First Ride Focus SAM² 6.8: Wie fährt sich das E-Enduro mit 170 mm Federweg?

HageBen

Bekanntes Mitglied
Hallo, bei den Ausstattungsdetails steht Magura MT 5, auf den Bildern sieht man aber eine Shimano. Genauso Schaltwerk, Kassette.
Bin auch in Brixen ein Sam^2 Probe gefahren. Gefällt mir. Aber der Sattel :confused:
 

Oliver Sonntag

Neues Mitglied
Hey @HafeBen, du hast recht, das von uns getestete Modell wird mit den Shimano Bauteilen ausgestattet. Die Modelle in der Ausstattungstabelle werden mit Magura Bauteilen ausgeliefert. Der Sattel ist in der Tat nicht sehr bequem.
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Was meint ihr denn nun mit "etwas mehr Progression hätten wir uns gewünscht"?
Schlägt es durch oder rauscht es durch den Federweg? Nach der restlichen Beschreibung
"poppig","doch bei richtig harten Sektionen hätten wir uns etwas mehr Komfort von den
170 mm Federweg erwartet" etc., scheint ihr euch doch eher weniger Progression, also eine
linearere Federwegsausnutzung, zu wünschen... ?!
 

Ralf68

Aktives Mitglied
Ihr bemängelt:
"Schläuche in den Reifen – wer keine Lust auf Pannen hat, sollte diese unbedingt gegen ein Tubeless- System ersetzen."

Welches Bike wird denn bitte schön tubeless ausgeliefert?
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Ist nicht einfach eure Tabelle falsch? Auf der Focus Website sind die Teile aufgelistet die man auf euren Bildern sieht.

@joerghag
Ich denke, eine Progressionskurve unterhalb der linearen ist gewünscht nicht oberhalb.
 

wolfi2006

Neues Mitglied
Die Tabelle zeigt die 2018er Version (wie ich sie habe...).
Die Bilder und der Text beschreiben die 2019er Version.
Die 2019er sind die mit den 6.x-Bezeichnungen im Namen, das hatten die 2018er Jam und Sam nicht.

Was sind die Unterschiede 2019 zu 2018 (2018er Werte in Klammern)?
DT Swiss Felgen (Race Face)
2.6er Reifen vorne und hinten (2.5 vorn, 2.4 hinten)
XT Schaltwerk (SRAM NX)
Zee Bremsen (Magura five)
Kleine Änderungen bei Farbe und Decals

1.000 Euro Aufpreis (2018: 4.999,00)

Das war es aber auch schon mit den Änderungen.

Zum Sattel: Ich bin mit dem sehr zufrieden und möchte eigentlich keinen anderen haben. So ist halt jeder Arxxx anders... :)

Interessant finde ich übrigens, dass die Reifen auf 2,6er "gewachsen" sind.
Wäre auch meine Wahl wenn die derzeitigen 2.4/2.5 durch sind.
Ich finde die Dinger nur nirgends zum ordern... komisch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cookie

Bekanntes Mitglied
Dieses Jahr nur das Full E 0 Pro. Beim Sx 0 Pro bin ich mir nicht sicher.
Ab 2019 alle Giant Pro
Gruß Cookie
 

Schnuetz1

Neues Mitglied
Wenn man mal vom eMTB absieht wurden schon die 2018er und 2017er MTB und Rennräder Tubeless ausgeliefert.
Welche Hersteller das noch von Werk aus so machen würde mich aber auch mal interessieren.
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
Ok das wußte ich nicht, bin nur auf dem laufenden was emtb von Giant angeht.
Für die anderen bin ich nicht Fit genug, immer nur durch den Wald schieben ist Öde.
Gruß Cookie
 

dirtpaw

Mitglied
für mich eines der "Hauptprobleme" war (und daher nicht gekauft), dass bei Montage des Zweitakkus die Optik zur absoluten Katastrophe wird....
 
  • Like
Wertungen: CCC

wolfi2006

Neues Mitglied
für mich eines der "Hauptprobleme" war (und daher nicht gekauft), dass bei Montage des Zweitakkus die Optik zur absoluten Katastrophe wird....
Ich habe den Zusatzakku noch nicht, werde ihn mir aber kaufen.
Wenn man ihn nicht ständig nutzt ist die Optik mega. Ich komme bisher immer gut 50km mit dem integrierten Akku. Ist nicht viel, reicht aber für die meisten Fahrten.
 

CCC

Aktives Mitglied
„Schlauchlos ab werk“ hin oder her ?
Ein seriöser Fachhändler bietet sowas seinen Kunden als Serviceleistung kostenlos an !
(das wird bei einem Versenderbike oder Onlinehändler eher schwierig)

Und hab ich das richtig gelesen ?
Das 2019er Bike kostet jetzt 5999,-€ ?
1000,-€ Mehrpreis aufgrund ein paar kleiner Ausstattungsänderungen ?
Das ist ein schlechter Witz !

Nur weiter so mit der E-Bike Abzocke.
(zum Glück gibts Hersteller die ihre Preise nach unten angleichen/korrigieren)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben