Nox Hybrid 7.1 Enduro Pro im Test: Sachs RS & 180-mm-Fahrwerk – das perfekte Super-Enduro?

riCo

Redakteur
Teammitglied
Nox Hybrid 7.1 Enduro Pro im Test: Sachs RS & 180-mm-Fahrwerk – das perfekte Super-Enduro?

Nox Hybrid 7.1 Enduro Pro im Test: Während unserer BikeStage 2020 hat uns Carsten Sommer, CEO von Nox Cycles, dass Nox Hybrid 7.1 Enduro Pro bereits ausgiebig vorgestellt. Jetzt haben wir die Zeit genutzt und es ausgiebig getestet. Du willst wissen, wie sich dieses Super-Enduro mit 170/180 mm Federweg und 112 Nm starkem Sachs-Motor auf den Trails bewegen lässt? Dann ließ einfach unseren Artikel zum Test.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Nox Hybrid 7.1 Enduro Pro im Test: Sachs RS & 180-mm-Fahrwerk – das perfekte Super-Enduro?
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Danke für den Test.
Von dem Sachs erwarte ich in Zukunft ne menge. Da sind schon Leute am Werk, die ihr Fach verstehen. Das die Software erst mal etwas holprig ist, ist ja normal.

Mal sehen, welcher Hersteller sich als nächstes traut den Sachs zu verbauen.
 

+kingsize+

Mitglied
Technisch ein geiles Rad. Aber für mich geht die Entwicklung einfach zu sehr in Richtung Motorrad. Würde mir mehr von den leichten Bikes wünschen. Aber anscheinend will die Kundschaft das nicht. Schade.
 
Carbonfelgen drauf und den Eddy-Current, dann noch die MDR-P Bremsscheiben in 220mm vorn wie hinten und dann sollte die Fuhre nach dem nächsten Software-Update (Fazua hat man ja anfangs auch kritisiert und mit dem Black Pepper Update ist das alles vergessen) klasse funktionieren!

Schön, dass sich neben den normalen E-MTBs und den Leicht-E-MTBs mit geringer Leistung und Gewicht sich auch diese Power-EMTBs langsam etablieren!

Wäre schön wenn neben TQ mit Sachs auch noch ein weiterer Hersteller sich etablieren kann im "Power-Segment"

Ob man 112 Nm braucht steht natürlich auf einem anderen Blatt!
 

Miatze

Neues Mitglied
Würde ich gern mal back to back gegen mein Kenevo fahren. :extremelyhappy:

Technisch ein geiles Rad. Aber für mich geht die Entwicklung einfach zu sehr in Richtung Motorrad. Würde mir mehr von den leichten Bikes wünschen. Aber anscheinend will die Kundschaft das nicht. Schade.
Es gibt doch für jeden was. Leichte(re) ala Speci SL und Co. oder eben die Ballermänner ala Kenevo oder NOX. Ich mag diese Diversität. EMtb bedeutet für jeden etwas anderes und solange der Spaßfaktor stimmt passt das für mich. ;)
 

GG71

Bekanntes Mitglied
Nm und Wh Wettrüsten geht weiter.
Kann man Kunden wirklich nur mit so simpel gestrickten Vergleichswerte gewinnen?
MHz, GB, kW, MPix - wenn die Zahl größer, gewonnen, wie beim Auto-Quartett im Kindergarten?
 

OneCent

Aktives Mitglied
Technisch ein geiles Rad. Aber für mich geht die Entwicklung einfach zu sehr in Richtung Motorrad. Würde mir mehr von den leichten Bikes wünschen. Aber anscheinend will die Kundschaft das nicht. Schade.
Wie? Speci mit dem SL, die ganzen mit Fazua Antrieb... gefallen dir alle nicht? Oder hast du bereits alle und wünscht Dir noch mehr Räder?
 

+kingsize+

Mitglied
Die Dinger wiegen ja meist immer noch 18 bis 20kg. Wenn es unter 18kg soll wird es mega teuer. Ich fand den Ansatz von Gruber damals ganz geil. Es reicht doch einfach ein bissel Rückenwind wenn es mal zu steil wird. 30 bis 50Watt max. Dann bleibt das auch noch Sport. Spezi geht ja schon in eine gute Richtung. Traumhaft wären eben 15 bis 16kg ohne die 5000er Marke beim Preis zu knacken.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
@riCo
Das Rad ist mehr oder weniger doch schon lange bekannt. Mich hätten mehr Details vom Motor interessiert.

Laut Nox gibt es das 7.1 nur mit Sigma Remote.
Hieß es nicht mal der Sachs fadet von 25 bis 32 km/h sanft aus. Macht er über 25 jetzt eigentlich noch was?

Machst du noch eine Detail Vorstellung vom Sachs Antriebssystem?
Wie viele Unterstützungsstufen gibt es?
Wie sind die einzelnen Stufen? Verglichen mit Bosch / Shimano.
Was kann die App?
Wie und was kann man an den Unterstützungsstufen einsellen?
Usw.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Hab jetzt keine Lust mir die Videos zum Sachs nochmal anzuschauen, aber es wurde damals gesagt, dass ihre Motoren selbstverständlich alle Regelarien einhalten und diese das eben hergeben. Naja, aber da man nix mehr von hört, wer weiß.
 
Oben