E-Bikes 2022 im Überblick: Die spannendsten E-Bikes 2022

E-Bikes 2022 im Überblick: Die spannendsten E-Bikes 2022

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDEvZS1iaWtlLW5ldWhlaXRlbi0yMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
2022 wird ein tolles Jahr, denn nie zuvor gab es so viele spannende E-Bikes auf dem Markt, wie aktuell. Die Saison wird – vorausgesetzt, die Hersteller bekommen die Lieferschwierigkeiten in den Griff – wieder einmal ein starkes Jahr für die Fahrrad-Industrie. Hier findest du einen Überblick über die spannendsten E-Bikes 2022.

Den vollständigen Artikel ansehen:
E-Bikes 2022 im Überblick: Die spannendsten E-Bikes 2022

Welches dieser E-Bikes ist dein Favorit? Was steht bei dir ganz oben auf dem Wunschzettel?
 

Marc 69

Bekanntes Mitglied
Ich komme einfach mal wieder zum ursprünglichen Topic zurück. Das Orbea sieht wirklich gut aus und das Cube ist mehr oder weniger über Zweifel erhaben. Das Giant sieht mir ein wenig zu verspielt aus aber wie hier schon geschrieben wurde - das Rennen macht der, der liefern kann. Ein Rotwild, KTM oder Ramon wäre vielleicht noch im Vergleich interessant gewesen.
 

h00bi

Bekanntes Mitglied
Mich würde Mal brennend ein ehrlicher Vergleich von verschiedenen Preisstufen eines dieser Bikes interessieren.

Das Stereo 140 geht laut Specs bei 3999€ los. Es wär echt mal interessant dieses oder am besten die zweitgünstigste Variante mit dem Actionteam Modell für 6300€ zu vergleichen.

Das Turbo Levo beginnt ab 6000€, ist dann aber auch fix mal 5-stellig.

Ja. Nennt sich Akzeptanz oder Toleranz.
Ist super wie du deine Toleranz gegenüber anderen Meinungen zu dem Thema zeigst.
 

Kek1234

Aktives Mitglied
Ist super wie du deine Toleranz gegenüber anderen Meinungen zu dem Thema zeigst.
Dein ernst ? War ich denn nicht tolerant ?
Hab ich eine Meinung verboten oder unterdrückt oder versucht eine Meinung zu ändern ?

Die Redaktion verfasst ihre Artikel nunmal wie sie will. Das kann man entweder
- Akzeptieren
- Tolerieren
- irgendwelche apps dafür installieren
- EMTB news fernbleiben

Wenn die Redaktion gendern will, dann hat sie das recht dazu. Schreibt denen emails wenn es euch nicht passt. Aber doch nicht im forum. Das bringt einfach nix. Ich denke aber die emails werden ebenfalls nix bringen weil die Redaktion der MEINUNG ist, dass das so richtig ist.
Die gendernörgler wollen ja eine Meinung nicht akzeptieren. Nämlich die Meinung der Redaktion zu gendern. Niemand muss damit einverstanden sein. Aber das zu tolerieren ist nicht so schwer. Versuchs mal.

Ich hab auch kein Bock darüber zu diskutieren. Wende dich an die Redaktion. Direkt. Denn nur die Redaktion kann was daran ändern.
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Dein ernst ? War ich denn nicht tolerant ?
Hab ich eine Meinung verboten oder unterdrückt oder versucht eine Meinung zu ändern ?

Die Redaktion verfasst ihre Artikel nunmal wie sie will. Das kann man entweder
- Akzeptieren
- Tolerieren
- irgendwelche apps dafür installieren
- EMTB news fernbleiben

Wenn die Redaktion gendern will, dann hat sie das recht dazu. Schreibt denen emails wenn es euch nicht passt. Aber doch nicht im forum. Das bringt einfach nix. Ich denke aber die emails werden ebenfalls nix bringen weil die Redaktion der MEINUNG ist, dass das so richtig ist.
Die gendernörgler wollen ja eine Meinung nicht akzeptieren. Nämlich die Meinung der Redaktion zu gendern. Niemand muss damit einverstanden sein. Aber das zu tolerieren ist nicht so schwer. Versuchs mal.

Ich hab auch kein Bock darüber zu diskutieren. Wende dich an die Redaktion. Direkt. Denn nur die Redaktion kann was daran ändern.
Hast Du Dir Dein Geschreibsel auch durchgelesen, bevor Du es abgeschickt hast?
Nein?
Gut, das erklärt einiges.
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Nein. Muss ich auch nicht.
Du musst nicht, es sei denn, Du möchtest in sinnvollen und sich nicht widersprechenden Sätzen kommunizieren.

Kämpf du mal in einem E-MTB Forum gegen das gendern. Aber erreichen tust du damit nix.
Klingt, als wärst Du der Chefredakteur oder, wenn nicht, dann anmaßend.

Ich helf Dir kurz:
Wenn ein Artikel im Forum durch die Redaktion gepostet wird, dann kann man über den ganzen Artikel sprechen, also nicht nur seinen Inhalt, sondern auch seine Form, Aufmachung und Lesbarkeit. Das sind Bestandteile der Ausbildung zum Journalisten.
Kritik dazu ist im Forum niederzuschreiben, damit andere sie lesen können, um sich selbst ihre Meinung zu bilden.
Das war vor der woken Cancel Culture durchaus üblich.
Hast Du das kognitiv erfassen können?
Nicht?
Naja, ich helf ja gern.
 

Kek1234

Aktives Mitglied
sondern auch seine Form, Aufmachung und Lesbarkeit.
Wie oft willst du das denn noch ansprechen ?
Akzeptier doch einfach, dass die Redaktion gendert. Benutz deine apps oder *innen blocker. Aber nerv doch nicht immer mit deinem gendern. Es ändert doch nix.
Aber du hast recht. Und ich meine Ruhe.
Ich werde dir Helden nicht mehr antworten. Du bist ja im Kampf als wenn es um Leben und Tod ginge statt einfach die Meinung der Redaktion zu akzeptieren zu gendern. Du willst ja Menschen verändern damit sie in deiner gewohnten Schreibweise Artikel verfassen. Viel Spaß dabei. Aber es gibt sicher sinnvolleres als das.

**Mic drop**
Bin raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jorel

Bekanntes Mitglied
Wie oft willst du das denn noch ansprechen ?
Akzeptier doch einfach, dass die Redaktion gendert.
Deiner Logik zufolge reicht es, wenn die Fridays For Future Kids einmal protestieren gehen, oder?
Alle weiteren Veranstaltungen dazu sind ja sinnlos.
Den Unterschied zwischen Akzeptieren und Tolerieren hatten wir ja schon, schade, dass Du das nicht verstanden hast.

**Mic drop**
Bin raus.
**Dramatic exit**
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
An den Rädern ist überhaupt nix "spannend". Oder umgekehrt. Die anderen hier nicht erwähnten 50 Konkurrenzmodelle haben den gleichen Spannungsbogen.

Der Artikel dient dazu, die vorhandenen Testberichte der Räder die die Redaktion bekommen hatte, dem geneigten Leser nochmal in Erinnerung zu rufen. Wahrscheinlich war beim Bereitstellen der Räder an die Redaktion so eine 2 malige Veröffentlichung definiert worden.
 

Momocop

Mitglied
Deiner Logik zufolge reicht es, wenn die Fridays For Future Kids einmal protestieren gehen, oder?
Alle weiteren Veranstaltungen dazu sind ja sinnlos.
Den Unterschied zwischen Akzeptieren und Tolerieren hatten wir ja schon, schade, dass Du das nicht verstanden hast.


**Dramatic exit**
Sorry Mann, aber du klingst einfach nur wie der typische Mitte/Ende fünfziger E-Bike Joey ✌️
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Sorry Mann, aber du klingst einfach nur wie der typische Mitte/Ende fünfziger E-Bike Joey ✌️
Anfang Fünfzig, bitte und nicht Joey, sondern Jim, Jack oder Johnny.
Soviel Zeit muss sein.
Es würde kaum besser klingen, wenn ich mich in Jugendsprech ergehe, oder infantile Meinungen feiere, die meiner Lebenserfahrung widersprechen.
Wenn Du ein junger Spritzer bist, freu Dich.
Ich freu mich auch für Dich.
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Wenn ich vor der Entscheidung stehen würde dieses Jahr ein neues Bike anzuschaffen würde es wohl ein Scor werden.
https://www.scor-mtb.com/scr_ch_de/scor-4060-z-lt-slx-mountain-bike.html je nach Budget auch das XT
Da steigt doch wirklich mal die Spannung!!!
Obwohl, irgendwas macht Scor aber kräftig falsch. :cool:

Die bieten ein 29" Rad mit erträglichen Reifen, 203 Bremse und 720 Watt Akku für nur 6.300.-€ an das nur 22,8 kg wiegen soll?
Wenn man einen Blick auf die Konkurrenz wirft, geht doch das alles gar nicht so...... Garantiert ein schweizer Käse-Fake-Baik.;)
 

Brother

Bekanntes Mitglied
Da steigt doch wirklich mal die Spannung!!!
Obwohl, irgendwas macht Scor aber kräftig falsch. :cool:

Die bieten ein 29" Rad mit erträglichen Reifen, 203 Bremse und 720 Watt Akku für nur 6.300.-€ an das nur 22,8 kg wiegen soll?
Wenn man einen Blick auf die Konkurrenz wirft, geht doch das alles gar nicht so...... Garantiert ein schweizer Käse-Fake-Baik.;)
Wie ein Emmentaler halt, die Löcher sieht man unter dem Lack einfach nicht ;-)

Mein Thömus wiegt auch nur 23kg, okay nicht ganz vergleichbar von der Ausstattung her
 
Oben