Bosch CX 2020 - Speed Box 3

FERRARI

Neues Mitglied
Ich habe ja schon einige Märchen bezüglich Bosch CX 2020 und Tuning gelesen. Da gibt es alles:
Befürworter - Gegner - Strafe-Busse - Software - Boschhändler - Boschwerk - Motor stellt ab und und und.
Die Ausgangslage und Fakten sind jetzt folgende:
Ich habe anfangs März ein nagelneues CUBE Reaction Hybrid EXC 625 - Bosch Performance Line CX gekauft.
Heute die Speed Box 3 eingebaut in 5 Minuten (als Nichtfachmann):
1 Schraube lösen, Abdeckung weg, 4 Stecker umhängen Abdeckung rauf und Gut ist (Alles mit ausgebautem Akku versteht sich)….. Pipifatz !!!
Testfahrt perfekt..... 40 - 45 - 99 km/h einfach genial.
All die Schreiberlinge mit Vorsicht-Angst-Software-Motorbrakedown etc. etc. ist alles Müll.
Langzeiterfahrung habe ich natürlich noch nicht, bin da aber sehr zuversichtlich und werde alsdann berichten.
Schöne Corona-Ferien wünsche ich.
Ferrari - Schweiz
 

Pspec

Mitglied
Fakt für mich ist, dass du hier nichts Neues schreibst.
Deine Langzeiterfahrung wird dir jedoch zeigen, dass die Bosch Software das Tuning erkennen wird. Denn Fakt ist auch, dass die Software des Gen4 je nachdem nicht sofort auf das Tuning reagiert. Sondern Leistungsdaten über längere Zeit auswertet.
Bin gespannt ob es in ein paar Wochen immer noch so positiv tönt oder man nichts mehr hört ;-)
Jedenfalls viel Spass mit der Box.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Hallo @FERRARI ,

also ich finde es interessant wenn du uns deine Erfahrungen mitteilst, auch wenn es wieder Gegenwind geben wird, aber ich gehe davon aus du hast ja ein großes Grundstück.

Aber freu dich nicht zu früh, der Tuningerkennung braucht einige Kilometer bis sie greift, es kann also durchaus sein dass nach ein paar hundert Kilometern noch Probleme auftauchen werden.
 

annajo

Mitglied
@FARRARI
Hast du ein eigenes Grundstück auf dem du 95 km/h fahren kannst?
Wenn ja - ist es gut.

Wenn Nein:
Handelst du völlig verantwortungslos gegenüber deinen Mitmenschen und Dir selbst. Stell dir vor, es kommt zu einem Unfall mit Personenschaden (was man nie ausschließen kann) - du hast keinen Versicherungsschutz - wer zahlt die Unfallkosten? Niemand! Und der Geschädigt beliebt auf seinen Kosten sitzen bzw. hat ein Handycap und bekommt keine Entschädigung.
Könntest du das mit deinem Gewissen vereinbaren?

Warum glaubst du versuchen die Motorhersteller Tunig-Maßnahmen zu entdecken und dann den Motor still zu legen?
Denk mal da drüber nach - vielleicht bist du so intelligent und findest eine Antwort.
 
Zuletzt bearbeitet:

tib02

Bekanntes Mitglied
Ich habe ja schon einige Märchen bezüglich Bosch CX 2020 und Tuning gelesen. Da gibt es alles:
Befürworter - Gegner - Strafe-Busse - Software - Boschhändler - Boschwerk - Motor stellt ab und und und.
Die Ausgangslage und Fakten sind jetzt folgende:
Ich habe anfangs März ein nagelneues CUBE Reaction Hybrid EXC 625 - Bosch Performance Line CX gekauft.
Heute die Speed Box 3 eingebaut in 5 Minuten (als Nichtfachmann):
1 Schraube lösen, Abdeckung weg, 4 Stecker umhängen Abdeckung rauf und Gut ist (Alles mit ausgebautem Akku versteht sich)….. Pipifatz !!!
Testfahrt perfekt..... 40 - 45 - 99 km/h einfach genial.
All die Schreiberlinge mit Vorsicht-Angst-Software-Motorbrakedown etc. etc. ist alles Müll.
Langzeiterfahrung habe ich natürlich noch nicht, bin da aber sehr zuversichtlich und werde alsdann berichten.
Schöne Corona-Ferien wünsche ich.
Ferrari - Schweiz
Und?
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Hallo @FERRARI ,

also ich finde es interessant wenn du uns deine Erfahrungen mitteilst, auch wenn es wieder Gegenwind geben wird, aber ich gehe davon aus du hast ja ein großes Grundstück.

Aber freu dich nicht zu früh, der Tuningerkennung braucht einige Kilometer bis sie greift, es kann also durchaus sein dass nach ein paar hundert Kilometern noch Probleme auftauchen werden.
Man hat ab und zu das Gefühl, Tuning ist die letzte Bastion des Mannes, früher in der Clique geschraubt und geprahlt, jetzt ohne Clique und noch ziemlich easy Software, oder Chip rein, bleibt zum erzählen dieser Heldtaten nur noch das I-Net, sonst weiss ja auch kein Schwein was für ein geiler Tuner man ist, der sich von Gesetzen nicht bre msen lässt.
 

Speedskater 1

Aktives Mitglied
Hallo Ferrari,Ich finde wenn man schon einen so geilen Namen hat dann sollte man auch richtig tunen dürfen.
Du hast aber den falschen Motor,da brauchst du einen TQ da geht richtig was ,da kannst du mit 75kmh durch den Wald düsen😳
 
G

Gelöschtes Mitglied 10807

Guest
Moin,
ich verstehe irgendwie nicht warum Fragen nach Machbarkeiten immer ins Moralische abdriften müssen. Es ist auch verboten, falsch zu parken, oder mal schneller als erlaubt mit dem Auto zu fahren. Passiert ist es einer Mehrzahl an Autofahren sicherlich trotzdem schon.
Ich finde es legitim zu hinterfragen, warum ich in den USA unterstützt 32 km/h mit dem E-Bike fahren kann und bei uns nur 25. Es geht doch auch nicht darum mit 45 km/h über einen schmalen Radweg zu ballern, sondern auf dem Land ein paar km mehr in der Stunde zu schaffen. Und was den Ansatz der Materialbelastung angeht, ich habe noch keinen generellen Geschwindigkeitshinweiß von Herstellern gesehen.
Meine Höchstgeschwindigkeit mit einem Bike war 82 km/h, ohne Motor und das noch mit Cantibremsen. Ok 30 Jahre später sage ich mir auch es war jugendlichem Leichtsinn geschuldet und ist eben gutgegangen.

Zur US Firmware: Bosch dürfte doch da eigentlich keine Manipulation erkennen und müsste die Garantieleistungen erbringen. Ich kann mir ja auch in San Francisco beim Händler ein E-bike holen und damit hier mit 20 mpH herumfahren.

Grüße aus Hamburg
 
Oben