Neues Santa Cruz Heckler 2022 – Test: 726 Wh und VPP – olé, olé!

Neues Santa Cruz Heckler 2022 – Test: 726 Wh und VPP – olé, olé!

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDEvc2FudGEtY3J1ei1oZWNrbGVyLTIwMjItdGVzdC10aXRlbGJpbGQuanBn.jpg
Santa Cruz Heckler 2022 – das bekannte E-MTB bekommt in der jüngsten Evolutionsstufe einige umfangreiche Updates. Es kommt in 29" oder in MX (Mullet) und in zwei Qualitäten der Carbonfaser, nämlich CC und C. Dazu spendiert der Hersteller dem Shimano EP8 einen neuen Akku, der ein kompaktes Einbauvolumen mit 726-Wh-Kapazität verbindet. Wir hatten das neue Santa Cruz Heckler 2022 bereits vorab im Test und haben alle Informationen zum neuen Heckler von Santa Cruz im Artikel und Video.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Santa Cruz Heckler 2022 – Test: 726 Wh und VPP – olé, olé!

Wie gefällt euch das neue Santa Cruz Heckler? Habt ihr bereits Erfahrungen mit E-Bikes der Kultmarke Santa Cruz?
 

madre

Bekanntes Mitglied
85 kg… nicht übermäßig oder? Ich hatte halt bei meiner 36er das Problem dass durch die mangelnde Steifigkeit und dem Spiel in der Gabel dadurch die Steuersätze gelitten haben und schnell Geräusche machten (Reset Sätze im Nicolai G1) … das war mit der 38 weg.. und ich find die um einiges besser zu fahren... optisch ist da einiges nicht so ganz mein Fall… aber Canyon, RM, Mondraker find ich schicker… selbst Yeti … 😆
Ich fahr das Nicolai mit der 36 er und 40 Kilo mehr als du. Mir ist da kein besonderer Flex aufgefallen ( und ich fahre auch eher mal ruppigeren kram ). Verstehe ich aber richtig das du vermutest das durch den Flex der 36 er der Steuersatz leidet ? Das muss ich mir mal anschauen .
 

oliver G.

Mitglied
Ich fahr das Nicolai mit der 36 er und 40 Kilo mehr als du. Mir ist da kein besonderer Flex aufgefallen ( und ich fahre auch eher mal ruppigeren kram ). Verstehe ich aber richtig das du vermutest das durch den Flex der 36 er der Steuersatz leidet ? Das muss ich mir mal anschauen .
Ja… denke schon dass das die Lager im Steuersatz trotz deren Dimensionen mehr belastet…. Vor allem das Absringen und Landen denke ich…. Es war die vorhergehende 36er Reihe 😉
 

madre

Bekanntes Mitglied
Ja… denke schon dass das die Lager im Steuersatz trotz deren Dimensionen mehr belastet…. Vor allem das Absringen und Landen denke ich…. Es war die vorhergehende 36er Reihe 😉
ich finde Jörgs Argument warum die dünneren 36 er Rohre ehr das Gegenteil bewirken :

"Wenn die Standrohre flexen, wird der Steuersatz eher geschont, nicht belastet."​

terchnisch nachvollziehbarer.
 

HPL

Bekanntes Mitglied
Ihr versteht das falsch: Von etwas "dickem" träumt ja fast jedermann jeder Mann.
Zur Not müssen es halt die Standrohre am Bike sein...;)
 

harryhallers

Neues Mitglied
Hat jmd. ein Heckler und kann mir folgende Frage beantworten ❓

Laut Testbericht auf E-MOUNTAINBIKE heißt es:

Die Sattelstütze lässt sich bei unserem Test-Bike in XL nicht weiter im Rahmen versenken. Schade, denn das macht die Vorteile des niedrigen Sitzrohrs zunichte und schränkt die Bewegungsfreiheit ein. Auch in den anderen Größen war nicht ausreichend Platz, um die Stütze vollständig zu versenken.
Das Sitzrohr ist mit 430 mm in Größe L (460 mm in XL) auf der kurzen Seite. Das bedeutet – zumindest in der Theorie – jede Menge Bewegungsfreiheit und Sicherheit auf dem Trail! Außerdem soll es die Möglichkeit bieten, den Rahmen beim Kauf eine Nummer größer bzw. kleiner zu wählen, falls man gerne mit viel bzw. wenig Reach unterwegs ist. Doch leider macht Santa Cruz dieses klasse Konzept mit der Wahl der Vario-Sattelstütze zunichte. Technisch ist die verbaute FOX Factory Transfer-Stütze über jeden Zweifel erhaben. Die Variante mit 200 mm Hub passt aber leider nicht zur Einstecktiefe des Rahmens. Als Resultat lässt sie sich nicht ganz im Sattelrohr versenken – ca. 4 cm bleiben übrig. So ist der Vorteil des kurzen Sitzrohrs nur in der Theorie vorhanden, in der Praxis ist die Bewegungsfreiheit deutlich eingeschränkt und auch eine freie Größenwahl ist nicht möglich. Kurzbeiner können zudem nicht den ganzen Hub nutzen.


Kann mir wer sagen, ob sich das nur auf die verbaute FOX Factory Transfer-Stütze bezieht? Ich würde das Bike eh mit einer AXS 170 fahren wollen, dann möchte ich aber die Sicherheit haben, dass ich sie fast ganz einstecken kann.

Ich frage für einen Freund.

Beste Grüße.
 

Prrave

Bekanntes Mitglied
Langsam habe ich den Eindruck dass das Bike ein Mythos ist - habe mir eines reserviert aber man hört nichts - vielleicht nützen sie das späte Auslieferdatum und bauen den neuen EP801 rein
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Langsam habe ich den Eindruck dass das Bike ein Mythos ist - habe mir eines reserviert aber man hört nichts - vielleicht nützen sie das späte Auslieferdatum und bauen den neuen EP801 rein
Das habe ich auch gerade gedacht, also das mit dem Mythos, nicht das mit dem EP801. Soweit ich weiß, hat SC in diesem Jahr bisher weder ein Heckler noch ein Bullit ausgeliefert. Und die Saison ist eigentlich rum.
 

remux

Bekanntes Mitglied
Die neu vorgestellten Modelle und vor allem Rahmensets sind weiterhin nur sehr schwer verfügbar. Bronson V4, Megatower V2, Nomad V6, Hightower V3, da haste keine Chance an einen Rahmen zu kommen.
Vom Bronson kommen jetzt vereinzelt Räder auf den Markt nach Vorstellung letztes Jahr.
 

Flubi

Neues Mitglied
Die Informationspolitik seitens Santa Cruz ist sehr fragwürdig.
Es könnte ja mal gesagt werden wann das neue oder bereits wieder alte Heckler 2022 erhältlich ist.
 

Klettersteppi

Bekanntes Mitglied
Ich hab bei Jonito angerufen, es gibt keine aktuellen, nur ein paar wenige sind aus USA in Teilen importiert worden und hier wieder zusammengesetzt 😳. Ich suche ein Nomad, Megatower und Heckler aber es gibt nichts.

Unter Umständen könntest Du doch versorgt werden - Selbstversorgung eben... 😄

 
Oben