E - MTB für <3000 € für den Gelegenheitsfahrer

h00bi

Bekanntes Mitglied
Bzgl der Anhängerlösung - wie errechnet sich da das zus. Gewicht fürs System?
Laut diverser Hersteller mit Anhängerfreigabe wird jedes Kilo voll gerechnet.
Cube gibt aber im Anhängerbetrieb nochmal 5 bis 25kg on top.

Ich mit 100kg dürfte auf dem 25kg Cube Hardtail meiner Freundin mit Anhänger 18kg und beiden Hunden 8+28kg + Gepäckträger + Körbchen (ca. 2kg) also gar nicht fahren. Wären 43kg zuviel.

Im Pedelecforum ist man der Ansicht, dass man (Anhänger + Ladung) / 2 rechnen kann. Würde mir immer noch nicht reichen.
 

skask

Bekanntes Mitglied
Bei meinem Gasgas steht einfach "Anhängerfreigabe". Da die Anhängelast was anderes als Zuladung ist, fühle ich mich hier frei. Mit meinen beiden Kindern und Badezeug kommt da schon mal 180kg Systemgewicht zusammen. Macht das Rad bisher (3 Monate, 740km) ohne Probleme mit
 

CRIX

Neues Mitglied
Danke für die Infos.

Wie es so oft ist im Leben - wenn man dem Hund ein Stück Wurst vor die Nase hält, denkt der Hund nur noch an die Wurst.

Nach der gestrigen Probefahrt mit einem Fully will dieses komfortable, trotzdem Fahrgefühl nicht mehr aus meinem Kopf. Nachdem ich jetzt das Cube Stereo Hybrid 120 Pro ebenfalls in meine Liste aufgenommen habe, stelle ich nun fest dass das bzgl der sonstigen Ausstattung nochmal ein Stück besser ist als das Radon oder auch als das (weggeschnappte) Haibike Alltrail 5 und somit für die aufgerufenen 3749 € ein echt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch hinsichtlich Federgabel und Bremsen.

Das wäre dann schon eine ordentliche Überziehung des Budgets... aber auch was "ordentliches."
 

Neffets

Bekanntes Mitglied
🤣 kann dich gut verstehen.
Ich rate dir, leg noch 200€ drauf und nimm das Race! Die Komponenten sind imho wesentlich wertiger. Das lohnt sich.
Die Rockshox Gabel des Pro ist nicht so pralle und du kannst die Magura Bremse mit Shimano Bremsgriffen (BL-MT 501 oder höher) sehr gut aufwerten.
Hatte das Vorgängermodell für eine Saison und war echt enttäuscht von der Performance der Gabel.
 

CRIX

Neues Mitglied
Ja - Nein, irgendwo muss ich da Grenzen ziehe. Also das Fully im Kopf ist im Kopf aber der Gedanke zum Hardtail geht auch wieder zurück - immer mit dem Gedanken dass ich in meinem Einsatzgebiet den Unterschied der Komponenten jeweils (Hardtail-Vergleich Radon Jealous 9.0 und Cube Reaction Pro) nicht so wirklich spüre und zusätzlich dass das Fully wirklich eine Bequemlichkeitssache ist - ich habe weder Probleme mit dem Rücken, noch war mir mein BioBike Hardtail bisher zu "unbequem" - ausser dass mir der Sattel nicht besonders gut passt, was ich beim E-MTB aber definitiv richten werde.

Deswegen steht das Select 120 Pro gerade im Vergleich zum Reaction Pro 625 - und da reden wir über 800 € Unterschied. Das ist für mich schon was - ohne hier meine Finanzen zu offenbaren - auch wenn es über 36 Monate bezahlt wird, was das ganze ja abmildert. Wenn ich es auf einen Schlag zahlen müsste, dann wäre es völlig klar, dass es das Reaction wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neffets

Bekanntes Mitglied
Nun gut. Hast recht irgendwann muss Schluss sein. Und ne andere Gabel kann man auch nachrüsten.

Edith: kuck mal bei bike24 rein. Die haben einiges an e bikes gerade reduziert
 
Zuletzt bearbeitet:

CRIX

Neues Mitglied
Bei Rebike gibts zur Zeit zwei gebrauchte Mondraker Chaser 2021 jeweils für den Preis eines Cube Stereo Hybrid 625 Pro.

Von der Mondrake - Seite hab ich gesehn, dass das als Enduro Fully geführt wird, hat auch 160mm Federweg - schätze mal auch wenn das ein gutes Angebot ist mit hochwertigen Komponenten dürfte ich damit auf Touren eher weniger glücklich werden, oder?
 

arneleiser1972

Bekanntes Mitglied
Ich persönlich würde mir nie ein gebrauchtes EMTB hohlen, weil die Motoren zu anfällig sind.

Ich kenne keinen aus meinem Bekanntenkreis der noch den orginal Motor hat.
Hatte selber auch mit jedem Motor Probleme. Bosch, Shimano, Brose.

Würde nur ein Bike mit 1,5Jahren Restgarantie kaufen, also ein junges gebrauchtes.

Gruß Arne
 

h00bi

Bekanntes Mitglied
Bei Bestellung eines Bikes solltest du klären in wie weit das Widerrufsrecht in Verbindung mit Finanzierung funktioniert.
Würde nur ein Bike mit 1,5Jahren Restgarantie kaufen
Da musst du aber auch schauen ob beim jeweiligen Hersteller die Garantie übertragbar ist.
Die Sachmangelhaftung (ehemals Gewährleistung) durch den Händler bleibt ja bestehen bzw. kann abgetreten werden und wurde ja Anfang 2022 auch nochmal gestärkt. Hilft aber nur, wenn der ursprüngliche Händler in der Nähe ist.

Focus beispielsweise knüpft die Garantie an den ersten Eigentümer. Bei Leasing an den Erstbesitzer (weil Eigentümer ist ja die Leasinggesellschaft), wenn der Erstbesitzer die Registrierung mit dem Leasingvertrag durchführt.

Generell ist der Gebrauchtmarkt durch die nicht- bzw. begrenzte Reparierbarkeit der teuren elektronischen Komponenten ein Problem.

Rebike hat ja einige Werkstattpartner, schau einfach mal welcher dir passen würde und ruf dort mal an.
 

CRIX

Neues Mitglied
Bei Bestellung eines Bikes solltest du klären in wie weit das Widerrufsrecht in Verbindung mit Finanzierung funktioniert.
Im Falle des Stereo 120 hab ich das bei einem Händler auch gemacht - wenn ich vom Kaufvertrag zurücktrete, weil sich das Lieferdatum immer wieder verschiebt, wird auch die Finanzierung storniert. Ist jetzt beim Stereo bspw der Fall, die hatten erst KW 32 da stehen, jetzt steht KW 33 da. Schade dass ich das 3500 € Angebot des Haibikes nicht genutzt habe.

Sieht wohl so aus, dass ich entweder doch bis Oktober/November - oder noch länger - warten muss aufs Stereo, oder mir ein Hardtail hole - oder ein ganz anderes Fully. Warten auf einen Schnapper oder Budget noch weiter ausreizen.

Je mehr man überlegt, weil man soviel Geld nicht ins falsche investieren will, desto mehr verliert man die Lust und desto größer ist die Chance dass man danach unzufrieden ist. Und immer wenn ich mich innerlich für ein Hardtail entschieden hab, les ich woanders wieder wie gut ein Fully auch für Waldwege und S0-S1 Trails ist.

Also im Moment steht das Cube Reaction 625 Race vs Radon Jealous 9.0 - haben beide den gleichen Preis, beide verfügbar - Radon bessere Ausstattung. Und habe eine Werkstatt in der "Umgebung." Und Alternativ ein Fully- Schnappschnapp.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neffets

Bekanntes Mitglied
Preis Leistungsmäßig sind die Cubes schon sehr gut. Wirst kaum was „günstigeres“ finden. Ich persönlich finde ja die Race Modelle am attraktivsten. Das 120er ist echt gut ausgestattet und für leichte Trails auch super geeignet. Die Gabel vom 120er pro taugt imho überhaupt nix, hatte ich aber glaub ich schonmal geschrieben.Beim 140er Race ist die Gabel die Schwachstelle. Steif aber unsensibel und störrisch. Der Rest vom Bike taugt echt super. Das 140er SL ist auch toll, hat aber schon das smarte System. Bräuchte ich jetzt nicht. Vorjahresmodelle gibt es neu leider nicht. Und teuerer geht halt auch immer.
 

CRIX

Neues Mitglied
So - mit viel hin und her, viel Überlegen und mit etwas Magengrummeln ist nun die Entscheidung pro Radon Jealous Hybrid 9.0 625 gefallen und ich habe bestellt.

Danke an jeden, der mir hier versucht hat mit Empfehlungen und Erfahrungen zu helfen.
 
Oben