Bikebranche 2021

polobob335i

Bekanntes Mitglied
Soweit ich mich noch recht erinnere liefert STIHL auch an KTM. Allerdings im Motorradbereich. War früher recht häufig bei STIHL in der Giesserei.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Sehr zu begrüßen 👍
Wenn die E-Bike-Motoren so gut und robust werden wie die Stihl-Geräte und auch eben diese Longlife-Ersatzteilversorgung auch für uralte Geräte bekommen, dann ist es eine feine Sache.
Ich würde bedenkenlos Stihl fahren.

Vielleicht kann dann zukünftig der freundliche Stihl-Händler neben Kettensägen auch eine Motorreparatur durchführen. Schneller wäre das in jedem Fall.
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Sehr zu begrüßen 👍
Wenn die E-Bike-Motoren so gut und robust werden wie die Stihl-Geräte und auch eben diese Longlife-Ersatzteilversorgung auch für uralte Geräte bekommen, dann ist es eine feine Sache.
Ich würde bedenkenlos Stihl fahren.

Vielleicht kann dann zukünftig der freundliche Stihl-Händler neben Kettensägen auch eine Motorreparatur durchführen. Schneller wäre das in jedem Fall.
Hier wird ja Stihl als Lieferant von Bosch benahmt. Ich glaube daher nicht, dass die selbstständig was entscheiden.
Wenn Bosch sagt, haltet die Form fürs Mag Gehäuse 30 Jahre:cool: vor weil wir auch da noch unsere Kunden mit einem Ersatzgehäuse beglücken wollen, machen die das sicherlich (gegen 💶💶).
Wenn aber Bosch sagt, nach Beendigung des Auftragsvolumens könnt ihr die ins Altmetall werfen (oder nach Schi-na verkaufen), macht Stihl das auch.
 

RP82

Aktives Mitglied
Sehr zu begrüßen 👍
Wenn die E-Bike-Motoren so gut und robust werden wie die Stihl-Geräte und auch eben diese Longlife-Ersatzteilversorgung auch für uralte Geräte bekommen, dann ist es eine feine Sache.
Ich würde bedenkenlos Stihl fahren.

Vielleicht kann dann zukünftig der freundliche Stihl-Händler neben Kettensägen auch eine Motorreparatur durchführen. Schneller wäre das in jedem Fall.
Hast du den Artikel auch gelesen? Es geht doch nicht darum, dass Stihl eigene Motoren oder gar Bikes baut, sondern nur um die Kapazitätserweiterung bei der Fertigung von Komponenten aus Magnesium. Zb. für den Bosch Motor.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Ich hatte den Artikel nur überflogen.
Falls ich es falsch bezüglich Motoreigenbau verstanden oder interpretiert habe, sorry.
Das Stihl Gehäuse für andere baut interessiert mich offengestanden nicht - da wird das Design ja vom Auftraggeber vorgegeben.
 

RP82

Aktives Mitglied
Ich hatte den Artikel nur überflogen.
Falls ich es falsch bezüglich Motoreigenbau verstanden oder interpretiert habe, sorry.
Das Stihl Gehäuse für andere baut interessiert mich offengestanden nicht - da wird das Design ja vom Auftraggeber vorgegeben.
Jap, so richtig relevant ist die Nachricht deshalb nur aus wirtschaftlicher Sicht, nicht für die Biker selbst.
 

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
Jeder Zulieferer mehr verbessert doch auch die Versorgungslage ... insofern durchaus auch interessant (bzw. erfreulich) für Biker. Und wer weiß ... vielleicht gibts ja auch eines Tages Bikes von Stihl - warum nicht?
Bei diesem Markt ...
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Hat er als CEO richtig gut gemacht. Ihm ist es gelungen, jedes "in Wort" das man zur Zeit sagen muss (Coronakrise = Umsatzverlust, Stolz + Team, kein Corona Gewinner, Fahrrad = Lifestyle, Rose = Lifestyle Brand, Akku und Motoren werden kleiner (wie wann???), Rose = Erfolgsstory, Mobilitätswende, stärker Zusammenarbeit, ....) unterzubringen.

Der könnte das gleiche Statment mit den In-Worten auch für ..... Gummibärchen so raushauen....

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/die-preisbereitschaft-ist-explodiert-marcus-diekmann-ceo-von-rose-bikes-ueber-den-wandel-der-fahrrad-branche-und-lange-lieferzeiten-a/
 
Oben