Light-EMTBs

duck62

Mitglied
Sehr schön, endlich mal ein Erfahrungsbericht des BH. Ist bisher noch sehr spärlich mit Berichten, weil BH halt relativ unbekannt im E-Bike-Bereich ist (gegenüber Cube, Spezi, Haibike, Canyon, Giant, Scott etc.) und das Ilynx noch sehr neu.

Welches Modell hast Du? Das 8.0? Welcher Händler hatte es schon?
Ansonsten würde mich (und bestimmt einige andere) noch mehr Infos zum Motor interessieren, da dieser von BH selbst entwickelt ist:
-Lautstärke
-Power im Gelände
-weitere Vergleiche zum CX
Aber natürlich auch andere Details und auch mehr Bilder. :)
Ich hab das 8.2 LT. Soweit ich weiss haben die Händler ein paar Modelle geliefert bekommen, steht auch so auf der BH Webseite unter Verfügbarkeit, da sind Händler mit Modellen aufgelistet.
- Lautstärke ist gering, jedenfalls leiser als mein voriges Cube/Bosch Gen4
- Power im Boost Modus ist ordentlich, aber nicht ganz so heftig wie bei Bosch Turbo.
Weniger gut nach meinem Eindruck ist das Ansprechen, ausser im Boost Modus dauert es 2 oder 3 Tritte bis die Unterstützung richtig kommt, der Bosch Motor war da wesentlich schneller und sensibler. Aber mal schauen wie das sich das auf schwierigen Uphills auswirkt. Und ich muss noch die verschiedenen Einstellungen durchprobieren, man kann bei den einzelnen Levels noch im Detail Unterstützung und Beschleunigung einstellen.
Wesentlich angenehmer ist es im Flachen, die Unterstützung ist nicht plötzlich weg wie bei Bosch sondern lässt langsam nach bei ca 26 km/h (GPS Messung).
Noch ein paar Bilder -- es ist schon sehr schlank für E-Bike mit 500 Wh Akku:

BHIL_3.jpgBHIL_4.jpgBHIL_2.jpg
 

subdiver

Bekanntes Mitglied
Ich zitiere mich mal aus einem anderen Thread zum Thema Verbrauch.

Zum Vergleich, mit dem Bosch CX 4 und 625er Akku benötige ich auf
ca. 2.100 HM und ca. 60 km ungefähr 70% (3 von 5 Balken) vom Akku.

@Alles "Trek"
2 von 5 Balken, demnach jeder Balken 20%.
Ich gehe aber aus, dass nur noch ca. 30% (188 von 625)im Tank waren.

Mein eZesty mit Fazua und Maxxis Highroller II 27,5x2,5
benötigt mehr Strom, als der viel stärkere Bosch CX 4.
Hier habe ich auf 60km und 1.800HM (1,6 Akku x 252 = 40:relievedface: verbraucht.

Also ist das e-Light-MTB nicht nur schwächer in den Bergen,
sondern verbraucht auch mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben