Rotwild R.G375 – E-MTB Neuheit 2022: Gravity Variante des Enduro E-MTBs

Rotwild R.G375 – E-MTB Neuheit 2022: Gravity Variante des Enduro E-MTBs

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDgvcm90d2lsZC1yZzM3NS1vdXRkb29yLTAwODAtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Rotwild präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2022. Mit dem Rotwild R.G375 – G steht für Gravity – präsentiert der Hersteller eine aufgebohrte Variante des bekannten E-Enduros. Mit viel Federweg und passenden Fahrwerks-Komponenten ist der Einsatzbereich ist klar definiert – Bikepark, Freeride und Downhill sollen es sein. Wir haben alle Infos zum neuen Rotwild R.G375!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Rotwild R.G375 – E-MTB Neuheit 2022: Gravity Variante des Enduro E-MTBs

Was sagt ihr zum neuen Gravity Modell R.G375 von Rotwild?
 

riCo

Redakteur
eMTB-News.de Redaktion
Klar, ist armchair, aber bei der Kettenstrebenlänge, dem Radstand und dem Lenkwinkel kommts mir spontan sehr träge vor.
Reine Zahlenwerte ... mein Tipp: FAHREN!
Bestimmt hat Rotwild von diesem Modell mal bei dem ein oder anderen Event ein Testbike dabei, dann kannst du ausprobieren ob und wie träge es ist.

Wenn ich mir die Actionfotos so anschaue, sieht es aber gar nicht träge aus. ;-)
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Warum machen die eigentlich kein "150"ziger als 375 Modell MIT der EIGENEN Wahlmöglichkeit Motor 60nm oder volle Pulle UND der Möglichkeit einen zweiten 375 Akku als RE draufzupappen?
Dann könnten sie die die 750 Serie weglassen.
Also nur 2 ebike Modelle. Ein "150"ziger und ein "180"ziger mit den oben beschriebenen Wahlmöglichkeiten.
 

zr3rs

Mitglied
Warum machen die eigentlich kein "150"ziger als 375 Modell MIT der EIGENEN Wahlmöglichkeit Motor 60nm oder volle Pulle UND der Möglichkeit einen zweiten 375 Akku als RE draufzupappen?
Dann könnten sie die die 750 Serie weglassen.
Also nur 2 ebike Modelle. Ein "150"ziger und ein "180"ziger mit den oben beschriebenen Wahlmöglichkeiten.
Beim R.X375 und Fox DPS würde sich ein zweiter Akku haltern lassen, bei kleinerem Rahmen oder DPX2 passt das wahrscheinlich nicht. Eine halbwegs stabile zweite Halterung, die sich auch wieder schnell entfernen lässt, ist von der Konstruktion auch nicht trivial.
Oder man geht auf einen RE in einem anderen Format, der muss aber auch konstruiert werden und müsste auch von der Software speziell erkannt werden, weil ja nicht einfach austauschbar (weiss nicht ob Shimano oder BMZ da schon was vorgesehen haben).
Aber vielleicht hat Lutz Scheffer ja gerade Langeweile und denkt sich was aus:coldsweat:
 

dopero

Bekanntes Mitglied
Oh Mann, die Wahlmöglichkeit durch die 2 Fahrprofile beim EP8 ist doch sowieso mit drin.
Und ein zweiter Akku mit Halterung, die auch Downhill aushält, würde soviel Gewicht addieren, das der Sinn des Light MTB Konzeptes nicht mehr gegeben wäre.
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Beim R.X375 und Fox DPS würde sich ein zweiter Akku haltern lassen, bei kleinerem Rahmen oder DPX2 passt das wahrscheinlich nicht. Eine halbwegs stabile zweite Halterung, die sich auch wieder schnell entfernen lässt, ist von der Konstruktion auch nicht trivial.
Richtig. Aber eine (abgespeckte) Idee könnte ja auch sein, einen "Halter" am Rahmen zu schaffen um einfach den zweiten Akku als Tauschakku mitnehmen zu können. Warum am Rahmen? Wenn ich den zweiten Akku bei einem "150" (aka Touren, CC Rad) will, dann fahre ich (Mehr)Tagestour. Da ist der Rucksack ehr voll und ich will da keinen zweiten Akku drin haben.
Oh Mann, die Wahlmöglichkeit durch die 2 Fahrprofile beim EP8 ist doch sowieso mit drin.
Das wusste ich nicht. Und das zweite schaltet bei Rotwild die volle Leistung frei?
Und ein zweiter Akku mit Halterung, die auch Downhill aushält, würde soviel Gewicht addieren, das der Sinn des Light MTB Konzeptes nicht mehr gegeben wäre.
Der Einsatz des zweiten Akkus ist ja auch weniger Downhill sondern (Mehr) Tagestour größer 50km/1500hm. Beim Downhill/Bikepark mit dem "180"ziger lege ich den einfach an der Talstation ins Schließfach oder lasse ihn im Auto.
 

Alexxp

Bekanntes Mitglied
Der 2.Akku passt locker in den Evoc Rucksack mit extra Akkufach.
Ins Akkufach passt auch noch die Luftpumpe mit rein. Dann bleibt ausreichend Platz für den restlichen Kram.
Ich seh da keine Probleme mit dem Transport des 2.Akku.
Den 2.Akku habe ich nur dabei, wenn ich vermute oder weiß, dass ich über 1.100hm fahren werde.
Wie gesagt, der Akku ist relativ klein und dünn und wiegt nur knapp 2kg.

Das Rotwild Konzept passt nicht für jeden und man sollte es sich vorher genau überlegen.

Für mich hat das Rotwild den riesen Vorteil, dass ich es auch ohne Unterstützung sehr gut im hügeligen Gelände fahren kann.
Teils lass ich den Akku einfach zu Hause, vor allem wenn ich mit Biobikern gemeinsam durch den Wald fahre. Dann wiegt der "Kieslaster" nur noch 17-18kg.
All das setzt die nötige Fitness und den Willen voraus, sich nicht im Emtb Modus durch die Gegend zu schaukeln lassen.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Und das zweite schaltet bei Rotwild die volle Leistung frei?
Volle Leistung hat es so und so. Rotwild hat bei ihrer Voreinstellung in einem Profil das Drehmoment reduziert. Kann man beim normalen EP8 aber einfach mit der Shimano eTube App bis zu 85Nm hoch stellen. Screenshot_20210802-170721.jpg

Warum machen die eigentlich kein "150"ziger als 375 Modell MIT der EIGENEN Wahlmöglichkeit Motor 60nm oder volle Pulle UND der Möglichkeit einen zweiten 375 Akku als RE draufzupappen?
Wenn du ein 150er mit ~ 375Wh + REX suchst gibt es noch das Focus Jam2 9.9 mit 378Wh + 378Wh und das Orbea Rise mit 360Wh + 252Wh. Beide allerdings mit festem Hauptakku, war aber bei mir nie ein Problem das Bike zur Steckdose zu bringen(Focus). Unterwegs auf Tagestouren reichte es immer nur den REX nachzuladen, wenn überhaupt nötig.



Für Pausenlader interessant. Focus hat ein 4 Ampere, Orbea nur ein 2A Ladegerät.

Orbea hat die Leistung gedrosselt, was allerdings nicht einfach wieder so hoch gesellt werden kann. Mit Drittanbieter App geht's aber trotzdem;]
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Volle Leistung hat es so und so. Rotwild hat bei ihrer Voreinstellung in einem Profil das Drehmoment reduziert. Kann man beim normalen EP8 aber einfach mit der Shimano eTube App bis zu 85Nm hoch stellen. Anhang anzeigen 29232


Wenn du ein 150er mit ~ 375Wh + REX suchst gibt es noch das Focus Jam2 9.9 mit 378Wh + 378Wh und das Orbea Rise mit 360Wh + 252Wh.
Guter Ben Hagen, du willst doch nicht ernsthaft die 2 genannten Marken mit einem Rotwild vergleichen.........:cool:

(wusste das mit dem Konzept und Focus+Orbea nicht)
 
Oben