Öhlins RXF38 m.2: Neue Enduro-Federgabel mit 38 mm-Standrohren

Öhlins RXF38 m.2: Neue Enduro-Federgabel mit 38 mm-Standrohren

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDcvb2hsaW5zXzE3LXNjYWxlZC0xLmpwZw.jpg
Öhlins bringt mit der neuen RXF38 m.2 eine Enduro-Federgabel mit 38 mm Standrohren auf den Markt. Die reine 29"-Gabel bietet einen Federweg bis zu 180 mm und soll im Spätherbst 2021 auf dem Markt erhältlich sein.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Öhlins RXF38 m.2: Neue Enduro-Federgabel mit 38 mm-Standrohren
 

Stollenflug

Bekanntes Mitglied
Ich freu mich schon...
Die scheinen echt kein Image zu haben in Deutschland. Normalerweise gibt es ja immer haufenweise Reaktionen auf eine Neuankündigung
Naja die sind eben fast nur in der Motorsportszene bekannt. Die wissen, daß es die besten sind. Aber so gibt es auch spezielle Fahrradspezifische Hersteller, die in der Szene eher unbekannt sind. Ich denke Öhlins kann sich nur etablieren, wenn sie mehr als Erstausrüster auftreten
 

Papplan

Bekanntes Mitglied
Ich bin auch absoluter Fan von der 36er M2. Fahre ich seit sie erschienen ist und bin immer noch begeistert. Für meine Touren braucht es keine 38er, aber für alle die Öhlins zu schätzen wissen und auf eine 38 gewartet haben ist das sicher eine gute Nachricht...
 

timo_

Aktives Mitglied
Ich freu mich schon drauf.
Sobald sie verfügbar ist werde ich mein Fahrwerk im Levo Gen 3 gegen die RXF38 und nen TTX Air tauschen!
Bin auf den finalen Preis gespannt und wann es sie gibt. Vermute aber es wird bestimmt Anfang 2022.
 
G

Gelöschtes Mitglied 13369

Guest
Ich habe einen Bekannten der 120 KG wiegt. Nicht dick aber über 2 Meter groß und stabil gebaut. Eine 36er kann er nicht fahren (seine Aussage) da es sich bei ihm zu schwammig anfühlt. Und das sieht man von außen auch sehr deutlich.
Ich frage mich, weshalb man bei moderaten Federwegen überhaupt eine 38er braucht?
Ab 180mm OK, aber darunter🙄
Deshalb. Weil jeder Mensch anders ist...
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Deshalb. Weil jeder Mensch anders ist...
Und das soll auch so sein 👍
Eine 36er kann er nicht fahren (seine Aussage) da es sich bei ihm zu schwammig anfühlt.
Na ja, vor nicht allzu langer Zeit wurde die 36 noch als “nur für erfahrene Fahrer“ weil zu steif
bewertet. Jetzt ist sie plötzlich unfahrbar, weil zu weich.

Klar, optisch sind die 38er schon klasse, wiegen aber auch ne ganze Ecke mehr.

Die scheinen echt kein Image zu haben in Deutschland.
Öhlins waren bisher immer relativ straff und unsensible gegenüber den Konkurrenten. Dazu noch verhältnismäßig teuer im Vergleich. Für manche die Gabel schlechthin, für andere eher nicht.
RS und Fox decken einen deutlich weiteren Bereich ab und passen damit universeller.
Vernünftig abgestimmt und an die eigenen Bedürfnisse angepaßt, tun die sich eh nichts. Ist eher eine Frage der persönlichen Vorlieben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 13369

Guest
Na ja, vor nicht allzu langer Zeit wurde die 36 noch als “nur für erfahrene Fahrer“ weil zu steif
bewertet. Jetzt ist sie plötzlich unfahrbar, weil zu weich.
Das eine 36er zu steif ist habe ich noch nie gehört.
Wie gesagt. Jeder Mensch ist anders. Der jenige der gesagt hat, dass die 36er zu steif ist, ist sicher nicht derselbe der jetzt behauptet das sie zu weich wäre. Der 50kg MTBler sagt "zu steif". Der 120kg MTBler sagt "zu weich".
Das wird irgendwie immer wieder vermischt. Als wenn alle MTBler gleich wären.
 
Oben