Specialized LEVO und KENEVO - leider nicht mehr zu empfehlen

Pi80

Bekanntes Mitglied
Und musst du dein Bike dann an Specialized zurückgeben? Oder bekommst du 35% auf ein 2019er Bike und darfst deins behalten?

Das mit der Rückgabe hab ich gar nicht mehr geklärt, weil 35% und Neubike uninterssant zum jetzigen Zeitpunkt sind.
Persönlich bin ich der Meinung das der Rahmen noch hält. Daher stehen 3750€ für eine "Eventualität" für uns in keinem Verhältnis. Sollte der Rahmen defekt gehen, können wir immer noch ein neues Bike kaufen. Lieber geb ich dann 5000 oder mehr Euro aus und weiß, dass ich was neues brauche, als in der jetzigen Situation.

Aber das nächste Bike wird garantiert kein Speci mehr. Die Einstellung von Speci halte ich für mehr als fragwürding. Einerseits recht kulant, wenn es um Garantiegeschichten geht, aber in so einen Fall? Ich vermute, das im Falle einer Garantie auf den Rahmenhersteller in Taiwan in Regress genommen werden kann bzw. für den Fall eine Versicherung existiert, welche ggf. Schaden abdeckt. Und ein CR beim LEVO würde wahrscheinlich zu "hohe Kosten" für Speci bedeuten.

Die gesundheitlichen Risiken bei Weiterverwendung halte auch für "überschaubar". Der Rahmen sollte mit diesem Schaden an dieser Stelle erstmal Risse zeigen und nicht "digital" brechen wie z.B. Carbon. Das Risiko "böse" zu stürzen sollte also minimiert sein.

EDIT: Oder eben bei Bruch ein gebrauchtes LEVO aus dem Bikemarkt zum ausschlachten anschaffen. Wobei ich nicht glaube das die sonderlich günstiger sind...
 
Zuletzt bearbeitet:

bekolu

Bekanntes Mitglied
Ich vermute, das im Falle einer Garantie auf den Rahmenhersteller in Taiwan in Regress genommen werden kann bzw. für den Fall eine Versicherung existiert, welche ggf. Schaden abdeckt. Und ein CR beim LEVO würde wahrscheinlich zu "hohe Kosten" für Speci bedeuten.
Das kann natürlich sein, aber wir reden ja vom 2019er Modell. Der Rahmen ist ja identisch mit dem 2020er, wenn ich mich nicht irre. Daher wäre es doch grundsätzlich möglich, einfach einen Rahmen aus der aktuellen Produktion zu nehmen.
 

Pi80

Bekanntes Mitglied
Das kann natürlich sein, aber wir reden ja vom 2019er Modell. Der Rahmen ist ja identisch mit dem 2020er, wenn ich mich nicht irre. Daher wäre es doch grundsätzlich möglich, einfach einen Rahmen aus der aktuellen Produktion zu nehmen.
Egal ob 20 oder 19. Es sind einfach keine Ersatzrahmen vorgesehen. Im Garantiefall kein Problem. Aber als Ersatzteil oder als CR ist es nicht möglich nen Rahmen zu erwerben.
Du kannst natürlich das SWorks Rahmenkit für 6000€ kaufen...
 

beutelfuchs

Bekanntes Mitglied
Fuer die saudaemlichen Neidhammelkommentare kann man sich wirklich nur fremdschaemen, naja.

Ich haette ja gesagt, dass das Resultat solcher Aktionen ganz oft einfach vom Haendler und dessen Faehigkeit und Tatkraeftigkeit abhaengt (ich schaetze das Unfaehigkeitspotential ueber alle Berufsgruppen auf rund 66%). Aber nachdem ich den anderen Link zum gleichen Problem sehe, schlage ich mir Levos auch besser langfristig aus dem Kopf.
Daher danke fuer die Warnung.
 

Bikelife

Neues Mitglied
"Spezialized"
Was für ein "Mickey Maus" Verein.
Wenn man das hier ließt, dass ein Rahmentausch bei einen kaputt gegangenen Rahmen so ein riesen Problem darstellt, dann ist das einfach gesprochen, ein "riesen Armutszeugnis" für diese Firma, einen "sogenannten Premiumhersteller".

Der Kundenservice und diese Firmenentscheidung sind ein Witz!

Definitiv kein 2020er KENEVO bzw. LEVO für mich, denn Stürze mit eventuellen Beschädigungen bleiben bei diesen Hobby und in dem Fahrbereich einfach nicht aus!
Wo gehobelte wird, da fallen Späne!

Danke an den Threadsteller, der hat mir gerade die Kaufentscheidung erleichtert!
 

m-a-r-t-i-n

Bekanntes Mitglied
Welche Rahmen gibt es denn zu kaufen in die der Motor passen würde? Dann kannst du dich ja jetzt schon Spezialized trennen. Spezialized = Spezializedrahmen + Komponentenauswahl (die dir eh nicht gaz passt)
 

Pi80

Bekanntes Mitglied
Naja...beim Speci Rahmenkit ist Motor und Akku dabei. Ich geh davon aus das zukünftig Rahmenkits kommen werden, bei denen Motor und Akku ebenfalls mit Angeboten werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mikamaxi

Bekanntes Mitglied
Specialized LEVO und KENEVO - leider nicht mehr zu empfehlen!
Die ersten Onlinehändler (hier Fahrad xxl) reagieren mit kräftigen Preisnachlässen!

Mal ohne Spaß, ich finde die Nachlässe schon bemerkenswert.
Die Levos scheinen doch nicht sooo gut zu laufen, mal sehen wie bzw. ob Specialized reagiert!




Bildschirmfoto 2019-10-17 um 11.16.18.png
 

Pi80

Bekanntes Mitglied
Specialized LEVO und KENEVO - leider nicht mehr zu empfehlen!
Die ersten Onlinehändler (hier Fahrad xxl) reagieren mit kräftigen Preisnachlässen!

Mal ohne Spaß, ich finde die Nachlässe schon bemerkenswert.
Die Levos scheinen doch nicht sooo gut zu laufen, mal sehen wie bzw. ob Specialized reagiert!




Anhang anzeigen 9536

Sind doch die 19er? Ist dich normal nachdem seit ca. 4 Wochen die 20er verfügbar sind...
Sogar ein 18er Levo ist da zu sehen...
 
Specialized LEVO und KENEVO - leider nicht mehr zu empfehlen!
Die ersten Onlinehändler (hier Fahrad xxl) reagieren mit kräftigen Preisnachlässen!

Mal ohne Spaß, ich finde die Nachlässe schon bemerkenswert.
Die Levos scheinen doch nicht sooo gut zu laufen, mal sehen wie bzw. ob Specialized reagiert!




Anhang anzeigen 9536
BWL ist wohl ein Fremdwort ?. Auslaufmodelle vergünstigt. Absolute Sensation!

Also
- ich hätte wirklich ein CR im Sinne des TE erwartet. Bin überrascht

- aber da die Räder ja lt.TE super versichert sind, verstehe ich die Diskussion überhaupt nicht...
 

Pi80

Bekanntes Mitglied
- aber da die Räder ja lt.TE super versichert sind, verstehe ich die Diskussion überhaupt nicht...

Die Bikes sind versichert. Nur nicht gegen einen selbstverschuldeten "Totalschaden". Weil wir nicht davon ausgegangen sind keinen Rahmen als Ersatzteil (egal ob mit CR oder ohne) beziehen zu können....
Hab ich mich da so missverständlich ausgedrückt?
 

Bikelife

Neues Mitglied
Thema Versicherung:
Hätte der Treadsteller eine "Vollkaskoversicherung" (haben oft welche, die das ganze über dieses Jobradgedöns laufen haben)!
Dann würde er den Zeitwert bekommen, dass gleiche bei einen Haftpflichtschaden, wenn ein anderer das Bike geschrottet hätte ( Bike ist ein Totalschaden)!
Bei einen Hausratschaden ( was hier nicht der Fall ist), ist der Neuwert des Bikes versichert. (Wenn er zzgl. für gut Schotter eine erweiterte Fahrradklausel mit entsprechenden Summen eingeschlossen hat).

Hat aber nichts mit dem Tread zu tun!

Da geht es darum....kein Rahmen ..... nur bei Garantiefällen!!!!!!!!
Da sag ich nur was für "Witzbolde"
 
Zuletzt bearbeitet:

Ferdinand

Bekanntes Mitglied
"Spezialized"
Was für ein "Mickey Maus" Verein.
Wenn man das hier ließt, dass ein Rahmentausch bei einen kaputt gegangenen Rahmen so ein riesen Problem darstellt, dann ist das einfach gesprochen, ein "riesen Armutszeugnis" für diese Firma, einen "sogenannten Premiumhersteller".

Der Kundenservice und diese Firmenentscheidung sind ein Witz!

Definitiv kein 2020er KENEVO bzw. LEVO für mich, denn Stürze mit eventuellen Beschädigungen bleiben bei diesen Hobby und in dem Fahrbereich einfach nicht aus!
Wo gehobelte wird, da fallen Späne!

Danke an den Threadsteller, der hat mir gerade die Kaufentscheidung erleichtert!
In dem Premium-Preissegment keinen Ersatzrahmen liefern zu können halte ich ebenfalls für ein ausgesprochenes Armutszeugnis.

Da lobe ich mir den Premium Hersteller Nicolai: dort gibt es die Guarantie, dass man alle Fahrzeugteile 10 Jahre!!! lang nachkaufen kann. Die bieten sogar an, alte Rahmen wieder aufzuarbeiten.
 

Bikelife

Neues Mitglied
Neue Info:
Ich war bei meinen "Freundlichen" zwecks Kenevo/Levo!
Der brachte sogar noch das Verkaufsargument:
Keine Sorge, gerade ja bei Carbon (weil ja viele Schiss haben) wegen dem Rahmen!
"Spezialized" als ultimativer Premiumhersteller ist so kundennah ...wir haben Crashreplacment!

Ich bin gespannt wann Spezialized die AGB's abändert oder paar *** neue Sternchen setzt mit Ebikes ausgeschlossen!

Reiten ihre eigenen Händler ins Verderben!

Der Endkunde muss sich an seinen Händler wenden, wenns um Klagen geh!
Da werden die eigenen Händler (der dann das Theather hat) und die Endverbraucher verarscht!

Echt unfassbar!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

reezer

Mitglied
Neue Info:
Ich war bei meinen "Freundlichen" zwecks Kenevo/Levo!
Der brachte sogar noch das Verkaufsargument:
Keine Sorge, gerade ja bei Carbon (weil ja viele Schiss haben) wegen dem Rahmen!
"Spezialized" als ultimativer Premiumhersteller ist so kundennah ...wir haben Crashreplacment!

Ich bin gespannt wann Spezialized die AGB's abändert oder paar *** neue Sternchen setzt mit Ebikes ausgeschlossen!

Reiten ihre eigenen Händler ins Verderben!

Der Endkunde muss sich an seinen Händler wenden, wenns um Klagen geh!
Da werden die eigenen Händler (der dann das Theather hat) und die Endverbraucher verarscht!

Echt unfassbar!!!!


naja mein händler um die ecke (ich liebe den laden) sagt mir auch immer specialized so toll und jenes... lebenslange rahmengarantie aber ganz ehrlich dieses verkaufsargument is vom tisch wenn man sowas liest, da kannst dir dann auch nen propain shoppen mit 3 jahren garantie aufn rahmen.

beim durchblättern hab ich gesehen das hier auch noch das YT decoy beworben wird, als franke 30 min entfernt vom YT hq..schmerzt es mich umsomehr zu sagen finger weg davon wenn ihr in bikepark wollt.. keine freigabe dafür... und mir wurde am telefon gesagt sollte da was passieren oder nachweislich was mit bikepark stattgefunden haben ist quasi son garantiefall vom tisch...umso frecher ist die tatsache das YT adolf silva nen doublebackflip performen lässt und anschließend sagt NEIN kein bikepark.

aber vielen dank and TE für den einblick in Specialized wenns mal hart auf hart kommt, somit is das kenevo für mich entgültig raus.
 
Oben