E-MTB-Neuheiten 2020 – Canyon Spectral:ON im Test: Carbon und Integration – die 2. Evolutionsstufe ist gezündet!

DR_Z01

Aktives Mitglied
Habe ja erst seit einigen Tagen das Merida mit dem Shimano.
Ergebnis 1. Akku leer gefahren: 100km / 800hm, bis nach der dritten kompletten Aufladung soll er ja noch etwas an Kapazität gewinnen.
15% Straße, 15% Forstweg, der Rest Trail. Bodenverhältnisse gut, also kein tiefer Sand keine verschlammten Trails.
Betriebsart 50km Eco Medium und 50 km Eco Min + etwas Spielerei mit Boost und Trail.
16 km auf letztem roten Balken in Eco Min.
Eco Min fährt sich exakt so wie mein vergleichbares MTB mit 12,5 kg
in Eco Medium tun sich meine gut trainierten MTB-Freunde im 15% Anstieg schwer den Kontakt zuhalten.
Geiles Spielzeug und wer noch etwas Power in den Beinen hat und keine uphill-Rekorde aufstellen will braucht auch nicht mehr als Shimano mit 504 Wh :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Aktives Mitglied
Habe ja erst seit einigen Tagen das Merida mit dem Shimano.
Ergebnis 1. Akku leer gefahren: 100km / 800hm, bis nach der dritten kompletten Aufladung soll er ja noch etwas an Kapazität gewinnen.
15% Straße, 15% Forstweg, der Rest Trail. Bodenverhältnisse gut, also kein tiefer Sand keine verschlammten Trails.
Betriebsart 50km Eco Medium und 50 km Eco Min + etwas Spielerei mit Boost und Trail.
16 km auf letztem roten Balken in Eco Min.
Eco Min fährt sich exakt so wie mein vergleichbares MTB mit 12,5 kg
in Eco Medium tun sich meine gut trainierten MTB-Freunde im 15% Anstieg schwer den Kontakt zuhalten.
Geiles Spielzeug und wer noch etwas Power in den Beinen hat und keine uphill-Rekorde aufstellen will braucht auch nicht mehr als Shimano mit 504 Wh :cool:
800hm auf 100km verteilt. Hast du mal ein höhen Profil von der Tour? Ich wohn hier im flachland und hab 50-70hm Hügel aber 800hm verteilen sich dann auf 20 km. Ich fahr halt zig mal rauf und runter. Weitere 80km in der Ebene? Oder sind es grundsätzlich gar keine Hügel und die hm summieren sich durch auf und ab boden Wellen?
 

DR_Z01

Aktives Mitglied
Ich wohne auch im Flachland und fahre über die Hügel, die maximal 70m Anstieg haben. Viel davon hat aber auch nur 10 - 20 m Höhenunterschied und natürlich auch Wellen. Demnächst fahre ich mal ins Bergisch Land, da gibt es mehr zusammenhängende Anstiege. Dann berichte ich nochmal. Dort haben wir mehr Höhenmeter auf einer kürzeren Strecke.
 

derbikeradler

Bekanntes Mitglied
die ewige unbrauchbare Reichweitendiskussion schon wieder.

Vergesst es einfach.

tausend Faktoren und Unterschiede.

auf 30km hin und her könnte man bei 2 gleichschweren Personen mit den selben Bikes noch kommen, alles andere ist Höchst Sinnfreix'D

hab schonmal Ne Tüte 🍿 geholt
 

tib02

Bekanntes Mitglied
die ewige unbrauchbare Reichweitendiskussion schon wieder.

Vergesst es einfach.

tausend Faktoren und Unterschiede.

auf 30km hin und her könnte man bei 2 gleichschweren Personen mit den selben Bikes noch kommen, alles andere ist Höchst Sinnfreix'D

hab schonmal Ne Tüte 🍿 geholt
Dann noch die Frage warum braucht man für 800hm auf 100km überhaupt ein eMTB.
 

Promaster02

Neues Mitglied
E-MTB-Neuheiten 2020 – Canyon Spectral:ON im Test: Carbon und Integration – die 2. Evolutionsstufe ist gezündet!

Canyon stellt ein vollkommen neu konstruiertes Spectral:ON vor. Ausgestattet mit hübschem Carbon-Rahmen, vollintegriertem Akku und Shimano Steps-Motor kommt das E-Trailbike 2020 auf den Markt. Treu bleibt man dem Mixed-Wheel-Konzept mit 29"-Vorderrad und 27.5"-Hinterrad. Neu ist dagegen die lineare Kennlinie am Hinterbau. Wir haben alle Informationen zum neuen Canyon Spectral:ON.

Den vollständigen Artikel ansehen:
E-MTB-Neuheiten 2020 – Canyon Spectral:ON im Test: Carbon und Integration – die 2. Evolutionsstufe ist gezündet!
MEGA geiles Teil!!!
 
Oben