YT Decoy

Decoy 29

Bekanntes Mitglied
Ich fahre mit 196cm und Schrittlänge 93cm ein xxl und habe ein 60er Vorbau montiert. Sattel habe ich auch relativ weit vorne da das Decoy einen relativ flachen Sitzwinkel hat. Böse Zunge würde veraltete Geometrie dazu sagen. Sattelstütze habe ich eine 200er mit etwa 2,5cm Auszug.
Hast du wirklich so kurze Beine?
 

gutti-g

Bekanntes Mitglied
Ich bin ein wenig größer wie du mit 1,92 und hatte es in XXL Bestellt.
Mangels lieferbarkeit ist es jetzt zwar ein R.E375 geworden in XL was aber einen Reach von 510mm hat was ich überhaupt nicht als zu groß empfinde.
 

lordbritannia

Neues Mitglied
Schrittlänge misst man doch barfuß, richtig? Habe es nochmal gecheckt, sind 88cm. Reach 510mm hatte ich beim Jeffsy XXL und das fand ich für meinen Einsatz zu unlebendig. Zu lang und unhandlich.
 

lordbritannia

Neues Mitglied
Beim Decoy sind wir doch beim MK2, richtig? MK1 und MK2 haben den gleichen Rahmen, also ist der Rahmen 3 Jahre alt. Normalerweise müsste dann 2022 ein neuer Rahmen kommen mit neuer Geo.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Richtig, der Decoy-Rahmen ist unverändert geblieben.
Da die Sache aber gut läuft, sich offenbar gut verkauft, und ein 1 bis 2° geänderter Sitzwinkel nicht gleich ein merklich besseres Bike ergibt, so besteht für YT kein Handlungsdruck.

Aus Marketingsicht wäre es so vielleicht klüger zuerst in die Entwicklung eines Light-Enduro zu investieren, um noch einige skeptische Kunden herein zu holen.
Möglicherweise sehen wir das als Nächstes - ich weiß es nicht.
 

lordbritannia

Neues Mitglied
Stimmt, hast wahrscheinlich Recht, auch der Trend zum immer längeren Bikes macht nicht für jeden Fahrstil Sinn. Decoy SL, wer weiß.... Markus hat ja jetzt genug Zeit, um sich tolle Sachen auszudenken. Traumjob...
 

Decoy 29

Bekanntes Mitglied
Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt und Preis kein Decoy mehr kaufen. Die Chance ist gross, dass nächstes Jahr ein neues kommt. Bei der Akkukapazität müssen Sie im Wettrüsten mithalten und ein 700er Akku wird fürs alte nicht kommen. Beim 540er Akku sind moderne Zellen verbaut und mehr Platz gibt der Akkuschacht nicht her.
Vielleicht gibt es zu Blackfriday nochmals eine Aktion aber Momentan wohl eher nicht.
 

lordbritannia

Neues Mitglied
Habe gestern länger mit YT Support gesprochen, sehr sehr netter Kollege! Top!
1. Der Decoy Rahmen wird 2022 nicht erneuert, es gibt aber neue Sondermodelle ala Elite/Shred, die aber anders heißen. Außerdem haben sie ja gerade ein "neues" Modell mit dem EP8 Motor. 2022 Modelle (wahrscheinlich neue Farben) werden wie immer Jan/Feb kommen, auch werde Kontingente an Rädern direkt verfügbar. Ich glaube hier muss man richtig schnell sein wenn man ein Decoy in 2022 fahren will
2. Lieferengpässe sind vor allem durch Komponenten entstanden, weniger durch fehlende Rahmen
3. Tauchen online Räder wieder auf und sind auf einmal verfügbar, sind das Stornierungen
4. Größe XL und XXL. XL wurde für 85-92,5 SL entwickelt, XXL für ab 88-88,5 SL, je nachdem wie viel man wankt beim Pedelieren. Er hat für meinen Vorlieben (wendig, aktives Fahren, wenig gestreckt) und meinen kurzen Beinen (ist mir übrigens neu, ich dachte ich hätte sehr lange Beine :) hahaha) mit 88 SL das XL empfohlen. Außerdem liege ich auch genau in der Mitte der SL Vorgabe. Und weil die Sattelstütze ganz drin wäre, wäre somit auch knapp... Mal schauen wir ich auf Radix Bike sitze, meist ist die Realität immer ein wenig anders.
5. Es gibt wohl irgendeine Cyber Week Aktion, wobei das ja eher knapp ausfallen dürfte bei der Verfügbarkeit
6. Nicht verwunderlich ist, dass sie Umsatzeinbüßen durch die Nichtverfügbarkeit haben, aber das hat mir Specialized auch schon im Gespräch gesagt (die erwarten sogar 2022 noch schlechtere Lieferfähigkeiten.

Der YT Support Kollege hat sich richtig Zeit genommen, gut zugehört und das finde ich alles wirklich wirklich gut.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Ich habe noch mal darüber nachgedacht, mir persönlich ist mit 92 / 93cm Schrittlänge das XXL seitens der Sattelrohrlänge schon etwas grenzwertig.
Denn in Extremsituationen geht es mit eingefahrener 175mm Sattelstütze noch so gerade kollisionsfrei.
Dabei ließe sich die Sattelstütze nur noch weitere 5mm nach unten montieren.
Diese Position ist schon ein Kompromiss, weil ich in ebenen Tourenabschnitten bereits auf dem Sattel ziemlich weit nach hinten rutschen muß.
Aber eine 200mm Sattelstütze ließe sich nur die erwähnten 5mm tiefer montieren, und in ausgefahrener Position säße ich zu hoch.

Lange Rede... , mit 88cm Beinlänge würde ich XL nehmen. Und wenn ich nicht irre sind inzwischen serienmäßig 50mm Vorbauten montiert - da sitzt man ja bereits wieder etwas gestreckter.

Zum Akku. Auch wieder ganz persönlich geantwortet. Leer gefahren habe ich den noch nie.
Das versuche ich der Lebensdauer zuliebe auch zu vermeiden (ja, ich weiß das das Manche anders sehen).
Die Reichweite hängt einzig von der abgerufenen Unterstützung, dem Fahrergewicht und der Matschigkeit des Bodens ab.
Mir reicht das um im Sommer (als persönliche Daumenregel) 50km bei 1500hm zu kommen. Dann ist min. 20% im Akku, aber ich bin platt.
Nach 5800km bin ich mit dem Akku noch sehr zufrieden (540Wh und nicht von Shimano stammend).
 

Sasse82

Bekanntes Mitglied
ich bin ja noch nie Decoy gefahren, ist der Akku wirklich zu klein? habt ihr schon mal den Akku leer gefahren?
Ich habe den Akku schon sehr oft leer gefahren, allerdings ganz bewusst und nur in Eco High. :)
Mit gut 80kg + Kleidung kam ich damit im Neuzustand in den Alpen bis zu 2000 HM hoch, natürlich bei entsprechend weniger Kilometern.

Hier im flacheren Gelände waren am Anfang im Sommer bis zu 55 bis 65km mit 1300 bis 1500 HM drin.
Reicht mir dicke, bin aber auch der Typ von eBike Fahrer, der mehrere Bio Bikes zuhause hat und das eBike als Range Extender nutzt statt Moped, ich will also immer noch selbst Sport machen und den wesentlichen Beitrag leisten.
 

lordbritannia

Neues Mitglied
zunächst einmal ein herzliches Danke an Radix! Ich war bei ihm zu Besuch und habe sein Decoy XXL probe gesessen. Im Prinzip würde ich auch auf ein XXL passen, so dramatisch riesig ist das Rad nicht, aber Radix hat schon einen kurzen Vorbau verbaut und auch den Sattel ziemlich weit vorne und wie er geschrieben die Sattelstütze ziemlich weit drin. Vom den Erfahren mit dem sehr langen Jeffsy XXL habe ich mich entschieden, dass ich beim XL bleiben werde (zurückschicken geht ja immer noch). Sollte ich eventuell eine 200er Sattelstütze einbauen, brauche ich das kürzere Sattelrohr vom XL damit der eingefahrene Sattel deutlich niedriger steht für Bergabfahrten. Also:

1. Oberrohr plus Vorbau ist (wg. des kürzeren Vorbaus) identisch mit dem XL: 685mm (identisch zum Jeffsy XL 688mm), passt also perfekt.
2. Sattelstütze kürzer (Vorteil bei potentieller 200er Stütze)
3. Reach ist kurz (469mm), aber immer noch 1cm länger als bei meinem Capra XL 2016 (458mm) und das bin ich am Sonntag noch gefahren ohne Probleme, im Gegenteil mit viel Spaß :)
4. Radix meinte auch es wäre für ihn in technischen wendigen Abfahrten schon ein ziemliches Schiff daher könnte er sich auch ein XL vorstellen

Habe euch im Anhang mal meine kleine Zahlensammlung (gelb markierten sind die 4, die ich gerade vergleiche) anhängt, als kleiner Vergleich der Geometrien. Bitte wie immer ohne Gewähr!
 

Anhänge

  • Geo MTB.png
    Geo MTB.png
    844,6 KB · Aufrufe: 70

joker2980

Neues Mitglied
Was genau muss ich hinten am Decoy für eine Steckachse haben? Hab jetzt so eine Art Schnellspanner, hätte gern einen Kopf die man mit dem Inbus lösen kann bzw. wieder fest schrauben kann.Hat das jemand geändert? und weiss mehr?
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Nein, ist eine Anpassung. Die Steckachse beim Decoy ist eine so nicht erhältliche Mischung verschiedener Systeme. Shimano E-THRU aber mit Konus. Ich habe mir damals Konen aus Messing gedreht, damit kann man
Standard Achsen verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben