Turbo für die E-Bike-Motormarke?: Porsche steigt groß bei Fazua ein

Turbo für die E-Bike-Motormarke?: Porsche steigt groß bei Fazua ein

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDIvcG9yc2NoZS1zdGVpZ3QtYmVpLWZhenVhLWVpbi10aXRlbGJpbGQuanBn.jpg
Porsche beteiligt sich am Münchner E-Antriebssystem-Hersteller Fazua. Der Sportwagenhersteller hat auch eine Option zur vollständigen Übernahme. Hier die Infos.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Turbo für die E-Bike-Motormarke?: Porsche steigt groß bei Fazua ein
 

bekolu

Bekanntes Mitglied
Ehrlich gesagt lese ich wenig EMTB Bezug aus den Ankündigungen heraus. Eigentlich schade, denn der Motor hätte schon auch Potential fürs EMTB, aber da scheint Porsche nicht hin zu wollen.
 

Boonzay

Bekanntes Mitglied
Nun ja bei der "Pon Gruppe" sind ja 7 Bike Hersteller/Marken u.a. Also durchaus Potential um mit was für Motoren auch immer Geld zu verdienen. Muss ja nicht alles bei Rotwild landen. Oder gar nicht "mehr"
Wobei Santa Cruz ist auch dabei. Na ja meins ist ja mal gerade kein Jahr alt, bzw. 2 wenn ich berücksichtige da es ein 2020er Modell ist. Insgesamt glaube ich das dort schon einige sitzen die davon mehr Ahnung haben.
 

3Zero

Aktives Mitglied
Zu dem ganzen hier geschriebenen würde ich noch einen Schritt weiter gehen denn Porsche denkt garantiert nicht in der "EMtb Bubble Blase"

Eins sollte man nicht vergessen, hinter all den Investitionen die gerade getätigt werden steckt einzig und allein der Gedange von Return on Invest.

So wie es scheint spielen da nicht nur die letzten zwei Jahre eine Rolle, sondern die mittlerweile immer weiter ansteigenden Energiepreise werden den E Bike Markt weiter befeuern. Von daher hat es Porsche schon richtig gemacht.

Denn eins streite ich denen nicht ab, da es ein Joint Venture ist, Synergien gehen von beiden Partnern aus, durch den Zukauf hat sich Porsche wenn man so will einen Zugang zum EBike Markt geschaffen mit allerbesten Voraussetzungen. Egal ob nun der Fazua Motor bestehen bleibt oder nicht, die Entwicklung eines den bisherigen Antriebssysteme ähnlichen Motorsystems wäre, so glaube ich, ein Leichtes, denn dazu bestehen auf Porsche Seite genügend Verbindungen in die dementsprechenden Firmen der Zulieferer. Genauso wie ein Getriebe nicht mehr weit entfernt ist, denn man fängt nicht bei Null an, sondern greift auf vorhandenes Wissen seitens Porsche + Zulieferer zurück und downsised im Optimalfall.
Womit für mich in einem anderen Fred besagte Langlebigkeit und Verschmelzung von Motor und Getriebe in nahe Zukunft rückt.
Nur ist für mich da noch nicht Schluss denn wenn man eins von Porsche kennt ist es die Kundenbindung. Der Antrieb, wie auch immer wird dann per Porsche Riemen auf ein von Porsche entwickeltes Übertragungssystem hinauslaufen was eigene Laufräder beinhaltet.... denn dann lässt sich richtig Geld verdienen, ich denke mal die wissen ganz genau was online Versandhäuser für Umsatz an Ersatzteilen generieren.

Es wird halt eine Frage der Zeit sein, bis es ins EMtb integriert wird, denn kein Hersteller wird sich zwei Rahmen, für Getriebe und Kettenschaltung für ein und das selbe Rad, auf Lager halten.
 
Oben