Ghost Hybride SLAMR X

Blackshadow

Mitglied
Habe die huber buchsen eingebaut. Sämtliche lager sauber gemacht und gefettet. Steuersatz neu. Sattelrohr gefettet und es knarzt trotzdem... sattel ist nun auch ein sqlab.
Es knarzt wenn ich das Gewicht am Sattel verändere aber auch beim pedalieren und auch beim einfedern. Hab bis spät abends alle lager gemacht und es hat einfach nichts gebracht bis auf besseres ansprechverhalten. Habt ihr noch Ideen? Motor schrauben fällt mir noch ein aber die waren eigentlich immer fest. Manchmal ist das ganze stärker und dann wieder weniger stark
 

Marius_Z

Neues Mitglied
Auch wenn die Motorschrauben fest sind, können knarzen verursachen. Bei mir war es der Fall .
Macht die Schrauben auf und mach bisschen Fett auf die Auflageflächen zwischen Motor und Rahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackshadow

Mitglied
Ursache war der Steuersatz. Das obere Lager war falsch rum montiert... Jetzt ist es zu 95 % weg.

Update: nochmal neuer Steuersatz verbaut und Geräusch nun 100 % behoben. Unglaublich, dass der letzte Steuersatz neu auch nicht zu gebrauchen war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Diablokg

Aktives Mitglied
Hallo zusammen, möchte meine Halteschrauben für den Shimanomotor mal rausmachen und wieder festziehen.

Bin mir aber unsicher, ob man diese fetten sollte oder eher mittelfeste Schraubensicherung verwendet. Hab da leider nirgends was zu gefunden.

Danke.
 

Diablokg

Aktives Mitglied
Hallo zusammen, möchte meine Halteschrauben für den Shimanomotor mal rausmachen und wieder festziehen.

Bin mir aber unsicher, ob man diese fetten sollte oder eher mittelfeste Schraubensicherung verwendet. Hab da leider nirgends was zu gefunden.

Danke.
Hat sich erledigt. Knarzen kam von den Halteschrauben. Jetzt alle fest und Geräusch weg.

Lyrik und neue Bremsbeläge und Scheiben sind jetzt auch verbaut. Einfach nur top
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Und hast die Halteschrauben gefettet?

Knarzen tut es bei mir auch immermal.
Oft nach heftigen geschepper bergab. Steckachse auf und wieder zu hilft komischerweise.

Einwandfrei wenn dein Ghost für dich jetzt super aufgebaut ist.
Bereu auch kein moment die Gabel getauscht zu haben.
 

Mav3

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
Ich stehe aktuell vor der Entscheidung zwischen den 2019er ebike Modellen - sl amr 3.7+ AL und dem x 7.7.

Eigentlich bin ich total heiß auf den Carbon Rahmen - weil er das bike optisch nochmal aufwertet und Hammer aussieht. Ich habe aber bei der EX1 so meine Bedenken. Von daher ist das 3.7+ in den Fokus gerückt.. wie sehein die Fachmänner hier meine Bedenken?

zum Fahrer - 1.85 groß, 105kg
Fahrtziele: herantasten und schauen was sich ergibt - aber später nicht bereuen wollen beim ebike doch das hardtail genommen zu haben ... fully war schon in der Jugend mein Traum. Und ja für meine Zwecke sind wahrscheinlich beide überdimensionierte Bikes und ein Trekking bike wäre ausreichend. Da hab ich aber kein Bock drauf :) und ich kaufe lieber 1 mal richtig - statt 2-3 mal weil ich dann doch bessere Komponenten möchte Oder es so viel Spaß macht und ich doch öfter mal hier durch den Wald bretter. Wohne praktisch direkt auf einem Berg ca 50-100m bis in den Wald.

was denkt ihr wie teuer mich der Umbau auf die DI2 kommt? Welche Bauteile werden da benötigt?
Di2 Schaltung ca. 200€
Kassette ca 50-60€?
Kette 30-40€?
Kabel? Aber welche?
Kettenblatt vorne auf jeden Fall nehm ich an wegen dem Unterschied in der Kette?
Muss das tretlager auch getauscht werden ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius_Z

Neues Mitglied
Kabel kostet 15-20 Euro, brauchst nur die richtige länge.
Dazu noch Schalthebel (SW-E7000 oder 8050) 50-60 Euro

Eine mechanische Schaltung funktioniert zumindest genauso gut ;) .......

Wenn unbedingt Carbon Rahmen haben willst, schaust nach 4.7 oder 5.7 ( online sind noch welche erhältlich )
Die haben sehr gute Ausstattung und kosten deutlich weniger als 7.7
Falls im Laufe der Zeit der E-MTB Virus die doch packt, kannst immer die Komponenten austauschen.
 

StephanH

Aktives Mitglied
bei der EX1 so meine Bedenken
Fahr sie doch einfach "runter". Ewig hält die beim EMTB sowieso nicht. Sammle erst mal Erfahrung und da ist die EX1 mit wenigen Gängen vielleicht gar nicht so schlecht. Dann kannst immer noch auf deine Wunschschaltung wechseln.
Rahmen, Gabel und Dämpfer sind meiner Meinung nach das Kaufkriterium, alles andere kann mal rel. easy anpassen ohne eine Bank ausrauben zu müssen..
 

Mav3

Neues Mitglied
Da es ein Dienstrad wird - kommt die kleine Variante mit 4.7 und 5.7 nicht in Frage. Dazumal ich ein super Angebot für das 7.7 bekommen habe.

denke mit dem bike macht man auch nichts falsch.Wie gesagt das 3.7+ mit Alu Rahmen ist nur eine Idee weil mir die Schaltung mehr zu sagt. Vllt mach ich’s wie anfangs überlegt und von Stephan auch vorgeschlagen.. die ex1 erst mal runter fahren und dann kann man immer noch schauen. Die Carbon Rahmen sind optisch einfach ne Wucht

Hat jemand Erfahrungen mit den Komponenten des 3.7+ und wie sich die so fahren? Die Gabel mit den Möglichkeiten ist schon nice
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Gute Entscheidung zum SlamrX 👍
Fahr die 5.7 Variante mit ein paar Änderungen und bin immer wieder begeistert.
Wenn das 7.7 zum guten Preis zu bekommen ist, dann zuschlagen.
 

michelmich

Neues Mitglied
Habe jetzt die Dämpferlager durch 3-teilige Huberbuchsen samt Gleitlager getauscht. Leider ist das ausdauernde u nervtötende Knarzen immer noch nicht beseitigt. Hatte anfangs auch die Satelstütze im Verdacht (LEV Integra), da diese allgemein in dem Verruf steht zu knarzen. Anfangs ist das Knarzen auch nur beim Pedalieren im Sitzen aufgetreten, sobald man den Hinterm vom Sattel genommen hat war Ruhe. Jedoch knarzt es mittlerweile immer beim Pedalieren. Egal ob im Sitzen oder im Wiegetritt. Ghost wird im Forum an verschiedenen Stellen ein knauseriger Umgang mit Fett vorgeworfen. Wollte eventuell jetzt die Lager öffnen und nachfetten. Hat das schon jemand hier gemacht, bzw. ähnliche Erfahrungen mit ausdauerndem Knarzen ( habe nicht mal 400km auf der Uhr, Bike im April gekauft, ausschließlich bei gutem Wetter gefahren) gemacht? Vielleicht kann sich @GHOST_official dazu ja auch mal äußern!?
 

michelmich

Neues Mitglied
Bei meinem SLAMR 3.7 kam das Knarzen vom abscherenden Freilauf, bis die Kassette lose auf diesem wackelte. Habe ein Hinterrad vob DT mit Stahl-XD-Freilauf bestellt. Vielleicht hält der etwas länger als 300 km😉
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Ich hab die Gabel getauscht was der größte Umbau war.
Ich hatte den E8000 Schalter den ich gegen den 7000er tauschte.
Lenker und Vorbau durch Spank weil ich von Durchmesser 35 nicht überzeugt bin.
Die Lyrik soll ja gut funktionieren im 7.7
 
Oben