Light-E-MTB Vergleichstest 2021: Orbea Rise M-Team – 18 kg mit EP8 RS

Light-E-MTB Vergleichstest 2021: Orbea Rise M-Team – 18 kg mit EP8 RS

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDMvb3JiZWEtcmlzZS10aXRlbGJpbGQuanBn.jpg
Orbea Rise M-Team im Test: Das Orbea Rise ist ein brandaktuelles E-Light-Bike mit Einsatzgebiet All-Mountain. Gemeinsam mit Shimano entwickelte Orbea den EP8 RS Motor – ein kompaktes Aggregat, der mit einer angepassten Firmware, die Leistung um 25 Nm auf 60 Nm max Drehmoment drosselt. Wie sich dieses E-MTB in unserem Vergleichstest gegenüber den anderen Light-E-MTBs schlägt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Light-E-MTB Vergleichstest 2021: Orbea Rise M-Team – 18 kg mit EP8 RS
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 12093

Guest
Das Fazua Konzept hat einen völlig anderen Aufbau von Motor und Getriebe.

Der Motor und das 1. Getriebe steckt völlig entkoppelt in einem eigenen Gehäuse. Das erste Getriebe ist ein Planetengetriebe mit schräg verzahnten Kunststoffzahnrädern, also normalerweise auch leise.
Das Tretlagergetriebe ist ein hypoidverzahntes Kegelradgetriebe, macht normalerweise auch keine Geräusche.

Brose z.B. hat auch als erstes Getriebe auch ein Plastikplanetengetriebe und als 2. Übersetzungsstufe eben den Geräuscharmen Zahnriemen.

Je kleiner ich aber den Motor baue umso mehr Getriebestufen brauche ich, und kann Kunststoffzahnräder nicht mehr verwenden. Shimano hat z.B. 3 Getriebestufen aus schrägverzahnten Metallrädern.

Je kleiner man den Motor baut umso mehr ist das Getriebe eben ein Kompromiss aus Effizienz, Geräusch und Gewicht. Alles kann man eben nicht haben.
 

DOKK_Mustang

Bekanntes Mitglied
Und wo ist dann das Alleinstellungsmerkmal von Fazua?
Leichte Mittelmotoren können andere Hersteller auch.
Aber eben keine leisen und gleichzeitig haltbaren Mittelmotoren. Das und die Entnehmbarkeit und die Optik sind die Alleinstellungsmerkmale von FAZUA.

Das ist doch gar nicht so wenig 👍.

Manche wollen genau diese Vorteile, andere dagegen haben eben andere Randbedingungen und wollen mehr Dampf und mehr Wh.
 

subdiver

Bekanntes Mitglied
Aber eben keine leisen und gleichzeitig haltbaren Mittelmotoren. Das und die Entnehmbarkeit und die Optik sind die Alleinstellungsmerkmale von FAZUA.

Ja, das ist jetzt.
Aber oben wird von einem Mittelmotor von Fazua geschrieben
und darauf bezieht sich meine Frage.

Bzgl. Haltbarkeit Fazua, mein Motor und Akku musste im Februar
ersetzt werden, weil bei dem nassen Wetter in den Drivepack
von oben Wasser eingedrungen ist.
 

subdiver

Bekanntes Mitglied
Oups! Das hattest du bisher nicht erwähnt. Hoffentlich auf Garantie?

Ja, wurde schnell und unkompliziert abgewickelt.
Das Problem scheint bekannt.
Der Service von Fazua ist Weltklasse.

Edit:
Wenn bei Matschfahrten das kleine Ablassloch im Drivepack verstopft,
kann eingedrungenes Wasser nicht mehr abfließen und dadurch kann
dann Motor/Akku Schaden nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

xlacherx

Bekanntes Mitglied
Ich denke man sollte am sound arbeiten und nicht versuchen den motor lautlos zu machen. Ein guter sound kann den fahrer akustisch unterstützen im optimalen bereich zu treten.
Das macht (in meinem Fall) schon die Charakteristik der Unterstützung.
Seit ich das Rise hab, ist mir im Uphill schon oft aufgefallen, dass ich mit der Trittfrequenz deutlich runter gehn wollte (weil ende der Tour und zum teil schon die Luft raus), ich aber spür, dass der Motor zwischen 80-90rpm am besten "schiebt". Also quäle ich mich doch nochmal n bisschen mehr, um alles raus zu holen :D
Was aber fürs MTB und Gravel dann auch n guter Trainingseffekt ist.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Habe gerade die aktuellen Testergebnisse des Rotwild mit Obea verglichen.
Verstehe nicht wie sich eine bessere Performance des Rotwild RX im Feld Downhill und Enduro begründet.

Ich frage das, weil die Geometrie des Orbea fast haargenau dem meines Decoy entspricht, welches (auch nach Test) gute Downhill- und Enduro-Performance hat.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210316-111618.png
    Screenshot_20210316-111618.png
    150,9 KB · Aufrufe: 120
  • Screenshot_20210316-111735.png
    Screenshot_20210316-111735.png
    151,8 KB · Aufrufe: 112

Lasse

Bekanntes Mitglied
Habe gerade die aktuellen Testergebnisse des Rotwild mit Obea verglichen.
Verstehe nicht wie sich eine bessere Performance des Rotwild RX im Feld Downhill und Enduro begründet.

Ich frage das, weil die Geometrie des Orbea fast haargenau dem meines Decoy entspricht, welches (auch nach Test) gute Downhill- und Enduro-Performance hat.
Du musst Geo und Fahwerkscharakteristik gemeinsam betrachten. Ein eher linear ausgelegter (längerer) Hinterbau bei höherem Gewicht (Rotwild) sorgt bei schneller Geradeausfahrt für gefühlt mehr Laufruhe. Orbea ist „sportlicher“ und gefühlt etwas direkter unterwegs. Das wirkt lebendiger (auch leichter), aber eben wieder weniger laufruhig. Beides auf hohem Niveau, versteht sich.
 

Michael 75

Mitglied
OK, ich lass das mal so stehen. Ich kenne allerdings niemanden, der so einen Schnitt im Gelänge schaffen würde. Schon gar nicht mit einem Akku. Aber bitte.
Also mein Kumpel fährt ein Enduro Liteville 301 Bio! Gewicht knapp unter 17kg
Im Schnitt 20-21 km/h 36km 780hm bei 80% Mischung aus Trails Waldwege und Schotter!!!
Er hat Spaß E Biker an Ihre Grenzen zu bringen 😊
Wenn wir fahren ist mein Akku am kotzen und er hatte ein geilen Tag😂
 

Michael 75

Mitglied
Ich verstehe den Sinn des EP8 RS nicht:
Der Motor wird durch die Drosselung sicher um kein Gramm leichter. Um Strom zu sparen, bietet mir aber ein normaler EP8 auch genug Möglichkeiten - muss ja nicht im Trail High oder Boost Modus fahren. Zusätzlich habe ich aber die Möglichkeit, mich doch mal ordentlich unterstützen zu lassen.
Der RS hat etwas andere Hardware und eine auf Ihn bestimmte Software die ja gerade deswegen ein seh sehr natürliches fahren erlaubt und das bei einen Top Akku verbrauch!
Deswegen kann man Ihn ja auch nicht auf 85 Nm umprogrammieren auch nicht illegal!
 

Michael 75

Mitglied
Mein und das Levo SL meiner Partnerin sind identische 2020er Expert Carbon Modelle.
Mein Händler hatte sie beide da und verkaufte sie uns mit deutlich über 20% Rabatt.
Der damalige NP betrug 9399CHF und wir bezahlten 7399CHF pro Bike.

Das 2021 Modell Expert Carbon kostet LP 10400CHF, darauf hätte er nur 3% Skonto gegeben.
Es hat Alu- statt Carbon-LRS, die 36er Fox statt der 34er und ein paar andere Komponenten bei Gruppe und Bremsen.
Mir gefällt das 2020er in Sichtcarbon schwarz besser und die Komponenten erscheinen mir für ein Light-EMTB stimmeiger als beim neuen Modell.

Dazu gab es gratis die Displays und die Range Extender auch mit -10%.
Preisersparnis gegenüber Liste rundabout 4300CHF für beide Bikes.
Dazu nahm er ihr E8000-EMTB zu einem guten Preis in Zahlung, was auch nicht selbstverständlich ist.
Wir haben auch vorletzte Woche unsere beiden BioBikes verkauft, die wir eher noch selten gefahren sind und die das SL ersetzt. Dafür gab es auch noch 3200CHF.
Unsere persönliche Milchmädchenrechnung:
3 alte Bikes verkauft, zwei neue Top-Bikes bekommen und eines davon war praktisch geschenkt.

Das Rise kostet in der favorisierten Ausstattung 9799CHF und war zum Zeitpunkt des Kaufes nur als einzelnes Ausstellungsmodell da, allerdings in furchtbarer Farbe.
Weiterer Lieferzeitpunkt damals ungewiss. Lieferbarkeit des Range Extenders ebenfalls unbekannt.
Desweiteren erwähnte er Probleme bei Orbea wie Support, Zeitdauer bei Garantieverfahren und die Lackqualität.

Bei Speci ist das nicht so, das weiss ich aus persönlicher Erfahrung.
Wir fahren inzwischen 5 Speci-EBikes (2 Levo SL, 2 Vado S-Pedelecs und ein Creo SL)
Also mal nur zur Info!
Bei Specialized aus sicherer Quelle erheben die Amerikaner 25% aufschlag für 11 Buchstaben, wer das noch zahlen will und kann, bei einem Motor im SL der aus Deutschland kommt und unter voller Last einer Kreissäge ähnelt…
 

Klettersteppi

Bekanntes Mitglied
Der RS hat etwas andere Hardware und eine auf Ihn bestimmte Software die ja gerade deswegen ein seh sehr natürliches fahren erlaubt und das bei einen Top Akku verbrauch!
Deswegen kann man Ihn ja auch nicht auf 85 Nm umprogrammieren auch nicht illegal!

Les dich mal hier ein - bei @PeterMayer wird geholfen... 👍

 

xlacherx

Bekanntes Mitglied
Les dich mal hier ein - bei @PeterMayer wird geholfen... 👍

Ich schau es mir mal an. Aber ehrlich gesagt interessiert es mich gar net so recht, weil ich gar net mehr will, wie das Rise von haus aus kann.
 
Oben