Cube Neuheiten 2020: Voll im Trend! Voll auf Bosch!

N4rcotic

Aktives Mitglied
Folgende Frage wurde schon mehrfach gestellt und ist noch offen:

Ist bei den 160ern eine 29/27,5+ Gabel verbaut, so dass ein 29er Vorderrad reinpasst?
Ich sage zu 99% nein nicht möglich. Es wird bei einem 27,5 Bike meist eine 27,5 Gabel verbaut. Sieht man sich das Bike auf der Cube Homepage an in der 360Grad Ansicht an, egal ob AT oder die anderen Varianten, erkennt man, dass zwischen Gabelverbindung und Reifen nicht viel Platz ist.
 

N4rcotic

Aktives Mitglied
Man sollte mal abwarten wann Cube die Datei aktualisiert. Momentan ist noch die Systemgewichtangabe für das Modelljahr 2019 drin evtl. tut sich da ja noch was. Mir kommt es aber so vor, als hätte man die Datei noch mal geändert. Ein Fully hat ein zul. Gesamtgewicht von 115kg war das nicht mal 120kg oder 125kg? Da komme ja ich schon auf 105-110kg je nach Gewicht vom Rucksack. Wenn man dann 22 Zoll Rahmen anbietet für große Leute ab 1,90-2,00m wird es dann doch sehr schnell ganz eng und man ist drüber nach aktuellen Stand.

Generell kann man die einzelnen Komponenten suchen und die Systemgewichte vergleichen. Beim Action Team haben die Newmen Laufräder 180Kg, Die Fox 36 Factory Gabel ( wenn E-Bike optimiert ) 169Kg, der DPX2 enthält keine Angabe oder ich finde nix dazu auch eine E-Bike Version habe ich nicht gefunden, dann bleibt nicht mehr viel übrig, was das Systemgewicht maßgeblich beeinträchtigen könnte außer der Rahmen, aber dazu finde ich nichts was die Gewichtsangaben betrifft.
 

mrmogli

Neues Mitglied
Info:
Das 2020er Cube Hybrid 160 TM ist für ein maximales Systemgewicht von 125 Kg zugelassen. D.h. Fahrer und Bike dürfen zusammen maximal dieses Gewicht haben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Mit sportlichen Grüßen
Ihr Cube Service Team
 

narf41

Neues Mitglied
Die günstigste Variante des 140er finde ich tatsächlich am interessantesten.
https://www.cube.eu/2020/e-bikes/mountainbike/fullsuspension/stereo-hybrid/cube-stereo-hybrid-140-hpc-race-625-29-greennsharpgreen-2020/
Im Laden gleich Bremse und Cockpit tauschen lassen, richtige Reifen drauf, und evtl nen anderen Dämpfer rein, dann sollte das doch für so ziemlich alles taugen.
Mit sportlichen Grüßen
Ihr Cube Service Team
Hallo, Mr. Mogli, wie sieht es denn beim Hinterbau mit einem Stahldämpfer aus? Macht das Sinn?
 

narf41

Neues Mitglied
Dann kannst doch gleich das SL oder TM nehmen?
Nee, das hab ich alles schon geschaut. Teilewechsel ja im Laden direkt beim Kauf, dann ist er fast preisneutral. (Laden behält neuwertige Serienteile. Hatte ich beim letzten auch so gemacht, da ist das Upgrade supergünstig und gezielt möglich)

Beim TM: Die 150er Gabel brauch ich nicht, verkürzt den Reach ja noch weiter.

Beim SL würde ich ebenfalls Reifen und Cockpit wechseln. Dämpfer ja ohnehin nur dann, wenn Stahldämpfer, käme also auch hier zum tragen.

Beim Race würde ich die ZEE Bremse nehmen, das wären ca 70 Euro Aufpreis zur serienmäßig eingebauten.
Wären also immer noch 430 € Unterschied am Ende zum SL, ohne Mehrwert für mich.

Edit: Ok, Kettenführung müsste noch dran, aber da krieg ich etliche für die 430 €.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
4 statt 2A Lader,
Schaltung 510 statt 455% Bandbreite,
Scheibe hinten 203 statt 180mm,
addix statt Performance Reifen,
Kettenführung statt keine.

Wenn dein Händler das so macht, ist das echt super. Die Unterschiede sind nicht gigantisch, aber ein 2A Lader bei einem 625Wh Akku ist schon arg langsam, eigentlich sollte da mindestens der 6A dabei sein.

Wer ist dein Händler, der Qube bei mir ist nicht annähernd so gut?
 

narf41

Neues Mitglied
4 statt 2A Lader,
Schaltung 510 statt 455% Bandbreite,
Scheibe hinten 203 statt 180mm,
addix statt Performance Reifen,
Kettenführung statt keine.

Wenn dein Händler das so macht, ist das echt super. Die Unterschiede sind nicht gigantisch, aber ein 2A Lader bei einem 625Wh Akku ist schon arg langsam, eigentlich sollte da mindestens der 6A dabei sein.

Wer ist dein Händler, der Qube bei mir ist nicht annähernd so gut?
Ladegerät ist für mich weniger wichtig, da ich genug Zeit zum Laden habe.
Schaltung ist am Race ok für mich, kann ich später zur Not auch wechseln, wenn ohnehin Verschleißteile zu erneuern sind. Aber ich bezweifle, dass ich mehr als die 455% benötige. Ich kenne die verbaute SRAM nicht, denke aber, vom Schaltverhalten wird sie gut sein.
Bremse wie gesagt ohnehin Wechsel gegen ZEE. Mit 203/203.
Reifen kommen wie gesagt eh andere drauf, das wäre auch beim SL so.
Kettenführung kostet nicht die Welt.

Hatte meins damals beim Bike Point in Bautzen gekauft, die haben alle Teile zum Neupreis gegengerechnet, die ich wechseln ließ.
 
Zuletzt bearbeitet:

HageBen

Bekanntes Mitglied
Die Eagle NX ist gut. Aufrüsten wird beim HG Freilauf schwierig, weil die Eagle NX das Maximum dafür ist.

Aber da dein Händler das anbietet, würde ich es wahrscheinlich auch wie du machen.

Vielleicht kannst du das Hinterrad und Kassette gegen die aus dem SL tauschen. Kassetten sind ungefähr gleich teuer. Bin leider noch nicht zum ausgiebigen test fahren gekommen, aber es scheint das die SLX12 Kassette gut mit der Eagle Schaltung harmoniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

narf41

Neues Mitglied
Die Eagle NX ist gut. Aufrüsten wird beim GH Freilauf schwierig, weil die Eagle NX das Maximum dafür ist.

Aber da dein Händler das anbietet, würde ich es wahrscheinlich auch wie du machen.

Vielleicht kannst du das Hinterrad und Kassette gegen die aus dem SL tauschen. Kassetten sind ungefähr gleich teuer. Bin leider noch nicht zum ausgiebigen test fahren gekommen, aber es scheint das die SLX12 Kassette gut mit der Eagle Schaltung harmoniert.
Wie gesagt, wenn die Schaltung an sich gut ist, die Bandbreite wird mir wohl reichen. Und da du die Eagle ja kennst, sind meine letzten "Bedenken" auch zerstreut.
 

Malfurion

Aktives Mitglied
Das zulässige Gesamtgewicht errechnet sich nicht aus dem Rahmen des Bike-Herstellers, sondern aus den Werten aller verbauten Produkte. Und wenn hier auch nur ein Teil nicht über 120 kg freigegeben ist, dann kann der Rahmen so stabil sein wie er will, das Bike ansich darf trotzdem nur bis 120 kg freigeben werden.
Das ist mir klar. Ich frage mich halt nur, wie man ein XL Rad anbieten kann, welches über auch nur eine einzige Komponente verfügt, die es nicht erlaubt, das zGg auf ein erträgliches Maß zu bringen. Denn mal ganz ehrlich. Welcher 190cm Mann wiegt denn unter 90 KG?

Ich finde zumindest die Option, dass man die "XL-Komponenten" eingebaut bekommt, sollte es mMn bei jedem Hersteller geben, der eine Rahmengröße vertreibt, die für Menschen jenseits der 190cm gedacht ist.
 

avau

Aktives Mitglied
@riCo
Weißt du zufällig was der Unterschied der Lyrik eMTB Approved zur normalen ist? Ich konnte dazu nix finden. Das Steuerrohr ist auch kein tappered mehr, wie ist das mit dem oberen 1,5" Lager gelöst? Über Adapter oder ist der Gabel Schaft durchgehend 1,5" ?
 

Wollbuchse

Neues Mitglied
Gestern das 160er TM bestellt in 18 Zoll
Liefertermin März 2020. Frühestens!

Die Bikes aus der Vororder des Händlers sind ebenfalls ins Jahr 2020 geschoben worden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pasfella

Aktives Mitglied
Sind alle anderen Firmen pleite, dass man bei Cube kaufen muss?

Ich bin gestern zum Händler gegangen, hab mir ein Jam2 gekauft. Eingepackt, ausgepackt, aufgebaut und heute gefahren.
Fahrt ihr schon oder wartet ihr noch?
 

N4rcotic

Aktives Mitglied
Sind alle anderen Firmen pleite, dass man bei Cube kaufen muss?

Ich bin gestern zum Händler gegangen, hab mir ein Jam2 gekauft. Eingepackt, ausgepackt, aufgebaut und heute gefahren.
Fahrt ihr schon oder wartet ihr noch?
Bei focus wird kein solcher Andrang herrschen als bei Cube was ich auch verstehen kann. Aber Cube ist doch bekannt für lange Wartezeiten.
 
Oben