SKS Mudrocker – Ausprobiert!: Hat SKS die besten Schutzbleche fürs E-Bike?

SKS Mudrocker – Ausprobiert!: Hat SKS die besten Schutzbleche fürs E-Bike?

SKS Mudrocker ausprobiert: Die Schmuddelwetter-Jahreszeit hat bereits begonnen, deshalb haben wir Schutzbleche an unser E-Bike gepackt und die SKS Mudrocker ausprobiert, die wir euch hier vorstellen wollen. Die SKS Mudrocker sind ein Schutzblech-Set mit Klettstraps, zur schnelle Montage, die in den nassen Monaten und auf matschigen Trails ziemlich sinnvoll sind.

Den vollständigen Artikel ansehen:
SKS Mudrocker – Ausprobiert!: Hat SKS die besten Schutzbleche fürs E-Bike?

Wie gefallen euch die Schutzbleche von SKS? Nutzt ihr an eurem E-Bike bereits Schutzbleche und wenn ja, welches Modell?
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Jap, bei uschis und meinem auch. Wir sind zufrieden damit. Bei 27.5 guter Schutz vor Schlamm Beschuss und kein klappern oder ähnliches. Anhang anzeigen 35245Anhang anzeigen 35246
Das sind die ersten Bikes, die ich sehe, bei denen der Zefal ordentlich und formschön montiert wurde.
Ich habe Bedenken, dass die Halterung einen etwas ruppigeren Trail nicht aushält, ansonsten wäre der Zefal in die engere Auswahl gekommen.
 

Micha2707

Bekanntes Mitglied
Ein Freund fährt das auch schon lange und ist damit zufrieden. Wobei das an Uschis Rad ja nicht so toll aussieht mit dem zweiten Fender, sorry.
Screenshot_20220114-151130_Gallery.jpg
 

Jetimen

Bekanntes Mitglied
Das sind die ersten Bikes, die ich sehe, bei denen der Zefal ordentlich und formschön montiert wurde.
Ich habe Bedenken, dass die Halterung einen etwas ruppigeren Trail nicht aushält, ansonsten wäre der Zefal in die engere Auswahl gekommen.
Die Halterung ist wirklich stabil. Bin damit auch schon den 2. Winter unterwegs und fahre auch ruppige trails. Bis jetzt ohne Probleme. 👍
Ein Freund fährt das auch schon lange und ist damit zufrieden. Wobei das an Uschis Rad ja nicht so toll aussieht mit dem zweiten Fender, sorry.
Anhang anzeigen 35253
mit dem 2. Fender gebe ich Dir recht. Wird noch geändert. Hatte den fifty fifty aber grad über daher schnell mit dran gebaut. 🙈
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
beim Levo hab ich den Modrocker noch etwas höher mogeln müssen

hab einfach mit Doppelklebeband einen übrigen Gummiadapter darunter angebracht

Lg Tirolbiker63

IMG_20220117_132241.jpg
sieht man danach kaum weil der Gurt darüber geht
IMG_20220117_132816.jpg
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
So, nun habe ich mich dem allgemeinen Forendruck gebeugt und einen Posten Mudrocker fürs Hinterrad erworben. An der Stabilität, die ja verbessert worden sein soll, habe ich nach dem ersten Befingern nix auszusetzen. Es ist aber bereits optisch gut erkennbar, dass der Schutz, zumindest beim Bullit, ohne Verlängerung nicht optimal sein wird.

Nun die Frage: Wie habt ihr das hintere Verlängerungsteil möglichst optisch optimiert befestigt? Ein Loch zu bohren und eine Schraube durchzustecken, wäre mehr so die Ultima Ratio. Verlieren will ich das Ding aber auch nicht direkt.

Beste Grüße,
KalleAnka
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
So, nun habe ich mich dem allgemeinen Forendruck gebeugt und einen Posten Mudrocker fürs Hinterrad erworben. An der Stabilität, die ja verbessert worden sein soll, habe ich nach dem ersten Befingern nix auszusetzen. Es ist aber bereits optisch gut erkennbar, dass der Schutz, zumindest beim Bullit, ohne Verlängerung nicht optimal sein wird.

Nun die Frage: Wie habt ihr das hintere Verlängerungsteil möglichst optisch optimiert befestigt? Ein Loch zu bohren und eine Schraube durchzustecken, wäre mehr so die Ultima Ratio. Verlieren will ich das Ding aber auch nicht direkt.

Beste Grüße,
KalleAnka
Grüße! Mit 27.5" hab ich kaum Probleme mit Dreck am Rücken. Mein Kollege mit 29" ohne Verlängerung hat da deutlich mehr am Rucksack bzw scheint es garnicht zu funktionieren. Hintern, Sattel bleiben aber trocken und sauber was mir am wichtigsten ist.
Ohne Schraube wirds nix, mein Kollege hat schon 2 verloren, einmal ohne Befestigung und einmal mit dem Niet. Komisch, der Niet steckte noch drin.
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Grüße! Mit 27.5" hab ich kaum Probleme mit Dreck am Rücken. Mein Kollege mit 29" ohne Verlängerung hat da deutlich mehr am Rucksack bzw scheint es garnicht zu funktionieren. Hintern, Sattel bleiben aber trocken und sauber was mir am wichtigsten ist.
Ohne Schraube wirds nix, mein Kollege hat schon 2 verloren, einmal ohne Befestigung und einmal mit dem Niet. Komisch, der Niet steckte noch drin.
Grüße zurück. Dann werde ich mal meinen Armani-Anzug aus dem Schrank holen und ohne Verlängerung losfahren. Und wehe in der Oper werde ich ausgelacht, weil sich ein feiner Schmutzspitzer auf meinen Anzug verirrt hat. ;)
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Nun die Frage: Wie habt ihr das hintere Verlängerungsteil möglichst optisch optimiert befestigt? Ein Loch zu bohren und eine Schraube durchzustecken, wäre mehr so die Ultima Ratio. Verlieren will ich das Ding aber auch nicht direkt.
ich hab da einige Tests gemacht

ein sehr guter Schutz besteht wenn der hinterste Punkt vom Reifen in der Senkrechten nicht mehr als 4-5cm drüber hinaus geht, wenn es ca. 8-9 cm sind dann bekommt man schon gemässigt Spritzer ab

ich habe zur Befestigung bei aufgesteckter Verlängerung einfach mit 2mm Bohrer an der runden Verdickung durch gebohrt und eine kurze Schraube rein gedreht (Sicherungsmittel auf das Gewinde)

bin jetzt zufrieden, man sollte auch auf genügend Abstand zum Reifen achten (hab derzeit ca. 5 cm bei der Steckverbindung zum Reifen gemessen)

Lg Tirolbiker63

ca. 4-5 cm beim grünen Pfeil wäre optimal (oder weniger geht natürlich auch)
IMG_20220121_181032_edit_448120305464954.jpg

IMG_20220121_180448.jpg

IMG_20220121_180546.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha2707

Bekanntes Mitglied
Habe einfach meinen mudhugger mit einem mudgard, den ich zugeschnitten habe, verlängert. Aussehen ist halt Ansichtssache, aber der rücken war sauber. Hätte ich nicht gedacht.
Ich glaub, ich nenn den mudfugger...;)
20220123_145916.jpg

Gruß Micha
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Hier das erste und definitiv einzige Mudrocker Bild. Ich werde als nächstes die Micha-Variante nachbasteln.
2059732D-1461-4480-B0EA-77F8ED19DA71.jpeg


Wer einen 1x benutzten Mudrocker haben will, darf mir ein Angebot machen. Wenn das die verstärkte Version ist, möchte ich den Vorgänger mal sehen. Das Ding schlägt schon ohne Verlängerung bei einem Hüpfer den Bordstein runter aufs Rad und ist ansonsten ein einziger Resonanzkörper. Das ständige Geprassel von Steinchen übertönt meinen EP8 bei weitem. Ne Danke.

Beste Grüße,
KalleAnka
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben