SRAM Eagle AXS im ersten Test: Der Adler fliegt jetzt elektronisch

SRAM Eagle AXS im ersten Test: Der Adler fliegt jetzt elektronisch

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDIvU1JBTS1BWFMtSGVhZGVyLmpwZw.jpg
Lange wurde spekuliert und diskutiert, jetzt ist sie da: die erste elektronische Mountainbike-Schaltung von SRAM. Wir haben alle umfangreichen Informationen zum neuen System sowie einen ersten Test der elektronischen SRAM Eagle AXS-Schaltung. Was kann die neue Super-Schaltung der US-Amerikaner?

Den vollständigen Artikel ansehen:
SRAM Eagle AXS im ersten Test: Der Adler fliegt jetzt elektronisch
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan99

Mitglied
Hai,
ich suche für mein Fullnine 7.0 eine einfache Beleuchtung. Da ich in der Stadt lebe ist es eigentlich für mich immer hell genug um zu sehen. Allerdigs ist es mir wichtig gesehen zu werden. Was haltet ihr von einem beleuteten Helm und deisen Teilen ?
Prophete Alu-Flashlight-Set
Danke schonmal in Voraus
Stefan
 

johnny_knoe

Mitglied
So wie es SRAM gemacht hat, ist es in meinen Augen am sinnvollsten und am konsequentesten. Klar, die zusätzlichen Akkus sind etwas nervig, aber so sind sie aufgeräumt und gut platziert. Das Kabelgewirr einer Shimano-Schaltung macht in meinen Augen wenig Sinn, denn bei der Montage und der Optik bleibt es einer herkömmlichen Schaltung ebenbürtig. Bei der AXS ist es anders! Die Schaltkomponenten sind in Nullkommanix montiert (ggf. auch an ein zweites Bike montiert) und es gibt keine lästigen Kabel. So ein cleanes Cockpit gibts sonst nur bei Single-Speed! Mir persönlich gefällt das extrem gut. Auch die Haptik, das Feedback und die Ergonomie des Shifters ist deutlich besser als bei einem Di2-Hebel. Wieso braucht man denn bei einem elektronischen Schalter Mechanik im Inneren, damit man das gleiche Schaltgefühl am Daumen hat, wie bei einem Bowdenzug? Diesen Umstand hab ich echt noch nie verstanden.

Im Partnerforum hat ja selbst die Di2 (am Biobike) einen schweren Stand (e-Allergie :) ) und bei der kann man auch mit Umwerfer problemlos Stecken im 4-stelligen km-Bereich pro Ladung fahren. Bedeutet für die meisten pro Saison wenige Male Akku laden, hier muss ich bei jeder Ausfahrt den Ladestand checken. (Nebenbemerkung: das die AXS dort so wohlwollend aufgenommen wird, kann eigentlich nur am Image von SRAM liegen).
Dem gegenüber muss man sich bei einem System mit zentralem Akku einmal etwas mehr Mühe bei der Installation geben, hat aber danach einfach Ruhe und nur noch den Hauptakku im Blick. Regelmäßig wiederkehrender Schaltungstausch? Wer mach das bitteschön? Ja, für die Kabel könnte sich Shimano noch ein paar Extras für die Verlegung im Cockpit einfallen lassen, was bei den dünnen Kabeln + Bus-System kein Problem darstellen sollte. Ein Gewirr ist es in meinen Augen schon jetzt nicht.
Auch über den normalen Di2 Shifter kann man sich unterhalten, persönlich habe ich das auch nicht so ganz verstanden. Aber ich komme damit klar und mag auch das Feedback beim Schalten. Hatte zwischenzeitlich überlegt auf Taster zu wechseln, aber die (finanzielle) Vernunft hat dann doch gesiegt.
Lange Rede, kurzer Sinn: bleibe dabei, Biobike AXS, eBike Di2!
 

Abkauf

Mitglied
Was für ein NONSENS. 1-2 gehimmelte Schaltwerke hab ich am MTB je Saison.(mal Fels mal eingezogener Ast). Auf dem Tri (Absolut) Rennrad (durchaus) oder Trekking machts ja (noch) Sinn aber nicht am Geländerad...also wirklich....erkennt man daran dann die Poser auf dem E-Bike? ....viel Gelände kanns ja nicht sein entweder aus Angst vor dem finanziellen Ruin oder mangels Geländebenutzung /200km/Jahr zum discounter und Kaffeetrinken...abgerissenes NX oder NX Eagle ist neben der Ersatzteilverfügbarkeit schon der Urlaubskassenkiller...warum NX? Na, weil man dann wenigstens noch mit der ollen billigdeore substituieren und den Urlaub retten kann...sorry für die Emotionen aber ich verstehe das an dem Punkt nicht mehr. Schaltwerke sind für mich Verschleißteile wie Ketten oder Ritzel...(ja ich hab auch ne elektronisch geshaltete Tri-Maschne ich kenne die Technik und deren Vorzüge )
 

Arospe

Mitglied
...erkennt man daran dann die Poser auf dem E-Bike?

...ein teilintegrierter Akku wird für eine eine mobile Brotdose und der Fully-Dämpfer als Luftpumpe erkannt. Wer bitte soll ein modernes Schaltwerk erkennen? Wer sich eine SRAM Eagle AXS Schaltgruppe montiert ist vollversichert....also 1 zu 1 Austausch, nix "Deore - Downsizing".... :biggrin::biggrin::biggrin:
 
G

Gelöschtes Mitglied 85

Guest
Aha, wer also nicht mindestens 1-2 Schaltwerke pro Jahr zerstört ist ein "Poser". Wieso nicht einfach: "AXS ist mir zu teuer weil ich zu viele Schaltungen kaputt mache" und fertig? Wieso noch der Zusatz? Das wäre wie wenn ich noch dazu schreiben würde, lerne Fahrradfahren, dann machst du auch keine Schaltung kaputt. Was ich aber natürlich NIE machen würde :).

Mir ist sie noch zu teuer, genau so wie ein 8000 Euro Enduro, aber wenn ich daran denke keine Probleme mehr mit "verstellten" Kabeln zu haben, dann hätte das seinen Reiz, wenn das Konto so etwas einfach erlauben würde. Die Technik selber, finde ich, sieht vielversprechend aus.
 
Oben