e*thirteen e*spec: Kassette, KeFü und Kettenblätter – speziell für E-Bikes

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Der Sram Mist hat 1500Km gehalten, genau wie SunRace, E-Bike ist halt anders.
Bei Dir ...
Er hat mit einer EX1 fast 10.000km absolviert.
So what?

Ist vom Material und der Herstellung das gleiche wie X01 nur das bei der 12fach das 50 halt Alu ist. Das kann man aber auch tauschen wenn der Rest der Kassette noch gut ist. Die GX Kassette ist preislich gesehen eine gute Alternative.
 

kawa3005

Bekanntes Mitglied
Na ja...das Zeug kann Mann:openedeyewink: auch innerhalb von 200 km schief-schalten
Ich war Freitag bei uns in München bei den E-Bike Days, was ich da gesehen oder mehr gehört habe wie die Probe-Radfahrer herumschalten müssten die jeden Tag die Schaltung wechseln..:angel:
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Na ja...das Zeug kann Mann:openedeyewink: auch innerhalb von 200 km schief-schalten
Ich war Freitag bei uns in München bei den E-Bike Days, was ich da gesehen oder mehr gehört habe wie die Probe-Radfahrer herumschalten müssten die jeden Tag die Schaltung wechseln..:angel:
Einige schalten aber auch absolut Schmerzfrei x'D
 

mikemb55

Aktives Mitglied
Zur Info, ich fahre seit 30 Jahren MTB, habe 10Jahre Moto Cross Erfahrung, habe im Fahrradgeschäft den Kunden und meinen Kumpls die Bikes gewartet und instandgesetzt.
Bei Kumpels und Bekannten kannst keinen Schrott machen, du hast sofort ein Echo !
Ich will Sram nicht schlecht reden, ist mir einfach zu teuer, im Verhältnis zur mehr Kilometerleistung.
 

N4rcotic

Aktives Mitglied
Zur Info, ich fahre seit 30 Jahren MTB, habe 10Jahre Moto Cross Erfahrung, habe im Fahrradgeschäft den Kunden und meinen Kumpls die Bikes gewartet und instandgesetzt.
Bei Kumpels und Bekannten kannst keinen Schrott machen, du hast sofort ein Echo !
Ich will Sram nicht schlecht reden, ist mir einfach zu teuer, im Verhältnis zur mehr Kilometerleistung.
Deine Erfahrung ist schön und gut, nur hat dies mit dem Thema glaube ich wenig zu tun... zumindest erschließt mich nicht der Sinn dahinter. Auch hier wieder keine Einzelheiten zu deinem Schaden oder den Schaden deines Kumpels. Somit ist deine Aussage weiter oben einfach ohne Gewicht deswegen meine Antwort "Hauptsache SRAM schlecht geredet".

Wenn bei 1500km was kaputt geht hat man entweder was falsch gemacht in der Handhabung, Pflege und Wartung oder kann einfach das fahren nicht und selbst wenn nach so kurzer Zeit was kaputt geht, hat SRAM ein super Garantieprogramm.

Ich bin die letzten 3 Jahre mit SRAM Schaltgruppen GX, NX, EX1 und X01 mehrere tausend KM gefahren ohne Probleme bei entsprechender Pflege und Wartung.
 

mikemb55

Aktives Mitglied
Da geht nichts kaputt, einfach Verschleiß.
Ich hab vor 10 Jahren auch Sachs und Sram gefahren, hatte da auch keine Probs, aber jetzt sind mir die Preise einfach zu hoch für die Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

mikemb55

Aktives Mitglied
Das sagt Alles !


So, Teile sind heute gekommen, da in dem Zuge der Sram Schaltungsentfernung auch gleich die olle Sram Guide RE Bremse mit das Bike verlassen hat viel das Paket etwas größer aus

Schaltung ist schon montiert, eingestellt und in keinen 5Minuten funktionierte die Schaltung komplett perfekt wie auch an meinem Rad!

Mein Schlusswort(neutral betrachtet) zum Ausflug Sram den ich machte weil viele davon schwärmen, kann jeder halten wie er mag, selbst wenn die Schaltung funktioniert hätte würde mein Fazit genau gleich ausfallen

Sram ist aus meiner Sicht gehypter überteuerter und schlecht verarbeiteter Krempel wie auch der ganze Apple Mist

Shimano hatte lange Zeit keinen 1x Antrieb im Programm weshalb Sram den Vorzug hatte wer vorn keinen Umwerfer haben wollte, das wars aber auch.

Nur ein Beispiel

komplett XT Schaltung kostet neu 175€
Das Sram Zeug aus NX und GX kostet 230€ neu

Das Schaltwerk ist qualitativ in keinster Weise auf Shimano Verarbeitungsniveau, jede Gelenkstelle hat minimum das doppelte an Spiel, das Schaltwerk steht viel weiter vom Rahmen ab als Shimano weshalb man es viel eher hängen lässt
Von der unnützen Zuganlenkung die man nicht hätte verspielter und dümmer bauen können ganz zu schweigen

Ketten kosten bei Sram 40 bis 60€ da überall zu lesen ist dass die billigen NX und GX die 20 bis 30€ kosten nix taugen und schnell die Kassette vernudeln(hab ich keine Eigenerfahrung)

Bei Shimano bekomm ich die stabilste und beste Kette für 35€ und die für 20 ist nur etwas rostanfälliger

Das Shimanoschaltwerk hat so viel Einstellspielraum dass es eine 16 Gang Kassette locker bedienen könnte ohne mit sich selbst zu kollidieren!

Schaltgriff ist Geschmackssache, sag ich nichts zu.

Der einzige positive Punkt ist die Einrastfunktion des Schaltwerkarms den es bei Shimano nicht gibt


Thema Bremse hat hier zwar im Thema nichts mit der Schaltung zu tun.... aber ich möcht es kurz ansprechen.

Um den Shimano Schaltgriff am Sram Bremshebel montieren zu können benötigt man einen 25€ Halter und für die Sram Bremse kostet das Entlüftungskitt grob 45€(Shimano keine 5€(Trichter) inklusive Spritzen aus der Apotheke)

zusammen 70€ die sich nicht lohnen zu investieren weil:

die Bremsgriffe globig hässlich sind, schlecht verarbeitet, Spiel im Griffhebel haben was einfach gar kein schönes Gefühl beim anfassen hinterlässt.
Dazu ist das Griffgefühl was den Bremsdruck/Punkt angeht einfach komplett matschig wie als würde man mit dem Finger in ein Schaumstoffstück drücken.

Der Hebel zieht sich auch 2x so schwer wie bei Shimano,einfach unangenehm

Darum auch gleich auf Shimano XT 4 Kolben umgebaut und Mineralöl statt oller DOT


Ich will keinen bekehren oder Sram ausreden aber im direkten Vergleich und für mich taugt das Zeig in keinster Weise und schon gar nicht bei 1/3 bis 1/2 Mehrpreis

Somit lass ich in Zukuft die Finger davon und hab meine Ruhe;)




Zuletzt bearbeitet: Gestern um 23:26



Like Zitat Zitieren

Report
 

N4rcotic

Aktives Mitglied
Das es Fanboys und Trolle in Foren gibt weiß ich aber du schießt den Vogel ab. Hab selten so viel Schrott gelesen x'D

So und jetzt umarme wieder deine Shimano Teile x'D
 

hna

Bekanntes Mitglied
Das es Fanboys und Trolle in Foren gibt weiß ich aber du schießt den Vogel ab. Hab selten so viel Schrott gelesen x'D

So und jetzt umarme wieder deine Shimano Teile x'D
Leider muss ich sagen ohne mich jetzt als Troll zu bezeichnen: Ich hatte ähnliche Erfahrungen gemacht: An meinem Bike war die SRAM GX und Guide RE montiert. Mit der Schaltung war ich nie so recht zufrieden, weil es mir nie gelungen ist sie vernünftig einzustellen (vielleicht war sie auch etwas verzogen?) aber auch der Trigger hat mir nie gefallen, also habe ich auf Shimano XT umgebaut (mit der SRAM Kassette) und bin zufrieden.
Die Guide RE war von der Bremsleistung absolut OK, leider wanderte der Bremspunkt ständig, mal hart, mal weich....
Habe jetzt auf Shimano Saint umgebaut, und bin mehr als zufrieden.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Zur Info, ich fahre seit 30 Jahren MTB, habe 10Jahre Moto Cross Erfahrung, habe im Fahrradgeschäft den Kunden und meinen Kumpls die Bikes gewartet
Und da kopierst Du blind den Text von einem der sich die Hinweise nicht vom Montagevideo bis zur Kette merken kann, einem der zu doof ist ein SRAM Schaltwerk zu montieren?

So disqualifizierst Du dich selbst!
 
Zuletzt bearbeitet:

derbikeradler

Bekanntes Mitglied
ich hab ihn ignoriert aber hier richt es stark nach Mister F, da er sicher wieder Quadratmeter voll mit Stuhlgang schmiert in seiner Einsamkeit


Das traurige im Menschen ist halt dass man teuer gekauftes was ggf. nicht besser oder gar schlechter ist wie Dinge von einer anderen Marke für erheblich weniger Geld mit vollem Realitätsverlust verteidigt und schön redet damit ja keiner im Umfeld den eigenen Kauffehler bemerkt und man so angreifbar ist oder als dof dasteht.

Hauptsache mit an den Haaren herbeigezogenen Fakten andere schlecht reden und seine eigene Dummheit auf andere übertragen(wer im Thema von mir über Sram liest sieht dass mein Fazit wie ich schrieb auch ohne das unerklärliche Schaltwerksproblem so ausfällt)

Allein dass er immer angreifend um sich schlägt spiegelt genau das wieder was ich eben beschrieben habe

Wenn ich in ner Grundschule unbeeinflussten Kindern Shimanoteile hinlege und die gleichen von Sram und frage was sieht qualitativ besser aus, was meint ihr ist teurer, was ist besser verarbeitet und sie am Ende dann noch fahren lasse....

bin ich sehr gespannt was dann raus kommt

Ich bin auch kein Shimano Fanboy ich bin offen für alles, ich guck mir an was es gibt, vergleiche und nehme immer das was mir besser gefällt bzw. was besser ist
Hatte nun an 2 identischen Bikes (meins Shimano, Dad Sram) einen 1zu1 Vergleich und den kann man im Forum auch lesen.

Jeder hat einen anderen Geschmack und das ist auch gut so, somit gibt es Leute die fahren Opel, andere VW und wieder andere BMW. Den einen gefällt vom anfassen her der shimano schaltgriff besser, den anderen Sram, alles ok

Wenn ich dann aber zu der Verarbeitung und den Fakten komme.... schneidet im 1zu1 Vergleich ohne Person X nachzuplappern sondern einfach Schaltwerk 1 und Schaltwerk 2 sowie Bremsgriff 1 und Bremsgriff 2 zu vergleichen das Sram Produkt leider(kann ich ja nichts dafür) schlechter ab und da die Teile teurer sind wirft das gleich ein doppelt schlechtes Bild darauf.

Und das ganze bis jetzt erstmal unabhängig von der Funktion.
 
Zuletzt bearbeitet:

tib02

Bekanntes Mitglied
Soll doch jeder das fahren womit er zufrieden ist... Bisher kann ich mich weder über meinen Sram e*13 Mix, noch über meine Shimano beschweren, die tun was sie sollen, sauber schalten. P. S. auch der Shimano Sunrace Mix am Bike meiner Frau läuft völlig Problemlos.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
ich hab ihn ignoriert aber hier richt es stark nach Mister F, da er sicher wieder Quadratmeter voll mit Stuhlgang schmiert in seiner Einsamkeit


Das traurige im Menschen ist halt dass man teuer gekauftes was ggf. nicht besser oder gar schlechter ist wie Dinge von einer anderen Marke für erheblich weniger Geld mit vollem Realitätsverlust verteidigt und schön redet damit ja keiner im Umfeld den eigenen Kauffehler bemerkt und man so angreifbar ist oder als dof dasteht.

Hauptsache mit an den Haaren herbeigezogenen Fakten andere schlecht reden und seine eigene Dummheit auf andere übertragen(wer im Thema von mir über Sram liest sieht dass mein Fazit wie ich schrieb auch ohne das unerklärliche Schaltwerksproblem so ausfällt)

Allein dass er immer angreifend um sich schlägt spiegelt genau das wieder was ich eben beschrieben habe

Wenn ich in ner Grundschule unbeeinflussten Kindern Shimanoteile hinlege und die gleichen von Sram und frage was sieht qualitativ besser aus, was meint ihr ist teurer, was ist besser verarbeitet und sie am Ende dann noch fahren lasse....

bin ich sehr gespannt was dann raus kommt

Ich bin auch kein Shimano Fanboy ich bin offen für alles, ich guck mir an was es gibt, vergleiche und nehme immer das was mir besser gefällt bzw. was besser ist
Hatte nun an 2 identischen Bikes (meins Shimano, Dad Sram) einen 1zu1 Vergleich und den kann man im Forum auch lesen.

Jeder hat einen anderen Geschmack und das ist auch gut so, somit gibt es Leute die fahren Opel, andere VW und wieder andere BMW. Den einen gefällt vom anfassen her der shimano schaltgriff besser, den anderen Sram, alles ok

Wenn ich dann aber zu der Verarbeitung und den Fakten komme.... schneidet im 1zu1 Vergleich ohne Person X nachzuplappern sondern einfach Schaltwerk 1 und Schaltwerk 2 sowie Bremsgriff 1 und Bremsgriff 2 zu vergleichen das Sram Produkt leider(kann ich ja nichts dafür) schlechter ab und da die Teile teurer sind wirft das gleich ein doppelt schlechtes Bild darauf.

Und das ganze bis jetzt erstmal unabhängig von der Funktion.
Verbreitest jetzt hier auch noch deinen ganzen Stuss.
 
Oben