Kaufberatung: eMTB

CReusch

Bekanntes Mitglied
Nur mal so, das Bike heißt KenEvo und ist ein 180mm Baller-Bike zum Bikepark donnern, heftige Trails und Freeriden. Das ist wie mit einem 4x4 Geländewagen zum Einkaufen oder mit dem Rennwagen die Kinder in den Kindergarten fahren... kann man machen, muss man aber nicht. Wenn schon ein Speci, dann schau mal nach einem Levo...
 

Horrax

Mitglied
Nur mal so, das Bike heißt KenEvo und ist ein 180mm Baller-Bike zum Bikepark donnern, heftige Trails und Freeriden. Das ist wie mit einem 4x4 Geländewagen zum Einkaufen oder mit dem Rennwagen die Kinder in den Kindergarten fahren... kann man machen, muss man aber nicht. Wenn schon ein Speci, dann schau mal nach einem Levo...
Das ist mir durchaus bewusst, aber es gibt kein gutes Angebot was das Levo angeht.
Warum sollte man ein gutes Angebot ausschlagen, wenn es kein vergleichbares gibt @CReusch ?
 

PeWe

Bekanntes Mitglied
ja, doch ich habe es gefunden.

Entweder du kannst bei dir den Akku während er im Rahmen ist Laden. Oder Du drehst das Rad um, nimmst einen 5er Inbus machst eine Schraube auf, und nimmst den Akku heraus. Allerdings solltest du dir zuvor Handschuhe anziehen. Wenn du grad durch Dreck, Matsch oder im Regen gefahren bist....

Der Brose Motor. Frag da mal bei den Brose Fans nach....
 

Schubidoo

Bekanntes Mitglied
Ich hab das ghost slamr 77 bei jonito gekauft. Garantie hast du über den Händler und ghoat direkt. Gibt im Saarland auch spezielle vertragswerkstätten. Hab für meins 3899 bezahlt. Da nehme ich einen womöglichen Servicenachtel gern in Kauf. Probefahren wird man nie alles können, und sich schätzungsweise auf den meisten gut eingestellten Rädern wohl fühlen, aber das sieht auch nicht jeder so. Ich würde mir grundsätzlich nur die vorsaisonräder kaufen. Direkt verfügbar und ab Mitte Sommer (also eigentlich noch mitten in der Saison) kommen die Rabatte, so dass man 30 bis 50 Prozent bekommt, wenn man etwas Geduld hat, und sich nicht auf ein Modell festlegt.
 

Horrax

Mitglied
Ich hab das ghost slamr 77 bei jonito gekauft. Garantie hast du über den Händler und ghoat direkt. Gibt im Saarland auch spezielle vertragswerkstätten. Hab für meins 3899 bezahlt. Da nehme ich einen womöglichen Servicenachtel gern in Kauf. Probefahren wird man nie alles können, und sich schätzungsweise auf den meisten gut eingestellten Rädern wohl fühlen, aber das sieht auch nicht jeder so. Ich würde mir grundsätzlich nur die vorsaisonräder kaufen. Direkt verfügbar und ab Mitte Sommer (also eigentlich noch mitten in der Saison) kommen die Rabatte, so dass man 30 bis 50 Prozent bekommt, wenn man etwas Geduld hat, und sich nicht auf ein Modell festlegt.
Wie findest du das? Bzw. welche anderen Ghosts kannst du empfehlen?
 

CReusch

Bekanntes Mitglied
Das ist mir durchaus bewusst, aber es gibt kein gutes Angebot was das Levo angeht.
Warum sollte man ein gutes Angebot ausschlagen, wenn es kein vergleichbares gibt @CReusch ?
Weil man das angebotene Produkt einfach nicht braucht...?
Beispiel: Du gehst zum Schuhladen, um dir ein Paar Sneaker zu kaufen. Allerdings hat man keinen Sneaker da, der deinen Vorstellungen entspricht. Aber der Verkäufer bietet dir einen Wanderschuh aus der Vorsaison zum Abverkauf an.
Schlägst du dann auch zu und sagst "Naja, Schuh ist Schuh"...?
eBike ist eben nicht eBike. Das Kenevo passt halt null zu deinen ursprünglichen Vorstellungen...
Ich will dir nichts. Wenn du Kenevo fahren willst, tu es...
 

Horrax

Mitglied
Weil man das angebotene Produkt einfach nicht braucht...?
Beispiel: Du gehst zum Schuhladen, um dir ein Paar Sneaker zu kaufen. Allerdings hat man keinen Sneaker da, der deinen Vorstellungen entspricht. Aber der Verkäufer bietet dir einen Wanderschuh aus der Vorsaison zum Abverkauf an.
Schlägst du dann auch zu und sagst "Naja, Schuh ist Schuh"...?
eBike ist eben nicht eBike. Das Kenevo passt halt null zu deinen ursprünglichen Vorstellungen...
Ich will dir nichts. Wenn du Kenevo fahren willst, tu es...
Würde es das Levo zu einem guten Preis bekommen, welches das Kenevo toppt, dann würde das Levo nehmen :)

Bspw. schaue ich mir auch die Giants an:
Giant Trance E+1 Pro --> Test - Focus
Giant Trance SX E+ 1 Pro --> Test - eMtb-News
 
Zuletzt bearbeitet:

PeWe

Bekanntes Mitglied
@kurbeltom
danke für den Link.

Wie gesagt, ist nichts weit und breit zu finden, wo ich mich Aufhalte. Und extra irgendwo hinfahren um die Ladestation von Bosch zu finden, ich weiß nicht.
 

kawa3005

Bekanntes Mitglied
Nein...warum auch...ich fahre bzw. kaufe das Bike das mir am besten passt...für mein Körperliches empfinden und für meinen Einsatzzweck.. und nicht was irgend ein Testmagazin austestet..
Wenn du schon Testberichte vorziehst dann Orientiere dich lieber das was Rico macht...schreibt..bewertet.?

Verstehst du was ich meine.:cool:
 

Horrax

Mitglied
Nein...warum auch...ich fahre bzw. kaufe das Bike das mir am besten passt...für mein Körperliches empfinden und für meinen Einsatzzweck.. und nicht was irgend ein Testmagazin austestet..
Wenn du schon Testberichte vorziehst dann Orientiere dich lieber das was Rico macht...schreibt..bewertet.?

Verstehst du was ich meine.:cool:
Ich verstehe was du meinst, aber ich schau auch, dass ich das ein oder andere Bike fahren kann und zuvor hole ich mir Informationen über die Bikes, die näher in Betracht kommen.

Ich werd wohl am Montag das Ghost und das Specialized fahren. Mal sehen wie es wird.
Wie würdet Ihr die beiden Bikes von den Komponenten bewerten und welches ist qualitativ hochwertiger ?
 

klemme

Bekanntes Mitglied
Uii. Das KenEvo ist natürlich ein reines Baller-Rad. Ob das nicht ein wenig überdimensioniert für jetzt ist ? Du willst echt dieses Bike kaufen, nur weil andere nicht für das Geld zu haben sind ? Hut ab, das ist grazy. Viel Erfolg.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Wenn man nicht schon tief in das Thema eingearbeitet ist, kann man solche Kaufentscheidung nicht innerhalb einer Woche treffen. Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit groß mit dieser Entscheidung unzufrieden zu sein.

Meine Empfehlung, beim Radfahren darauf achten welche Körperposition angenehm ist, auf verschiedenen Streckenprofilen und auch langen Touren.
Dann die Maße dieses Bikes mit den interessanten Bikes vergleichen.

Und bei den Tests mal zwischen den Zeilen lesen. Die Nachteile sind da meist angesprochen.

Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Wenn nach übereinstimmenden Testberichten ein Sport-MTB eine ausgeglichene Position im Bike und ein positives Fahrverhalten bergab und bergauf beschreibt, dann ist es in der Regel auch bequem auf langen Strecken zu fahren.
 

Schubidoo

Bekanntes Mitglied
Wie findest du das? Bzw. welche anderen Ghosts kannst du empfehlen?

Finde es super. Ist aber wie das kenovo eigentlich überdimensioniert. Das verlinkte 87 ist etwas weniger aggressiv (140 statt 160). Fahr einfach ein paar probe, und handle dann. Wenn der Händler dir bei vorsaisonrädern keine guten Preis machen will, schau online.
 

CReusch

Bekanntes Mitglied
Ohne E müsste man abraten.
Zu schwer, zu wenig steigfähig.
Mit E ist das egal.

Sorry, aber das stimmt überhaupt nicht... ich bin diverse eMTB gefahren und bei den e-Bikes gibt es die gleichen Unterschiede, wie bei normalen...
Man fährt z.B. mit einem Focus Jam² mit Shimano Motor deutlich anders, wie mit einem Kenevo (Und ja, Ich bin BEIDE gefahren).
Andere Geo, anderes Konzept, anderes Gewicht, etc ....

Nur weil ein Motor im Rad ist, ist es nicht egal, für welchen Zweck ein Bike gebaut ist.

Ein Offroad-PKW und ein sportliches Coupe können durchaus gen gleichen Antrieb (sprich Motor) haben, unterscheiden sich aber deutlich in ihrer Charakteristik...

Das hab ich nun aber mehrfach versucht hier klar zu machen... Kauft halt das, was ihr meint.
Es gibt Bikes, die passen super zu den Anforderungen des TE und es gibt Bikes, die passen halt gar nicht. Auch dann nicht, wenn diese gerade im Angebot sind ...
 
Oben