SRAM Eagle AXS im ersten Test: Der Adler fliegt jetzt elektronisch

SRAM Eagle AXS im ersten Test: Der Adler fliegt jetzt elektronisch

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDIvU1JBTS1BWFMtSGVhZGVyLmpwZw.jpg
Lange wurde spekuliert und diskutiert, jetzt ist sie da: die erste elektronische Mountainbike-Schaltung von SRAM. Wir haben alle umfangreichen Informationen zum neuen System sowie einen ersten Test der elektronischen SRAM Eagle AXS-Schaltung. Was kann die neue Super-Schaltung der US-Amerikaner?

Den vollständigen Artikel ansehen:
SRAM Eagle AXS im ersten Test: Der Adler fliegt jetzt elektronisch
 
Zuletzt bearbeitet:

stormcloud

Bekanntes Mitglied
Wenn das so weiter geht, dann kann der Normalo nicht mehr selbst die Wartung durchführen, sondern man muss, wie bei modernen Autos, in die Fachwerkstatt.
Wir sind auf dem besten Weg dahin...
Immer mehr Elektronik bietet bei Artgerechter Nutzung auch Potential für teure Ausfälle- das spüren z.B. die Forstleute mit elektronischen Regelungen an ihren Motorsägen....
 

Arospe

Mitglied
Es geht doch garnicht um den Preis sondern um eBike vs BioBike.

Hallo Frankonia....ich habe Dich zitiert.. :biggrin:...und darauf geantwortet..

Schon mal eine 12fach Eagle gefahren, bzw. überhaupt schon mal ein SRAM Schaltwerk gefahren?

Ja, ich fahre eine 12-fach XX1 und Single Click.....ich habe mich noch nicht totgeklickt, wie Du erkennen kannst...

Akku laden ist für den eBiker völlig normal, da kommt halt der "AXS " auch an den Strom und gut ist es...
 
G

Gelöschtes Mitglied 6435

Guest
Halbe Std. unterwegs, Schaltwerk eingefroren. Da möchte ich jetzt nicht wissen was mit einem elektronischen bei der Kälte passiert. Selbst die Wasserflasche hat schon Eisbildung.

image.jpg


Mach jetzt erst mal Pause bis es etwas wärmer wird.
 

DeadpoolTesla

Aktives Mitglied
Das wär genau ein Spielzeug nach meinem Geschmack. ;)
Jetzt müssten die Bikehersteller nur noch endlich die Möglichkeit bieten, sein Wunschbike optional mit anderen Schaltungen und Bremsen ausrüsten zu lassen...
 

blaubaer

Bekanntes Mitglied
Halbe Std. unterwegs, Schaltwerk eingefroren. Da möchte ich jetzt nicht wissen was mit einem elektronischen bei der Kälte passiert. Selbst die Wasserflasche hat schon Eisbildung.
Mach jetzt erst mal Pause bis es etwas wärmer wird.

Ein Schaltwerk kann nicht Einfrieren ! Nur das Wasser in der Kabelhülle !

Ich fahr auch 12-fach mit einer NX Kassette und XO1 SingleClick Schalthebel und Schaltwerk. Wenn das umrüsten nicht sooo extrem teuer wär würd ich mir axs dranbauen.
 

Arospe

Mitglied
Da möchte ich jetzt nicht wissen was mit einem elektronischen bei der Kälte passiert.

... :biggrin: ....vermutlich wäre es explodiert...

Ich fahr auch 12-fach mit einer NX Kassette und XO1 SingleClick Schalthebel und Schaltwerk. Wenn das umrüsten nicht sooo extrem teuer wär würd ich mir axs dranbauen.

...eine Frage bleibt immer noch unbeantwortet. Ist bei bestehenden SRAM Komponenten ein "Upgrade" auf AXS möglich....also Austausch von Schaltwerk/Hebel....
 

blaubaer

Bekanntes Mitglied
mir ist 29jahren Biken noch nie ein Schaltwerk eingefroren !!
zu beginn, als man noch die nicht durchgehenden Schalthüllen hatte, kam regelmässig Wasser rein, in die Hülle und fror ein im Winter. Seit man die durchgehenden Leitungen hat und mit regelmässiger Pflege !! auch am Schaltwerk !! gibt es dass Problem nicht mehr.


...eine Frage bleibt immer noch unbeantwortet. Ist bei bestehenden SRAM Komponenten ein "Upgrade" auf AXS möglich....also Austausch von Schaltwerk/Hebel....

möglich wär es schon, nur gibt es bis jetzt nur komplettgruppen angebote, auch bei R2-bike ist Upgrade Paket wieder verschwunden !?
 

bluecat

Bekanntes Mitglied
mir ist 29jahren Biken noch nie ein Schaltwerk eingefroren !!

Im Wald im lockeren Pulverschnee?

Bei den 45er Commuter ist das Einfrieren hingegen ein bekanntes Problem. Ursache ist Schnee / Matsch / Tausalz und die "passende" Temperatur auf der Strecke. Das Zeug wird von den Pneu hochgeschleidert und setzt sich je nach Konfiguration des Velos im Umwerfer, Wechsel oder in der Kassette fest. Im harmloseten Fall gehen die grossen Gänge nicht meht oder das Kettenblatt lässt sich nicht mehr wechseln. Wenn's arg kommt, hast Du plötzlich ein Singlespeed.

Natürlich kann das auch den Wechsler einer Di2 treffen - die Lösung ist immer dieselbe: Auftauen. Berichten zufolge geht das auch mit mitgeführtem Warmwasser. Langfristig ist nur das Tausalz ein Problem.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6435

Guest
Kannste vergessen, es sei denn es gibt dazu den elektronischen Fahrer

Im Prinzip hast Du Recht.
"Innovative" elektronische Komponenten am Fahrrad ( ausgenommen Motor und Akku, Tacho, Wattkurbel) hatten noch nie Zukunft und waren nur ein momentaner Hype zum Geld scheffeln für Hersteller und Händler.

Bestes Beispiel das e:i Shock. Kräht Heuztage kein Hahn mehr danach, nichtmal mehr der @tib02
obwohl er vor ein paar Jahren noch sagte, eine Bike ohne e:i Shock kauft er sich nicht mehr.
 

riCo

Redakteur
Teammitglied
"Innovative" elektronische Komponenten am Fahrrad ( ausgenommen Motor und Akku, Tacho, Wattkurbel) hatten noch nie Zukunft und waren nur ein momentaner Hype zum Geld scheffeln für Hersteller und Händler.

Ah, ist das wirklich so? Was ist mit den elektronischen Schaltkomponenten aus Japan? Im Rennradbereich schalten unzählige User elektrisch und auch am E-MTB/MTB werden die Gänge zunehmend von Shimano Di2-Komponenten elektrisch gewechselt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
Also ganz ehrlich, auch wenn's beim Schalten mal kracht oder ich 2 mal nachfassen muss bis der Gang gewechselt ist, etwas Elektronisches wollte ich nicht am MTB, schon gar nicht zu dem Preis was dein DI Schaltwerk kostet, von SRAM AXS will ich erst gar nicht reden.
 

stormcloud

Bekanntes Mitglied
Bei uns geht es ja nicht um die 100stel Sekunde, daher kann man auch getrost manuell schalten. Es sei denn, man fährt in der Profiliga, hat viel Geld oder parkt ständig an der Eisdiele....:)
 
Oben