SHIMANO EP8 Motor Sturzgefahr

Schnabelkatz

Bekanntes Mitglied
Ich habe aber auch das Problem, dass mein Antrieb knarzt bei Belastung und obwohl ich die Pedale sowie auch Kurbel fest angezogen habe, bekomme ich es nicht weg.

Muss mir mal zum Testen andere Pedale draufschrauben, ob es daran liegt. Gefühlt aber sind die Pedale nicht das Problem.
Das Problem hatte ich auch. Bei mir war es allerdings die Hinterradachse, obwohl ich hätte schwören können, dass es aus dem Bereich Motor/Kurbeln kam.

Einfach Stechachse rausnehmen, reinigen und sorgfältig fetten hat das Knarzen beseitig.
Könnte eventuell bei dir helfen und ist leicht zu erledigen.
Hier mal ein Video vom Geknarze:
 

Ü40Max

Aktives Mitglied
Das Problem hatte ich auch. Bei mir war es allerdings die Hinterradachse, obwohl ich hätte schwören können, dass es aus dem Bereich Motor/Kurbeln kam.

Einfach Stechachse rausnehmen, reinigen und sorgfältig fetten hat das Knarzen beseitig.
Könnte eventuell bei dir helfen und ist leicht zu erledigen.
Hier mal ein Video vom Geknarze:

Interessant. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen.
Danke. Teste ich morgen aus.
 

Ü40Max

Aktives Mitglied
die Hinterradachse ist es leider nicht .
ich würde als nächstes den motor ( EP8) nachziehen . Dafür soll es meine Wissens nach aber eine speziele reinfolge geben wie die Aufhängung angezogen wird . Leider finde ich da nix im Netz . weiss es einer von euch ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ü40Max

Aktives Mitglied
Hallo, ich habe das Problem beseitigt.
Es war nicht die Motorauhängung.
Irgendwann habe ich festgestellt, dass dieses Knacken auch beim Rückwertstreten auftritt.
Der Ton auf dem Video war aber anders als beim Orginal. Orginal hat es sich angehört, als ob die Kurbel oder das Pedal lose wäre. Man spürte sogar das Knacken an dem Fuß.
Ich habe bis dahin schon:
-Pedale getauscht - kein Erfolg
-Kurbel nachgezogen, nicht nach Drehmoment Vorgabe sondern nach Gefühl (die Schrauben waren fest). Die Drehmoment Vorgaben sind relativ gering. Ich hatte anfangs den Drehmoment beachtet, nach paar km waren die Kurbeln wieder lose. - kein Erfolg
-Motoraufhängung nachgezogen - kein Erfolg

Von meinem Händler bekam ich den Tipp, die Welle, wo die Kurbeln montiert sind, ordentlich zu fetten und die Schrauben fest anziehen.
Hatte mir da keine Hoffnung gemacht, da die Kurbeln ja zu 100% fest angezogen waren.
Da es aber kein großer Aufwand ist, habe ich den Tipp befolgt.
Und siehe da, das Knacken ist wirklich weg. Hätte ich nicht gedacht, da die Welle ja schon von Werk aus leicht gefettet war, scheinbar aber nicht ausreichend.
 

Anhänge

  • WhatsApp Video 2021-06-21 at 20.16.18.mp4
    2,9 MB · Aufrufe: 0
Oben