bekanntes Mitglied
Das ist hier wohl eher eine theoretische Diskussion, bei den abartig kleinen Mengen an Ghost Rädern, die im Moment an die Händler geliefert werden.
 
Oben