• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die erste Saison gestartet - seit Montag kannst du fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Du kannst auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab sofort möglich: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Neuron on 2019: Beratung und Verkauf top; Service im after sales ein Flop!

Michel

Neues Mitglied
Die Beratung wenn es um den Kauf eines Bikes geht, ist bei Canyon einfach klasse. Man fühlt sich ernst genommen und die anschließende Übergabe des neuen Bikes in Koblenz verdient auch volle Punktzahl. Der Kunde ist hier noch König ( Erfahrung bei drei Bikes ).
Im Juni 2019 kaufte ich zwei identische Neuron on, Lieferung erfolgte Mitte Juli.
Lieferzustand:
- zwei unterschiedliche Sättel
- zwei unterschiedliche Ladegeräte
- zwei unterschiedlich eingestellte Motoren
- nicht aktuelle Bedienungsanleitungen ( in Bezug auf den Fahrradcomputer )
Canyon hat nach dem Anruf im Kundencenter super reagiert und uns mit Tipps und Nachlieferungen betr. Ladegeräte und Sättel geholfen. Die Klärung betr. den Motoren kam per Email.
Nächstes Problem ( 20 Juli ) : Knacken und Knarzen an einem Bike.
  • E-Mail an Canyon
  • 24 Juli Rückantwort von Canyon mit Tipps zur Behebung
  • 03. August Email an Canyon: keine Besserung nach durchgeführten Arbeiten am Bike
  • 08. August Rückantwort : Rad wird eingeplant zur Rücksendung und Reparatur, kann aber einige Wochen dauern !!!!
Die Zeit die ich daraufhin mit Emailschreiben und rumhängen in der Warteschleife verbrachte war weitaus mehr als ich mit dem Bike gefahren bin. Auch tauschte ich fast alle Komponenten, die ein Knacken verursachen könnten mit den zweiten identischen Neuron on aus bei dem kein Knacken festzustellen war. Auf mein Drängen hin bekam ich die Freigabe das Knacken im Rahmen einer Erstinspektion bei einem Händler meiner Wahl checken zu lassen. Die Rücksendeanfrage lief aber parallel weiter.
Das Schmunzeln des Händlers könnt ihr euch ja vorstellen ( … selber schuld, warum kauft der auch ein Canyon ).
Fazit: Knacken konnte nicht beseitigt werden
Dann, Freigabe von Canyon den Motor bei einem Shimano Service Center prüfen zu lassen. Der erste Service Center schickte mich gleich wieder weg, … „ von diesem Motor haben wir keine Unterlagen …“!?!
Komisch, die sind doch online abrufbar…. . Wahrscheinlich dachte er dasselbe wie der erste Händler. Ab da hatte ich kein Bock mehr.
Auch bekam ich zwischendurch von Canyon zu hören, dass ich mich nicht so anstellen soll. Andere seien schlimmer dran und zudem, warum reklamiere ich überhaupt in der Hauptsaison ...? Da frag ich mich, was ist denn schlimmer, als ein nagelneues Bike, das nicht fahrbar ist?
Anfang Oktober kam dann die Rücksendefreigabe, ich beantwortete diese um einen Termin zur Abholung von DHL zu bekommen. Nach einer Woche hat sich immer noch nichts getan.
Die Saison war jedenfalls für den A……
Hoffentlich habe ich zu Ostern 2020 mein Bike wieder, vorausgesetzt, es wird überhaupt abgeholt.
Grüße Michel
 

waldfrucht

Mitglied
Verstehe ich auch nicht. Auch wenns knackt dann ist es so. Nervt zwar aber ich würde trotzdem weiterfahren wenn die nicht helfen wollen/können. Solange nichts verdächtig wackelt oder sonst was
 

Michel

Neues Mitglied
Naja... wenn du bei jeder Kurbelumdrehung einen Widerstand im Tretlager spürst und es knackt und der Verdacht sich erhärtet, dass etwas mechanisches nicht i.O. ist, dann laß ich es stehen. Zudem ist es so laut, daß es andere Leute in der näheren Umgebung es wahrnehmen. Ich glaube, da würde jeder das Bike stehen lassen.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Naja... wenn du bei jeder Kurbelumdrehung einen Widerstand im Tretlager spürst und es knackt und der Verdacht sich erhärtet, dass etwas mechanisches nicht i.O. ist, dann laß ich es stehen. Zudem ist es so laut, daß es andere Leute in der näheren Umgebung es wahrnehmen. Ich glaube, da würde jeder das Bike stehen lassen.
Wieso hast du alles getauscht was tauschbar war, jetzt schreibst du das Knacken + Widerstand kamen vom Tretlager?
 
Oben