Cube E-Bike-Neuheiten 2022 im Test: Alles zu den neuen Cube E-Bikes 2022

Cube E-Bike-Neuheiten 2022 im Test: Alles zu den neuen Cube E-Bikes 2022

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDgvY3ViZS1lLWJpa2UtbmV1aGVpdGVuLTIwMjItdGl0ZWxiaWxkLmpwZw.jpg
Cube E-Bike-Neuheiten 2022: der größte deutsche Fahrrad-Hersteller zeigt seine Neuheiten für 2022. Neu ist die Geometrie und das überarbeitete Bosch-System, welches mit neuem Kiox-Display und großem 750-Wh-Akku an den Cube-E-Bikes 2022 verbaut ist. Wir haben alle Infos und Preise zu den Cube E-Bike-Neuheiten 2022 im Artikel und im Video.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Cube E-Bike-Neuheiten 2022 im Test: Alles zu den neuen Cube E-Bikes 2022

Was sagt ihr zu den Cube E-Mountainbikes 2022? Braucht ihr den großen 750-Wh-Akku?
 

klemme

Bekanntes Mitglied
Nein, zu 99 % würde ich den 750-Wh-Akku nicht benötigen. Ich habe es schon woanders geschrieben, Bosch hätte einen offiziellen Externderakku für Cube herausbringen sollen, dann könnten alle die es bräuchten, ihre Akkukapazität erweitern.
 

cmmaier

Mitglied
Gut finde ich dass bei den 160er ne Shimano XT Bremse drin ist. Auch wenn ich jetzt gleich "zerissen" werde, aber ich habe / hatte mit der MT7 sowohl am Propain Tyee als auch am Cube Stereo Hybrid HPC 160 TM (MJ 2021) kein Glück und halte die Bremse für "ihr Ruf ist besser als ihre Kontinuität bzgl Standfestigkeit und Bremsleistung"
 
Zuletzt bearbeitet:

DaKing

Neues Mitglied
Die 2022er Cube Bikes sind objektiv in allem Besser geworden. Geometrie, Kinematik, Sensorintegration, Kabelführung,, Akku, dabei Gewicht unverändert, Preise nahezu unverändert, subjektiv ist die Farbgebung nun gefälliger - wobei das sicher Geschmacksache ist. Trotzdem wird gejammert, es ist schon großartig...

Extenderakku, was für ein Quark. Fahr doch einen passenden Tauschakku im Rucksack auf langer Tour durch die Gegend wenn du es brauchst, was ist eigentlich das Problem?
 

*Steffen*

Neues Mitglied
Schade, dass sie keinen Gepäckträger anbieten, der mit dem Rahmen verbunden und somit ebenfalls voll gefedert ist, wie bei Riese & Müller (Delite). Sowas fehlt bei den meisten Herstellern.
 

avau

Bekanntes Mitglied
@riCo
Oben steht:
  • Carbon-Rahmen ca. 14% leichter als Vorgängermodell
Gilt das auch für das 160er?
Meiner Meinung und Nachrechnung nach meines 160SL passt das nicht ganz.
Auf der Cube HP steht das auch nur unter dem 140er.
 

Paddy1282

Neues Mitglied
Habe ein Cube Stereo Hybrid 140 HPC vorbestellt beim lokalen Händler, als Liefertermin wurde mir KW27 in 22 genannt anscheinend bekommen die Händler nur eine gewisse Anzahl an Modelle zugewiesen was ja noch recht lange ist, aber wegen dem Service möchte ich Lokal kaufen weil mittlerweile viele Werkstätten nur noch Bikes nehmen wo auch bei Ihnen gekauft sind.
Aber meine Frage hierzu sind die Liefertermine von Cube fix oder kann man auch Glück haben das die früher liefern?

Grüße,
Patrick
 

SoEinOlli

Mitglied
Natürlich sorgt jede Neuheit für lange Gesichter bei denen, die eben gerade noch glaubten auf einer Neuheit zu sitzen. Das Wachsen der Akku-Kapa war ja nun vorauszusehen, wenngleich ich mir wünschen würde, etwas mehr Grips in Nachrüstlösungen zu setzen, ggfls. um den Preis eines bauchigeren Akkus.
Ansonsten gilt: Wer es braucht, soll es kaufen.
 

CCC

Bekanntes Mitglied
Die neue Cube Kollektion sieht sehr gut aus.
Für fast jeden was dabei.
Sensationelles Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich zu den meisten Mitbewerbern.
Die gängigen Modelle gibts auch wieder in mehreren Farben.
Und ganz klares ja zum 750er Akku.
Sind 20% mehr Reichweite.

…Cube und Bosch, dieses Duo gefällt mir seit Jahren.
und : es sind noch deutsche Unternehmen !!! (und nix fernost oder ami)
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Früher liefern?🤣
Der war gut.😉 In ganz seltenen Fällen vielleicht. Wie auch die Vergangenheit gezeigt hat, rechne da mal eher mit einer Verzögerung.
Wobei Cube es geschafft hat, (nicht repräsentative 2 fache Bekanntenerfahrung) die im November 2020 bestellten Räder in der avisierten KW 2021 auszuliefern.
Und wenn man sich dieses Jahr seit April, egal in welcher Region ich war, aufmerksam umgeschaut hat, waren gefühlt 70% neue Cube Räder unterwegs. Vielleicht waren die mit ihren Lieferketten cleverer als die Konkurrenz.
 

Rendering

Neues Mitglied
sehr gute Veränderungen bei der Geometrie! mit meinen 1,86m war mir das Stereo 140 in L zu kurz und beim XL das Sitzrohr zu lang...da hätte ich mit einer Dropper post die mehr als 150mm hub hat Probleme bekommen
 

Stollenflug

Bekanntes Mitglied
Naja ich denke eher daß man so viele Cube Räder sieht, weil sie ein großes Händlernetz haben, eine relativ gute Preisleistungsverhältnis haben und eben der Ottonormalverbraucher fast nur Cube kennt. Sie haben auch eine extrem große, wie ich find zu unübersichtliche, Modellpalette. Da ist dann für jeden dann schon was dabei.
 

Banana Joe

Mitglied
Hab mir das Cube Stereo Hybrid 140 Action Team bestellt. Wird mein erstes E Bike. Bin schon echt gespannt. Hätte mir nicht träumen lassen mal ein Cube zu fahren, bisher hatte ich um den Hersteller nen Bogen gemacht. Die neuen Bikes treffen aber genau meinen Nerv. Wie gut das neue Bosch System ist bzw. wird schauen wir dann mal. Smart wollen sie alle sein, gelingt aber erfahrungsgemäß nicht allen.
 

Bee

Mitglied
Eigentlich schöne Bikes, aber leider für mich alle zu schwer. Dass Bosch der smart Linie nur 750Wh Akkus verbaut verstehe ich nicht, 4.4 Kg Gewicht macht den Karbonvorteil wieder zunichte, cube hat leider keine light eMTB im Sortiment, schade.
 

Banana Joe

Mitglied
Vielleicht bringt Bosch einen neuen Powertube 400 dann könnte man diesen mit Adapter fahren und grob 2kg sparen. Darauf spekuliere ich ein wenig. Die 750wh werde ich sicher nicht immer benötigen. Die Gewichtsverteilung wird bestimmt auch nicht schlechter dadurch.
 

SoEinOlli

Mitglied
Vielleicht bringt Bosch einen neuen Powertube 400 dann könnte man diesen mit Adapter fahren und grob 2kg sparen. Darauf spekuliere ich ein wenig. Die 750wh werde ich sicher nicht immer benötigen. Die Gewichtsverteilung wird bestimmt auch nicht schlechter dadurch.
Vermutlich nicht. Die Nachfrage nach kleinen Akkus oder Adapterlösungen ist gering, auch Dual Battery wurde alles andere als gut angenommen vom Markt. Auch Bike der 26.5 kg -Klasse verkaufen sich spitze, warum also etwas ändern?
 
Oben