e*thirteen e*spec: Kassette, KeFü und Kettenblätter – speziell für E-Bikes

vio

Bekanntes Mitglied
Natürlich braucht´s dann auch ein passendes Schaltwerk. So im Sinne einer EX-1 Evolution.... Ich finde meine EX-1 am Bosch nämlich schon fast genial, wenn sie auch in der Mitte durchaus etwas feiner sein könnte. 1-2 Gänge wären nicht ganz schlecht. Die EX-1 Kette ist ja eine getarnte 10fach Kette....
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
11fach SRAM ist doch gut abgestuft und man könnte recht einfach umbauen. Das 10 weg und hinter das 42 ein 50 von OneUp. Das kannst dann mit dem Eagle Schaltwerk fahren.
 

Delete1985

Bekanntes Mitglied
Wer ernsthaft im Gelände unterwegs ist braucht weder 9 noch 10. Egal ob das jetzt ein Bio oder E-Bike ist. Lange Übersetzungen sind wichtig. Also an meiner Eagle ist das 10er das am wenigsten genutzte Ritzel.

Nur "Forstautobahn Touren Fahrer" können von der Kassette profitieren. Da kann man dann auch ein 38T Kettenblatt fahren.
Der Begriff Downhill sagt dir aber was oder?

Derzeit ist es die einzigste Kassette mit so einer hohen Bandbreite. Man kommt gut rauf und schnell runter und das mit 1x11.

Ich nutze das 9er auch wenig, das liegt aber daran das ich wesentlich längere Zeit benötige den Berg rauf zu kurbeln wie runter. Logisch oder?
 

On07

Aktives Mitglied
Ich verstehe aber auch nicht so ganz wo man bei Downhill 9-11er braucht?
Aber ich bin dafür wahrscheinlich dann auch zu langsam, fahre kein DH Bike.
Schätze da ist dann vorne eher kleine Zähnezahl, oder?

Mir wär vorne 32 noch lieber als 34, größer versteh ich nicht, da nehm ich lieber die Bodenfreiheit.
Hinten 13-50 dazu, gerne. Gibt's das für Shimano 11fach in irgendeiner Zusammenstellung? Ok das Schaltwerk packt das eh nicht?
 

avau

Aktives Mitglied
Bei Bosch kannst du vorn max. auf 14 Zähne gehen und da sind hinten 46 Zähne gerade so die Grenze, besser wären 50.
Etwas eingeschränkt sind wir vorne am Bosch schon aber 13 (32,5) geht auch. Und dazu die11-50 da gehen steile verblockte Sachen nochmals beser als vorher mit 14/50. Das 50T fahre ich übrigens schon 3 Jahre lang mit dem kurzen xt 8000 Schaltwerk.
 

kawa3005

Bekanntes Mitglied
Gerade gesehen...da hat das Handy das wesentlich vergessen .. natürlich habe ich einen --X D- Freilauf:cool:
Ok danke für die Info Frank👍..dann sollte das günstige Angebot GX passen....perfekt...endlich einen gescheiten Berggang an der Kiste.
Nachtrag...zahlt sich eigentlich der doppelte Preis für die X01 aus :angel:...hinsichtlich Haltbarkeit-Performance-Bedienung....
Blink..Blink brauche ich nicht.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Nachtrag...zahlt sich eigentlich der doppelte Preis für die X01 aus :angel:...hinsichtlich Haltbarkeit-Performance-Bedienung....
Blink..Blink brauche ich nicht.:)
X01 lohnt sich am E nicht. GX ist Stahl und das 50 ist bei allen Eagle Kassetten Alu.

Du kannst evtl. die NX Kette nehmen die hat stabilere Nieten (Solid Pins) während die GX Hollow Pins hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

N4rcotic

Aktives Mitglied
Die X01 fahre ich am Bio Bike und ich muss sagen den Aufpreis merkt man deutlich in der Schaltperformance kein vergleich zu GX,NX usw. Aber am E Bike macht diese Schaltung keinen Sinn, da es glaube ich keine Freigabe gibt. Beim E wirken doch ein paar andere Kräfte als beim Bio Bike bergauf.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Kannst schon fahren am E-Bike ist ja auch Stahl, nur eben aus nem Block gefräst während NX und GX gestanzt ist und mit Pins zusammengesetzt wird. Die meiste Performance macht aber die Kette aus. Fahre derzeit die XX1 Kette auf GX Kassette am Bio da sind auch Welten zur GX Kette.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Ok ... ist gleich bestellt..ist wohl die teuerste Kette in meinem MTB Leben :p..https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=172015 plus 2 St. SRAM Power Link ...
Ob die XX1 Kette am E-Bike Sinn macht wage ich zu bezweifeln. Die NX hat die stabilsten Nieten. Ich sagte nur das man einen Unterschied der Schaltperformance GX Kassette und XX1 Kette merkt im Vergleich zu GX Kassette und GX Kette am BIO Bike.

plus 2 St. SRAM Power Link ...
PowerLock brauchste für 12 fach. PowerLink ist nur für 8 und 9fach.
 

mikemb55

Aktives Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

kawa3005

Bekanntes Mitglied
Wie kommst du drauf ...eher wenn es gut ist schreibt man nix ... wenn es Kernschrott ist sollte man es als Warnung rauslassen :evilupset:
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Ihr seit doch alle Wahnsinnig, soviel Geld für Kette und Kassette auszugeben, und Erfahrungsberichte die ok sind werden wir auch nicht erhalten !
Es wird dann gelogen aus Scham :cool:
Also ich fahre jetzt das zweite Jahr SRAM 12fach, will nix anderes mehr und meine erste GX Kassette sowie die erste Kette hat über 8000km gehalten. Zwar am Bio Bike aber das SunRace, Amazone etc. Billigzeuch hält nicht annähernd so lange, ist sau schwer, bietet weder diese Schaltperformance noch diese Ruhe.

SRAM Eagle Ketten sind nicht nach 0,075mm verschlissen sondern nach 0,08mm. Wenn die Rohlofflehre grad so rein fällt kann man mit der Kette noch ein ganzes Stück weit fahren.

Manche Leute ists halt wurscht Hauptsache günstig, anderen halt nicht.

Und wenn man es gewichtstechnisch am Bio Bike auf die Spitze treiben will kann man sich sein Schaltwerk, Bremsen, Gabel etc. noch mit Hopp Carbon Parts pimpen :biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben