Test: Mit dem Rocky Mountain Altitude Powerplay 70 auf dem Trail

Test: Mit dem Rocky Mountain Altitude Powerplay 70 auf dem Trail

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTcvMDUvMzk3Ny1qazgxYjRhb3Rxa2wtaW0yXzgxNjItb3JpZ2luYWwuanBn.jpg
Letzte Woche stellten wir euch das brandneue Rocky Mountain Altitude Powerplay vor – nun folgt wie versprochen ein erster Test. In Varlberg (Frankreich) konnten wir herausfinden, was an Rocky Mountains neuartiger Herangehensweise – ein eMTB mit eigenem Antrieb und derselben Geometrie wie ihr Trailbike Altitude zu konstruieren – dran ist.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Test: Mit dem Rocky Mountain Altitude Powerplay 70 auf dem Trail
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wollte mal nach knapp 2 Jahren und 1400 km die Gabel und den Dämpfer einen Service verpassen. Bei der Gabel war das kein Problem. Nur bei dem Dämpfer kam ich nicht weiter, weil ich die Kugellager mit den Lagerschalen nicht abbekomme... Auf Rückfrage mit meinem Händler bei bike Aktion, habe ich mir sogar das Spezialwekzeug dafür bestellt. Damit haben wir es mit 3 Leuten auch nicht abbekommen...???
Wie macht Ihr das denn...!?!
 

Anhänge

  • BA99EC0B-604B-4FD9-987D-A38288AF124F.jpeg
    BA99EC0B-604B-4FD9-987D-A38288AF124F.jpeg
    955,2 KB · Aufrufe: 237
  • 5574334F-9BDD-47A1-B9B4-2C1EF176F1B0.jpeg
    5574334F-9BDD-47A1-B9B4-2C1EF176F1B0.jpeg
    892,9 KB · Aufrufe: 157
  • 344C68C8-CFEB-4E7D-AF95-7D142D0827BA.jpeg
    344C68C8-CFEB-4E7D-AF95-7D142D0827BA.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 170
Ich wollte mal nach knapp 2 Jahren und 1400 km die Gabel und den Dämpfer einen Service verpassen. Bei der Gabel war das kein Problem. Nur bei dem Dämpfer kam ich nicht weiter, weil ich die Kugellager mit den Lagerschalen nicht abbekomme... Auf Rückfrage mit meinem Händler bei bike Aktion, habe ich mir sogar das Spezialwekzeug dafür bestellt. Damit haben wir es mit 3 Leuten auch nicht abbekommen...???
Wie macht Ihr das denn...!?!
 

cmch

Neues Mitglied
Hallo Zusammen. Bin neu hier und hab extra ein Profil gemacht um diese Frage zu stellen. Es scheint so als ob einige von Euch das selbe Problem hatten wie ich jetzt. Ich habe das RM Powerplay Altitude Carbon 70 (2019 Model Orange/türkis) und bin eigentlich zufrieden wären da nicht die immer wieder kehrenden Probleme mit dem Antrieb.

Nach ein paar KM Fahrt setzt der Antrieb so aus, dass ich einen Widerstand spüre. Vor allem der Grüne und Orange Modus gehen so gut wie gar nicht mehr und es fühlt sich an als ob ich ohne Unterstützung unterwegs bin.

Da ich wirklich nicht so der Techniker bin weiss ich auch nicht ob es am Motor, Speedsensor oder am IWOC liegt. Jedenfalls hatte ich das Problem schon 3 Mal. Einmal wurde eine Fehlermeldung gezeigt, dass der Speedsensor defekt ist. Wurde also ersetzt. Dann ging es wieder. Dann wieder ähnliches Problem ohne Fehlermeldung.

Ein anderes Problem ist dass ich Mühe habe das Bike zu laden. Wenn ich es anstecke wird die Stromzufuhr oft unterbrochen und es lädt nicht korrekt.
Ist das ein üblicher Fehler bei dem Bike?

Wäre dankbar für eure Tipps
 

turbotom66

Mitglied
Ich wollte mal nach knapp 2 Jahren und 1400 km die Gabel und den Dämpfer einen Service verpassen. Bei der Gabel war das kein Problem. Nur bei dem Dämpfer kam ich nicht weiter, weil ich die Kugellager mit den Lagerschalen nicht abbekomme... Auf Rückfrage mit meinem Händler bei bike Aktion, habe ich mir sogar das Spezialwekzeug dafür bestellt. Damit haben wir es mit 3 Leuten auch nicht abbekommen...???
Wie macht Ihr das denn...!?!

Hi,

vor dem Problem sind wohl schon einige gestanden. Ich wüsste jetzt auf Anhieb niemanden dem es gelungen ist die Teile ohne Beschädigung zu demontieren. Das Eyelet-Kit ist über RM erhältlich. Ich hab so eines immer auf Reserve.

https://shop.bikes.com/products/bearing-eyelet-kit-slayer (ja ich hab auch ein Slayer - die Teile sind identisch)

LG
Tom
 

turbotom66

Mitglied
Hallo Zusammen. Bin neu hier und hab extra ein Profil gemacht um diese Frage zu stellen. Es scheint so als ob einige von Euch das selbe Problem hatten wie ich jetzt. Ich habe das RM Powerplay Altitude Carbon 70 (2019 Model Orange/türkis) und bin eigentlich zufrieden wären da nicht die immer wieder kehrenden Probleme mit dem Antrieb.

Nach ein paar KM Fahrt setzt der Antrieb so aus, dass ich einen Widerstand spüre. Vor allem der Grüne und Orange Modus gehen so gut wie gar nicht mehr und es fühlt sich an als ob ich ohne Unterstützung unterwegs bin.

Da ich wirklich nicht so der Techniker bin weiss ich auch nicht ob es am Motor, Speedsensor oder am IWOC liegt. Jedenfalls hatte ich das Problem schon 3 Mal. Einmal wurde eine Fehlermeldung gezeigt, dass der Speedsensor defekt ist. Wurde also ersetzt. Dann ging es wieder. Dann wieder ähnliches Problem ohne Fehlermeldung.

Ein anderes Problem ist dass ich Mühe habe das Bike zu laden. Wenn ich es anstecke wird die Stromzufuhr oft unterbrochen und es lädt nicht korrekt.
Ist das ein üblicher Fehler bei dem Bike?

Wäre dankbar für eure Tipps


Hi,

du solltest das Bike von einem RM Techniker durch checken lassen. Bei meinem PP wurde Iwoc und Akku (auf Garantie) getauscht. Seitdem läufts einwandfrei.

LG
Tom
 

stephan1

Neues Mitglied
Hi Zusammen,
bin mit der Dämpfung nie so richtig zufrieden gewesen und spiele mit dem Gedanken anstelle des Fox Float DPS einen Stahlfederdämpfer einzubauen. Hat schon jemand Erfahrungen? Rocky Mountain läßt beim Altitude ohne E Cane Creek und Fox zu.
LG
 
G

Gelöschtes Mitglied 85

Guest
ich würde RM anfragen ob der Hinterbau des Powerplay für die Stahlfeder geeignet ist und welchen man nehmen sollte.
 

BigBlock427

Mitglied
Hi Zusammen,
bin mit der Dämpfung nie so richtig zufrieden gewesen und spiele mit dem Gedanken anstelle des Fox Float DPS einen Stahlfederdämpfer einzubauen. Hat schon jemand Erfahrungen? Rocky Mountain läßt beim Altitude ohne E Cane Creek und Fox zu.
LG
Ich fahre einen DHX2 mit Titanfeder und bin super zufrieden. Da ich recht schwer bin, war der Luftdämpfer überfordert.
Mit dem DHX2 ist es ein Traum. Allerdings habe ich mittlerweile die Fox36 vorne auch auf Stahlfeder umgerüstet, da sie dem Hinterbau merklich hinterher war. Mein Rad findest du hier:
 

BigBlock427

Mitglied
Übrigens, mein Powerplay war gerade zum Service, und siehe da, ich hatte schon weder einen neuen IWOC verpasst bekommen.
Auf Garantie und kostenfrei....
Und das beste:
Wegen dem Ärger mit dem IWOC und auch der Blutooth Verbindung (das soll damit auch alles behoben sein) hat Rocky die Garantie von 2 Jahren ab Kauf auf 3 Jahre ab Kauf verlängert.
Das finde ich mal extrem servicenah und kulant.
Den ganz neuen IWOC erkennt ihr daran, dass er kein Kästchen mehr im KAble hat, das serienmässig mit einem Halter am Gabelschaft befestigt ist- der Kasten fällt weg.
Liebe Grüsse
Max
 

ninet1200

Aktives Mitglied
...Wie auf dem Bild zusehen verklemmte sich die Kette zwischen Schwinge und Zahnkranz
..
Hatte jemand schon einmal das selbe Problem??
Gestern !
Hatte wg. der Corona Einschränkungen die EX1 Schaltung abmontiert und durch eine 12fach ersetzt.
Wenn das noch lange so weitergeht schaffe ich am Ende auch noch Slicks an...

Etwa 50m nach Fahrtbeginn war das geschilderte Problem dann da.
Erklärungsversuch: Das original Kettenblatt passt de facto spielfrei (in der Breite) in die neue 12fach Kette.
Das hatte ich ignoriert, in der Hoffnung es würde sich schnell einschleifen. Hat es wohl nicht, und das Kettenblatt hat die Kette irgendwann mitgenommen. Könnte auch ein steifes Kettenglied gewesen sein, aber ich hab keins gefunden.
Es sah aber so aus wie auf dem Foto von dee-dee.

Jetzt ist ein neues (altes von Stronglight) drauf, kein narrow/wide, und das Bike funktioniert störungsfrei.
Genau genommen muss man sich fragen warum am Rocky ein narrow/wide verbaut ist; die Kette kann wg. der vielen Rollen sowieso nicht abspringen.

Hatte leider kein 36er in der Grabbelkiste, aber mit einem 34er funktioniert der Antrieb nach Neukalibrierung sogar besser. Zumindest ist das mein erstes Empfinden nach einigen Kilometern nicht artgerechter Flachlandfahrerei.
11er Ritzel jetzt nicht mehr ganz so arbeitslos ;-) Bei einer 85er Kadenz sind das immer noch 35 km/h, brauch ich eigentlich nur bergab.

Nebenwirkung: Wenn ich den Fuß nur leicht auf das Pedal stelle zuckt der Antrieb nicht mehr! Früher ging das nicht.
Auch muss man ein klein wenig mehr Pedaldruck ausüben um dem Antrieb die Leistung zu entlocken.
In der Hinsicht sollen die aktuellen Modelle ohnehin einen härteren Drehmomentmessarm haben.

Zumindest ist das mein erstes Empfinden nach einigen Kilometern nicht artgerechter Flachlandfahrerei.

EDIT: das orig. Kettenblatt hat auch 34 Zähne !
Das etwas andere Feeling liegt wohl nur an der Neukalibrierung/anderes Schaltwerk andere Kettenspannung im Ruhezustand ?

EDIT2: Nach heute längerer Probefahrt; die neue 12fach Shimanokette hat das typische Rasseln der Umlenkrollen sehr deutlich reduziert. Bin gespannt ob das nur am an der original Fettung der Kette liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hinkel

Neues Mitglied
Hallo,

Wir haben 2 Rocky s C70 Gr.M und Alloy50 Gr.XL seit Okt. durch den milden Winter sind wir doch etwas gefahren und da wir zig Trails direkt vor der Tür haben kommen wir eher nicht weit aber viel auf und ab viele Jumps etc. Beim C70 wurde dann gleich nach 4 Wochen der Motor getauscht bei jeder Tour rot/gelb blinken und keine Appverbindung.
An meinem Al50 stellte ich im laufe der Zeit fest das mit jedem Km fahren gefühlt die Leistung abfiel bis gefühlt nichts mehr geht.

Was sich so darstellt am unserem Hausberg 800m lange Abfahrt anließend geht es dann 500m steil auf normalen Waldweg zurück beim1x völlig easy hoch im Tailmodus mit Wheele auf dem 9-10Gang ,2 Abfahrt gleich hoch aber dann schon Luciver Modus nötig ,3x Abfahrt am Hoch im Lucuvermodus 12 Gang und gefühlt muss ich dann gleich schieben .wo ich noch beim ersten mal fast Wheele fahren konnte.

Nach einem Speedsensor Update ging es dann wieder aber ich musste dann pro runde ca 5-6x ein Speedsensor update machen da ist dann schon doof.

Nach mehreren Sachen ausprobieren immer mit Kontakt zum RMHändler der sich sehr bemüht wurde dann letztendlich mal der Speedsensor und auch gleich das Update Iwoc getauscht dann lief das Teil Top und auch so wie ich es mir vorstellte wie es zu laufen hat super Freude und Spaß end passt alles.

Dann 20km später Rot/Gelb blinke am IWOC an aus an aus kein Speedsensor Update mehr möglich und Fehler ging nicht weg.

Motorschaden !!!

Bike steht jetzt seit Wochen beim Händer habe aber sofort ein BC Edition als Ersatzmoped zur Verfügung gestellt bekommen das hat inzwischen mehr Km wie meins das noch in der Werkstatt steht.

Jetzt geht aber bei dem das gleiche Spiel bei dem Bike auch los Leistungseinbruch bis Ausfall und kein Update Speedsensor Update mehr möglich.


Und Grundsätzlich läuft das Al50 und das BC deutlich schlechter wie das C70 das im Herbst gleich zu Anfang einen neuem Motor bekommen hat.
Das C70 hingegen läuft super und geht echt ab wie die Sau da habe ich 0 Chance .

Langsam nervt das ganze.

Habt ihr auch so Probleme ?


Der Händler ist auch sehr angepisst hat mir schon Angeboten auf eine andere Marke zu wechseln aber eigentlich bin ich verliebt in mein RM aber laufen sollte es halt schon.

Was tun ?

Und bei dem C70 meint der Händler da könnte ein Canadisches Update drauf sein das geht wohl besser und bis 30kmh es pips auch bei 25kmh kurz und zieht dann noch etwas weiter.
Aber wer mir egal ich will nur das meins so läuft wie das C70

Gruß Hinkel
 

Hinkel

Neues Mitglied
Hallo das 12 Riztel ist doch das größte oder? Und mit dem lässt sich ein Berg am einfachsten bezwingen?
Ich wollte damit nur sagen ich fahre 3x mal den gleichen Berg hoch und habe jedes mal weniger Leistung. Und mit Wheele meine ich das Fahrrad neigt zum Vorderrad lupfen da es viel dampf hat.
Aber das ist alle uninteressant der Leistungsverlust ist das Problem und das selbe jetzt schon beim 2. Bike
 

ninet1200

Aktives Mitglied
Alles klar, so rum gezählt; also der kurze Gang. Dürfte nicht vorkommen.
Wenn der Sensor spinnt geht gar nichts, dann hilft nur neu kalibrieren. Ist mir zum Glück nur alle paar hundert km passiert. Dann blinkt es rot/grün, und die App sagt "Drehmomentfehler".
Weniger Leistung sollte es nur bei Akku unter 20 oder 15%. geben. Es sei denn, das Ding regelt auch temperaturbedingt runter, was ich bisher nicht geschafft habe.
 

Hinkel

Neues Mitglied
Hm das ist schon die Frage bei mir muss es halt auch 130Kg ziehen:screamingfear::astonished: meist habe ich das Problem aber wenn ich einen langen Trail runter fahre und dann wieder hoch zeiht es wieder mit Motor laufen soll nicht mehr richtig manchmal überhaupt nicht mehr.was ich mich frage wie so regelt es überhaupt runter? Bei wenig Akku es kann doch nicht das Fahrrad entscheiden wenn ich keu e oder weniger Leistung haben will bei mir geht es sofort vor der Tür los mit Trails wenn ich dann den letzten Berg wieder hoch sind es am Heim auch nur ein paar Meter aber ich hätte gerne das das Teil gleich zieht von 100% bis 1% und wenn Ende ist habe ich eben Pech. Und nicht schon 20% vorher was nütz mit das wenn i h noch 20km komme aber halt nur mit 15% Unterstützung
 

Hinkel

Neues Mitglied
Ne das macht es nie kommt zum Teil schon bei Akku Orange

Und wie gesagt das C70 Von meinen Sohn ist wie ein Motorrad dagegen heute habe wir gemessen mit dem neuen Propain Ekano daneben es ze8gt bis 30kmh definitiv
 
Oben