Welche Reifen verwendet ihr in der trockenen Jahreszeit?

hellmichel

Bekanntes Mitglied
Wir haben ja diesen Thread für Herbst/Winter


Jetzt würde mich einfach interessieren, welche Kombinationen ihr so im Frühjahr/Sommer fahrt? Bisher hatte ich da immer die NN drauf, überlege allerdings die Vittoria Martello vorne und Agarro hinten alles in 27,5 x 2.6 zu testen. Fahre vorwiegend Touren aber nehme dahin oder auf dem Rückweg, gerne viele Trails mit. Allerdings nicht schwerer als S2. Bike Parks fahre ich gar nicht.
Das soll hier keine Diskussion über den besten Reifen geben, dass haben wir schon genug. Lediglich einen kleinen Überblick, was alles für Kombination gefahren werden, bei welchem Einsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

subdiver

Bekanntes Mitglied
Mein Genius habe ich mit Maxxis Dissector Exo MT vorne
und Rekon Exo MT hinten ausgestattet.
Funktionieren für mich jetzt schon gut und rollen leicht.

Mein eZesty hat Maxxis High Roller II Exo MT vorne + hinten montiert.
Guter Grip, rollen aber wie ein Sack Nüsse.
 

MB20

Mitglied
Vorne: Maxxis Assegai 3c MaxxGrip, DD in 29x2,5
Hinten: Schwalbe Eddy Current soft, SuperGravity in 29x2,6

Für den Winter allerdings nur bedingt zu empfehlen, da der VR spürbar verhärtet und sich der HR bei Schlamm ziemlich schnell zusetzt. Für den Rest des Jahres m.E. eine sehr gute Mischung für Trails.
 

TRacer70

Bekanntes Mitglied
Habe aktuell noch vorne vorne Maxxis Forecaster, hinten Rekon. Für den Sommer kommt der Rekon nach vorne und ein Ikon, der noch im Keller liegt, hinten drauf. Da ich das Rad hauptäschlich für den Weg zur Arbeit nutze mit einigen Waldwegen und auch Asphaltanteil, ist mir was leicht rollendes wichtig.
 

bandit1976

Bekanntes Mitglied
Noch habe ich die Wolfpack Enduro drauf 😈, die braucht's teilweise noch. Bin aber auch auf der Suche und finde es gut, wenn hier gute Tipps gegeben werden. Wenn ich bisher die Kombis lese, sind oft vorne die schmäleren Reifen drauf. Dachte es wäre andersrum 🤔
Danke euch!
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Habe aktuell noch vorne vorne Maxxis Forecaster, hinten Rekon. Für den Sommer kommt der Rekon nach vorne und ein Ikon, der noch im Keller liegt, hinten drauf. Da ich das Rad hauptäschlich für den Weg zur Arbeit nutze mit einigen Waldwegen und auch Asphaltanteil, ist mir was leicht rollendes wichtig.
Fährst du tubeless?
Ich hatte Probleme mit den Reifen mit wenig profil auf dem eMTB, Dornen und Zeug halt
 

bandit1976

Bekanntes Mitglied
Also, mal raus mit euren Empfehlungen...
Brauche für mein Radl in 27,5 zwei neue Reifen, die tubeless gemacht werden könne
Vorne will ich 2,6 - hinten auch, evtl 2,5.
Gefahren werden derzeit Trails bis zu s2, Forstautobahnen etc. Ab und zu schöne Touren in den Alpen.
 

Neo

Aktives Mitglied
Also, mal raus mit euren Empfehlungen...
Brauche für mein Radl in 27,5 zwei neue Reifen, die tubeless gemacht werden könne
Vorne will ich 2,6 - hinten auch, evtl 2,5.
Gefahren werden derzeit Trails bis zu s2, Forstautobahnen etc. Ab und zu schöne Touren in den Alpen.
Als Sommerkombi von Maxxis den Assegai/Aggressor als Maxxgrip alternative von Schwalbe den NN/ HD in Soft. Fahr damit Singeltrail und etwas Enduro. Würde ich jetzt aber nicht unbedingt als erste Wahl für Forstautobahnen sehen.😉
 
Oben