Xiaomi Mi Mini-Kompressor im Test: Gadget oder ernstes E-MTB-Tool?

Xiaomi Mi Mini-Kompressor im Test: Gadget oder ernstes E-MTB-Tool?

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMDcvWGlhb21pX01pX1RpdGVsLmpwZw.jpg
Mit dem kleinen mobilen Xiaomi Mi Luftkompressor wird der Fahrrad-Reifen in Zukunft einfach elektrisch mit Luft befüllt. Wie das in der Praxis funktioniert haben wir ausprobiert.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Xiaomi Mi Mini-Kompressor im Test: Gadget oder ernstes E-MTB-Tool?
 
Zuletzt bearbeitet:

Joerg

Bekanntes Mitglied
@Trialbiker82
Neue Tubeless Reifen montieren macht überhaupt keinen Sinn, habe ich zumindest auch nicht behauptet.
Das wurde im übrigen auch im Testbericht geschrieben, dass es eher nur Sinn macht für diejenigen die mit Schlauch fahren. Ich fahre zwar Tubeless, bin ich im Urlaub oder auch mal einen ganzen Tag unterwegs muss es ggf. sein das auch mal Nachgefüllt werden muss, dass habe ich zumindest auch so geschrieben "Nachfüllen" nicht initial Tubeless befüllen. Wer Tubeless fährt weis das auch, dazu habe ich Patronen dabei oder zu Hause eine entsprechende Möglichkeit.

Aber ich muss und will auch niemand bekehren, es wird soviel MIST als speziell fürs eBIKE angeboten, da sind diese 36€ Peanuts.

Was ich nur nicht mag sind solche Aussagen:

Ich freue mich schon auf die nächsten unnützen Dinge die uns Julian vorstellt
 

Speedskater 1

Bekanntes Mitglied
@Trialbiker82
Neue Tubeless Reifen montieren macht überhaupt keinen Sinn, habe ich zumindest auch nicht behauptet.
Das wurde im übrigen auch im Testbericht geschrieben, dass es eher nur Sinn macht für diejenigen die mit Schlauch fahren. Ich fahre zwar Tubeless, bin ich im Urlaub oder auch mal einen ganzen Tag unterwegs muss es ggf. sein das auch mal Nachgefüllt werden muss, dass habe ich zumindest auch so geschrieben "Nachfüllen" nicht initial Tubeless befüllen. Wer Tubeless fährt weis das auch, dazu habe ich Patronen dabei oder zu Hause eine entsprechende Möglichkeit.

Aber ich muss und will auch niemand bekehren, es wird soviel MIST als speziell fürs eBIKE angeboten, da sind diese 36€ Peanuts.

Was ich nur nicht mag sind solche Aussagen:
Was ich nicht mag sind solche Schlaumeier
@Trialbiker82
Neue Tubeless Reifen montieren macht überhaupt keinen Sinn, habe ich zumindest auch nicht behauptet.
Das wurde im übrigen auch im Testbericht geschrieben, dass es eher nur Sinn macht für diejenigen die mit Schlauch fahren. Ich fahre zwar Tubeless, bin ich im Urlaub oder auch mal einen ganzen Tag unterwegs muss es ggf. sein das auch mal Nachgefüllt werden muss, dass habe ich zumindest auch so geschrieben "Nachfüllen" nicht initial Tubeless befüllen. Wer Tubeless fährt weis das auch, dazu habe ich Patronen dabei oder zu Hause eine entsprechende Möglichkeit.

Aber ich muss und will auch niemand bekehren, es wird soviel MIST als speziell fürs eBIKE angeboten, da sind diese 36€ Peanuts.

Was ich nur nicht mag sind solche Aussagen:
Wenn bei so einer Pumpe der Einstellbereich erst bei 1,8 bar beginnt dann ist das für mich nutzloses Zeug,auch wenn du solche Aussagen nicht willst.
 

Joerg

Bekanntes Mitglied
@Speedskater 1 naja ich möchte mich nicht als Schlaumeier bezeichnen, aber ich sag es mal so, wer Lesen kann ist echt im Vorteil.
Ich würde a: den Bericht nochmal lesen und b: die Beiträge lesen
Und wie gehts? – Die Umstellung von psi auf bar ist über einen längeren Tastendruck am rechten Taster zu wechseln. Damit wäre die Ergänzung zum Artikel vollständig.
Und natürlich kann man im vordefinierten Bereich der Profile den Druck einstellen, aber eben nur in einem bestimmten Bereich.

Somit Thema für mich jetzt erledigt
 

deathly

Mitglied
Die 4 vordefinierten Profile haben einen bestimmten Bereich... Aber es gibt noch einen freien Modus, wo man nach belieben den Wert X einstellen kann..

Ich versteh nicht warum ein Produkt schlecht geredet wird, wenn es die meisten nicht mal im der Hand hatten und null Plan über die genauen Funktionen hat.

Jeder kann sich die Pumpe bestellen, wenn er Bock drauf hat...
Hat hier so mancher nichts besseres zu tun als hier zu haten? Unfassbar...
 

Enrgy

Neues Mitglied
funktioniert das auch andersrum? also ich pumpe per hand das gadget auf und es wird strom für meinen leeren e-mtb akku erzeugt? wäre ja sonst sinnlos, weil eh jeder schlauchlos fährt (oder werden die letzten rest unverkäuflicher schläuche von den herstellern in die ebikes verwurstet?).
 

rasputin

Mitglied
Meine Pumpe kam gestern an. Sie ist hochwertig verpackt und das Gerät selbst weist auch eine angenehme Wertigkeit auf. Wichtiger ist: Sie funktioniert auch einwandfrei und es lässt sich im "freien" Modus ein individueller Druck festlegen - also nicht nur in einem vorgegebenen Bereich.
 

johnny_knoe

Mitglied
Fürs Auto i.O., aber in den Rucksack werde ich so ein Teil bestimmt nicht packen. Habe vor ein paar Wochen den Akku-Kompressor von Einhell gekauft. Fürs Fahrrad in jedem Fall zu groß, dafür auch mit Niederdruck-Pumpe, um auch Luftmatratzen oder die Wasser-Spielzeuge der Kinder aufzupumpen. https://www.einhell.de/shop/de-de/pressito.html
Finde Akku-Kompressoren prinzipiell eine gute Sache.
 
G

Gelöschtes Mitglied 10207

Guest
Darf ich nicht finden die IBC-Mods:

1596570200613.png


https://www.mtb-news.de/forum/t/xia...-ernstes-mtb-tool.925657/page-3#post-16785080

Aber trotzdem kurz:
Es ist Ressourcenverschwendung ein aufwendig produziertes, Energie verbrauchendes Elektrodings wie diesen Kompressor für etwas zu kaufen was mindestens genauso gut mit einem Gegenstand (=Hand- oder Standpumpe) erledigt werden kann der in Herstellung und Gebrauch deutlich weniger Ressourcen verbraucht und dazu auch noch langlebiger ist.

Aber die gleiche Kritik könnte man ja auch dem Elektrofahrrad vorwerfen ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben