Was ist zu beachten beim festschnallen von Carbon Bikes auf dem Fahrradträger

Nitrox

Aktives Mitglied
Was ist zu beachten beim festschnallen von Carbon Bikes auf dem Fahrradträger

Der ja so unzerstörbare Werkstoff soll das festschnallen ja nicht so mögen. Ob es stimmt , keine Ahnung

Also wo und wie fest schnallen
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Thule bietet z.B. einen "Carbon Frame Protector" an.
Den habe ich auch, (zuviel) Druck mag Carbon nicht unbedingt, der Thule easy Fold, verhindert dazu noch zuviel Druck automatisch, also man kann nicht über einen bestimmten Punkt hinaus fester zudrehen, wenn das deiner nicht kann, hilft nur Feingefühl und beten.
 
Zuletzt bearbeitet:

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Ich spanne am Sattelrohr und versuche beim Zudrehen Feingefühl walten zu lassen. Ehrlich gesagt, halte ich das Sattelrohr für robust genug. Hat denn eigentlich schon mal jemand von einer Beschädigung durch das Klemmen auf dem Fahrradträger gehört?

Beste Grüße,
KalleAnka
 

systemgewicht

Bekanntes Mitglied

systemgewicht

Bekanntes Mitglied

StephanH

Bekanntes Mitglied
Die Spannzangen würden dem Carbon nichts tun.

Da kannst dich aber gründlich täuschen.
Druck von Spannzangen und zusätzlich Erschütterungen können uU. zu unsichtbaren (leichten) Schäden an Carbonfasern führen. Und irgendwann am Trail wenn es einen ordentlichen Schalg tut macht es "krackkkk".
Und dann wird hier wieder über den Mist des Herstellers berichtet.......

Am besten so eine Rohrisolierung, fester Schaumstoff oder so etwas.
Alternativ kann man natürlich auch den Hersteller füttern und diesen Carbon Frame Protector kaufen.
 

StephanH

Bekanntes Mitglied
Wenn mein Easy Fold von Thule ist, kenn ich den.... ;)

Es geht einfach darum ein gepresstes Carbonrohr und Erschütterungen = NoGo
Macht man nur sehr leicht zu kann es sich lockern und das ist erst Recht- NoGo

Ich verwende am Thule übrigens die Fiamma Bike Block - sind um Welten besser als die orig. Spannzangen
 
Zuletzt bearbeitet:

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Da ich mir erst noch dieses Jahr einen Träger hole ist für mich als Carbonrahmenbesitzer sicher das es der Thule Easyfold XT werden wird. Das die Ratsche nen Drehmoment hat ist mir irgendwie sicherer.
Aber bis jetzt konnte ich mich noch nicht hinreißen 500€ auszugeben?
Das mit der Rohrisolierung ist natürlich gute Idee ?
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Ich wiederhole nochmal meine Fragen von weiter oben: Hat denn eigentlich schon mal jemand von einer Beschädigung durch das Klemmen auf dem Fahrradträger gehört? Oder es gar selbst gesehen?

Die Theorie, dass mein Kohlefaserrahmen sich in alle einzelnen Faser auflöst, wenn ich mich einer Klemmzange nur nähere, kenne ich schon. Ich wüsste nur gerne, ob das auch tatsächlich passiert.
Mein Nachbar klemmt nämlich seit Jahr und Tag seinen Kohlefaserrahmen am Oberrohr in den Montageständer und den Fahrradträger und da ist noch nie was passiert.
 

+kingsize+

Mitglied
Klemmschäden am Rahmen oder anderen Bauteilen aus Carbon oder Alu habe ich schon oft gesehen und auch selber schon mal erlebt (gerade bei Montageständern). Das einzige sichere im Sinne der Garantie ist, beim Hersteller des Rahmens danach zu fragen, ob die Klemmung deines Trägers an der Stelle für den Rahmen in Ordnung ist. Alles andere kann gut gehen, muss aber nicht. Auch moderne Alurahmen haben teilweise sehr geringe Wandstärken die Klemmung nicht so gut vertragen. Oft ist auch in der Bedienungsanleitung was zum Thema Transport zu finden. Ich persönlich nutze einen Träger, der die Laufräder am Reifen festhält (Thule Upride).
 

F-Si

Bekanntes Mitglied
Da ich mir erst noch dieses Jahr einen Träger hole ist für mich als Carbonrahmenbesitzer sicher das es der Thule Easyfold XT werden wird.
Wenn man nicht unbedingt den Träger falten muss, ist der Thule VeloSpace XT sicher die bessere Wahl. Jedes Rad passt und lässt sich problemlos befestigen.
Thule.jpg
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Ich wiederhole nochmal meine Fragen von weiter oben: Hat denn eigentlich schon mal jemand von einer Beschädigung durch das Klemmen auf dem Fahrradträger gehört? Oder es gar selbst gesehen?

Die Theorie, dass mein Kohlefaserrahmen sich in alle einzelnen Faser auflöst, wenn ich mich einer Klemmzange nur nähere, kenne ich schon. Ich wüsste nur gerne, ob das auch tatsächlich passiert.
Mein Nachbar klemmt nämlich seit Jahr und Tag seinen Kohlefaserrahmen am Oberrohr in den Montageständer und den Fahrradträger und da ist noch nie was passiert.
Nein.
 
Oben