RLE Apocalypse : Das E-Bike als Ergänzung zu Teslas Cybertruck

aXXit

Aktives Mitglied
Geil, dann werde ich wohl eine Variante mit Flammenwerfer und eine mit Armbrust nehmen. Also nur für den Fall, dass ein Fußgeher mal wieder nicht Platz machen will.
 

Das-Licht

Bekanntes Mitglied


...knapp 14Kg (15Kg) für ein Pedelec-Hardtail... ...der richtige Weg. Rein rechnerisch käme es als Fully (Fox 36, Variostütze 150mm etc.) dann auf ca. 16-17 Kg.
 

Achined

Aktives Mitglied
Die Kiste bekommt in Europa eh nie eine Zulassung wegen Fußgängerschutz usw.
Stand vor kurzem erst in einem Interview mit einem EU-Verkehrstypen
 

On07

Bekanntes Mitglied
Das Rad ist genauso häßlich wie die Karre, passt.

Und wer keine 10 Riesen hat, Baumarktrad kaufen, Sattelrohr absägen und wie Wasserrohren nachbasteln. Lol
 

Das-Licht

Bekanntes Mitglied
off topic

Die Kiste bekommt in Europa eh nie eine Zulassung wegen Fußgängerschutz usw.
Stand vor kurzem erst in einem Interview mit einem EU-Verkehrstypen
...da bin ich mir nicht so sicher...
...vielleicht nicht gerade als PKW in Großserie...
...nennt sich ja auch "Truck" - also LKW...

...daneben gibt es noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten...

Über den Insassenschutz kann der TÜV-Saar Homologationsgutachter, Herr Teller, eigentlich nur spekulieren. Er wird da die genauen Spezifikationen nicht kennen. Beim Thema Fußgängerschutz gibt es einige Regelungen, die die Karosserie, leicht modifiziert, durchaus zulassen würde.
Schau mal bsp. beim Jeep Wrangler, was da so alles an Umbauten und Importen genehmigungsfähig ist.

off topic ende
 

On07

Bekanntes Mitglied
Das wird auch so sein, sowas wird sich in Russland, USA, Asien und den Ölstaaten in der Wüste gut verkaufen.
 
Oben