• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die zweite Saison gestartet - du kannst wieder fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Es ist auch wieder möglich, mit bis zu fünf Leuten im Team teilzunehmen: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Ghost Hybride SLAMR X

flowbike

Mitglied
Ich finde die Kombination ganz hervorragend und finde es klasse, dass Ghost hier auch mal was anderes verbaut als den Mainstream. Die Gabeln sind klasse und wenn du nicht willst brauchst Du da auch nicht rumspielen. Der Nerd, kann aber, wenn er will...
Die Anpassung der Progression geht mit den Neopos Spacern mittlerweile genauso einfach wie bei anderen Gabeln auch.
Wenn ich mich jetzt entscheiden müßte würde ich genau zu diesem Modell greifen.
 

wurzelsau

Neues Mitglied
Das Kettenschloss für die EX1 ist das 10fach Powerlink von Sram. Daher könnte es sich zumindest in der Breite um eine 10fach Kette handeln.
Was mich im Moment nervt, ist, das die Gabel manchmal auf "firm" steht, ohne das ich bewusst umgeschaltet habe. Muss ich weiter beobachten.
Ausserdem singt der Shimano E8000. Zuerst nur, wenn ich maximal belastet habe, jetzt beständig in allen Modi. Trittfrequenz 90U/Min +-10.
Und dir Cura 4 jammert vorn beim Abbremsen erheblich.
Hat jemand ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht?
Grüße Andi
 

MichaSLAMR

Neues Mitglied
Ich finde die Kombination ganz hervorragend und finde es klasse, dass Ghost hier auch mal was anderes verbaut als den Mainstream. Die Gabeln sind klasse und wenn du nicht willst brauchst Du da auch nicht rumspielen. Der Nerd, kann aber, wenn er will...
Die Anpassung der Progression geht mit den Neopos Spacern mittlerweile genauso einfach wie bei anderen Gabeln auch.
Wenn ich mich jetzt entscheiden müßte würde ich genau zu diesem Modell greifen.


Redest du jetzt vom SLAMR X 4.7 mit EX1 Schaltung oder vom SLAMR S 3.7 mit der Formula Gabel das du dir nehmen würdest, würdest du jetzt eines nehmen.

Ich kann das S 3.7 günstig für 4.100 € stat der 5.400 € UVP bekommen beim kleinen Zweirad Ghost Händler in der Nähe.
Ich denke für das Geld bekommt man sicher nichts vergleichbares oder gar besseres Bike.

Das was Wurzel beschreibt klingt nicht wirklich schön und vielversprechend.
Der shimano 8000 singt meiner ansicht nach bei allen Bikes die ich bislang Probe gefahren hab. Es kommt darauf an, was man unter "singen" versteht. Deutlich hörbar war er jedenfalls bei allen Bikes die ich Probe gefahren bin. Lediglich der Brose Motor bei nem Specialized Levo war flüsterleise.
 

wurzelsau

Neues Mitglied
Danke Flow
Ich rede vom X 4.7 . Ich hatte im Vorfeld verschiedene Bikes in der Auswahl, alle mit Shimano Antrieb. Dazu die vorhandenen YouTube Videos angeschaut und da ist mir das "Singen oder Ächsen" nur einmal wirklich aufgefallen. Und das war nicht beim Ghost. Nach deiner Aussage muss ich wohl damit leben. ???
 

Sasse82

Mitglied
Das Kettenschloss für die EX1 ist das 10fach Powerlink von Sram. Daher könnte es sich zumindest in der Breite um eine 10fach Kette handeln.
Was mich im Moment nervt, ist, das die Gabel manchmal auf "firm" steht, ohne das ich bewusst umgeschaltet habe. Muss ich weiter beobachten.
Ausserdem singt der Shimano E8000. Zuerst nur, wenn ich maximal belastet habe, jetzt beständig in allen Modi. Trittfrequenz 90U/Min +-10.
Und dir Cura 4 jammert vorn beim Abbremsen erheblich.
Hat jemand ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht?
Grüße Andi

Gabel: Nein, das hatte ich noch nie. Allerdings fasse ich die Modi auch nie an, da ich alles offen fahre. Finde es auch recht sinnfrei die Gabel straffer zu machen während man den Dämpfer nur offen fahren kann.

Motor: Ja, auch mein Motor ist ab ca. 80 rpm aufwärts recht laut. Ich habe mich aber inzwischen daran gewöhnt. Bei der letzten Fahrt ist mir nur zweimal in einem gewissen Betriebspunkt ein "Wimmern" aufgefallen, ich kann aber nicht sagen ob das einfach ein unrunder Tritt von mir war oder vom Motor selbst verursacht wurde.

Bremse: Ich weiß nicht ob es das selbe ist, aber bei meiner kommt es an der hinteren Bremse zu einem tiefen "Jammern" oder Brummen wenn ich nur leicht bremse, so als ob irgendwas zu stark vibriert. Das gleiche höre ich manchmal sehr leise wenn ich einen starken Bremsvorgang löse, vermutlich passiert das dann beim Übergang von vollem Kontakt bis keinem Kontakt zwischen Belag und Scheibe. Wirklich besorgt bin ich deshalb aber auch nicht. Persönlich gefällt mir die Zee oder Saint an meinen anderen Bikes besser, aber schlecht ist die Cura 4 bisher auch nicht, sie fühlt sich eben nur anders an.
 

kawa3005

Bekanntes Mitglied
Danke Flow
Ich rede vom X 4.7 . Ich hatte im Vorfeld verschiedene Bikes in der Auswahl, alle mit Shimano Antrieb. Dazu die vorhandenen YouTube Videos angeschaut und da ist mir das "Singen oder Ächsen" nur einmal wirklich aufgefallen. Und das war nicht beim Ghost. Nach deiner Aussage muss ich wohl damit leben. ???
Von YouTube Videos wirst du sicher nicht schlauer .. da musst du schon mal selber fahren und merken ob dich das längerfristig stört oder nicht:rolleyes:
 

flowbike

Mitglied
Redest du jetzt vom SLAMR X 4.7 mit EX1 Schaltung oder vom SLAMR S 3.7 mit der Formula Gabel das du dir nehmen würdest, würdest du jetzt eines nehmen.

Ich kann das S 3.7 günstig für 4.100 € stat der 5.400 € UVP bekommen beim kleinen Zweirad Ghost Händler in der Nähe.
Ich denke für das Geld bekommt man sicher nichts vergleichbares oder gar besseres Bike.

Das was Wurzel beschreibt klingt nicht wirklich schön und vielversprechend.
Der shimano 8000 singt meiner ansicht nach bei allen Bikes die ich bislang Probe gefahren hab. Es kommt darauf an, was man unter "singen" versteht. Deutlich hörbar war er jedenfalls bei allen Bikes die ich Probe gefahren bin. Lediglich der Brose Motor bei nem Specialized Levo war flüsterleise.
Ich meine das 3.7 (ohne X) also mit der Formulagabel und Bremse. Wenn Du das für 4.100 bei deinem Händler vor Ort bekommen kannst, würde ich da sofort zuschlagen. Der soll Dir dann die Gabel noch auf 150mm umbauen, ist ne Kleinigkeit.
Zum Shimano: der ist auch nicht lauter als ein Bosch oder Yamaha, schön wäre hier der neue Brose, aber man kann nicht alles haben.
 

MichaSLAMR

Neues Mitglied
Ich meine das 3.7 (ohne X) also mit der Formulagabel und Bremse. Wenn Du das für 4.100 bei deinem Händler vor Ort bekommen kannst, würde ich da sofort zuschlagen. Der soll Dir dann die Gabel noch auf 150mm umbauen, ist ne Kleinigkeit.
Zum Shimano: der ist auch nicht lauter als ein Bosch oder Yamaha, schön wäre hier der neue Brose, aber man kann nicht alles haben.

Der Händler bietet aber nur das Bike selbst an, keine Einstellungen, keine Anpassungen etc. Daher der Preis.

Zudem macht mich die Reichweite des Shimano Akkus sehr unsicher, man liest ja sehr viel negatives.
Kann hier jemand speziell bei den neuen SLAMR berichten? Ich brauche kein EBike das ich mühsam mit Eco Unterstützung duaerhaft 40 km pedallieren darf.

Ich will Trail rauf und runter.
Irgendwelche Erfahrungswerte?

Alternativ das Scott Strike 920, ich denke der Bosch Motor mit Tuning läuft sicher gut oder? Ansonsten ist der Freilauf bei Bosch nicht vorhanden. Aber mit Tuning sollte es wohl besser laufen?
 

wurzelsau

Neues Mitglied
Danke Sasse.
Mit Modi meinte ich die Fahrmodi des Emotors: Eco, Trail, Boost und nicht die Gabel. Dein Begriff Wimmern trifft es ganz gut.
Die Gabel fahre ich ebenfalls nur offen und stelle nicht dran rum. Nutze nur die Absenkung für besonders steile Uphill Trails.
Ansonsten stimme ich dir zu
 

MichaSLAMR

Neues Mitglied
Danke Sasse.
Mit Modi meinte ich die Fahrmodi des Emotors: Eco, Trail, Boost und nicht die Gabel. Dein Begriff Wimmern trifft es ganz gut.
Die Gabel fahre ich ebenfalls nur offen und stelle nicht dran rum. Nutze nur die Absenkung für besonders steile Uphill Trails.
Ansonsten stimme ich dir zu

Wie siehts bei dir aus mit Reichweitenerfahrung Wurzel?
Hast du die gleichen Probleme wie man hier im Forum viel dazu lesen kann?
 

Sasse82

Mitglied
In Eco habe ich bisher bei zwei Akkuladungen jeweils ca. 1350 HM und über 50 km geschafft, die Anstiege dabei allerdings fast überwiegend so wie ich auch mit dem normalen Bike fahren würde, also Schotter.

Mit einem Firmware Downgrade ist aber mehr zu erwarten, das werde ich irgendwann demnächst mal ausprobieren. Nur benötigt man dafür leider dieses USB Interface.

Dieses "Problem" haben aber derzeit alle Shimano Systeme, unabhängig vom Hersteller der Bikes.
 

wurzelsau

Neues Mitglied
Wie berichtet: das Weiteste 1100HM und 42 km mit Trails hoch und runter, überwiegend im Trailmodus, ein bisschen Boost und ein bisschen Eco.
850 HM und 35 km sind bei Vollgas im Trail und Boost Modus bei 73 kg und 90+-10 U/Min bei Trailbefahrung hoch und runter sicher drin.
Anfangs habe ich den Boost Modus mehr genutzt, aber inzwischen festgestellt, dass der Trailmodus ähnlich gut geht. Den Boost Modus setze ich manchmal noch ein, wenn wir Rennen gegeneinander ausfahren, weil die Unterstützung nach dem Schaltvorgang, vor allem beim Runterschalten, schneller da ist. Im Trailmodus dauert es manchmal doch etwas.
Der Eco Modus schiebt auch schon gut voran, sodass ich den jetzt auch häufiger nutze bei Forstwegauffahrten. Habe aber noch nicht ausgetestet, wie weit es dann reicht.
Mein Bike Kumpel hat das Rocky Moutain Instinct mit 632Wh Akku. Bisher haben unsere Akkus gleich weit gereicht. Aber er muss im Trailmodus fahren, wenn ich im Eco bin, bzw wenn ich im Trail bin, muss er in Boost.
Sein Motor ist übrigens mucksmäusenstill, dafür machen die Kettenumlenkungen Geräusche, wenn etwas Dreck rankommt. Geschieht eigentlich immer, sodass nach kurzer Zeit wir von beiden Bikes akustisch begleitet werden.
 

wurzelsau

Neues Mitglied
Danke Fasse.
Welche Trittfrequenz hast du da getreten und was wiegst du fahrfertig?
Trittfrequenz ist wichtig, weil der Wirkungsgrad des Motors davon abhängig ist.
 

Sasse82

Mitglied
Fahrfertig wiege ich ca. 90kg, Trittfrequenz fahre ich typischerweise ca. 80.

Heute bin ich das erste Mal nen Trail mit vielen Kickern gefahren. Nicht sehr groß, eher so n halben Meter über Baumstümpfe, aber eher mit flachen Landungen. Da habe ich dann das erste Mal gespürt wie der Hinterbau ans Ende des Federwegs kam. Es war nicht besonders hart, aber spürbar.
Und für so kleine Sprünge ist das eigentlich nicht okay, dabei liege ich mit der 500er Feder genau bei der Empfehlung von Ghost.

Also entweder neue Feder oder gleich in den CCDB Coil Inline investieren, dann kann ich das auch mit HSC Einstellung optimieren. ?
 

wurzelsau

Neues Mitglied
Ich hatte anfangs das gleiche Problem. Hat sich inzwischen von selbst erledigt, ohne genau zu wissen, woran es liegt. Gabel etwas härter abgestimmt und die Feder eine Umdrehung mehr auf 3 U vorgespannt. Bin von 27% Negativfederweg auf 25% runter. Sram gibt Min 2, Max 5 Umdrehungen Vorspannung für die Feder an. Aber vielleicht springe ich jetzt nur ausgewogener.
Habe mit dem Gewicht beim Springen doch ein anderes Gefühl und muss da noch schauen, wie ich das Bike einsetzen muss.
 

Sasse82

Mitglied
Ja, sicherlich kann eine andere Sprungtechnik helfen, wenn man zuerst mit dem Vorderrad aufkommt wird das Heck in der Regel entlastet.
Aber trotzdem, das waren wirklich keine großen Sprünge und ich habe sie auch nicht "verk***t". Sollte ich mit dem Bike mal größere Sprünge/Drops angehen und die ungünstig landen, dann dürfte es schnell unsanft werden.
Also entweder passt die Empfehlung zur Federhärte von Ghost nicht so ganz oder sie haben das überwiegend am RCT3 Modell ausgelegt, was sich ggf. in der internen Druckstufen-Abstimmung vom R Modell unterscheiden könnte.(?)

Naja, wie dem auch sei, ich hatte sowieso vor wegen des ClimbSwitches irgendwann auf den CCDB zu wechseln, dann wird es jetzt wohl etwas schneller gehen als gedacht. :)
 

MichaSLAMR

Neues Mitglied
Ich hab das Angebot von nem anderen Händler beim SLAMR S 3.7 die Gabel tauschen zu lassen.

Die Formula Selva nimmt er für 350 € in Zahlung, der Umbau ist kostenlos und er baut mir für (nach Abzug der Inzahlungnahme) eine Fox 36 Performance Grip 2019 Gabel ein, für 300 €.
Alternativ ne Lyrik für 500 € oder ne Pike für ebenfalls 300 €.

Klingt das fair? Ich finde für insgesamt rd 4.400 € das S3.7 mit ner Fox 36 Perf Gabel geht denke ich klar oder?
 

Sasse82

Mitglied
Hmm, ich verstehe echt nicht ganz warum du die Selva so verabscheust. Anstatt 300-500 € extra zu zahlen, fahre sie doch erstmal. :)
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Fox Performance besser als eine Selva sein wird.
Die Selva ist mit High-End Technik von Formula ausgestattet, die Fox Performance ist eine "abgespeckte" Gabel und kein High-End Produkt von Fox.

Und wenn du mit ihr nach ein paar Wochen nicht warm wirst, dann kannst du sie immer noch tauschen. Das Angebot von 350€ wirst du hier im Bikemarkt wahrscheinlich toppen können, klingt für mich nach zu wenig für diese Gabel, neu liegt das Modell ähnlich wie Fox und RS bei um die 1000 €.

Hier mal ein Test:

Und du musst das CTS-Dämpfungssystem ja nicht nutzen/modifizieren/verstehen. Einfach die Standard Konfiguration für das Bike drin lassen und lediglich Rebound und Druckstufe über die Rädchen an die Bedürfnisse anpassen, wie bei RS und Fox Gabeln auch.
 

weezeewee

Mitglied
Moin,
überlege mir ein Ghost SLAMR zuzulegen. Möchte unbedingt nen Alurahmen u die X Modelle sagen mir von der Ausstattung bzw. auch der Farbgebung beide nicht zu. Finde aus der S Serie das 3.7er Alu extrem sexy. Sehe ich doch richtig, dass man die Formula Selva bis auf 160mm umbauen kann (indem man die Spacer rausnimmt) und dann wieder bei nem SLAMR X rauskommt!?
Oder übersehe ich irgendetwas?
Grüße u Ride On?
 

Anhänge

  • EAFD6D3F-00ED-4EC6-BD7A-6AD476AE6C66.jpeg
    EAFD6D3F-00ED-4EC6-BD7A-6AD476AE6C66.jpeg
    579 KB · Aufrufe: 149
Zuletzt bearbeitet:

flowbike

Mitglied
Moin,
überlege mir ein Ghost SLAMR zuzulegen. Möchte unbedingt nen Alurahmen u die X Modelle sagen mir von der Ausstattung bzw. auch der Farbgebung beide nicht zu. Finde aus der S Serie das 3.7er Alu extrem sexy. Sehe ich doch richtig, dass man die Formula Selva bis auf 160mm umbauen kann (indem man die Spacer rausnimmt) und dann wieder bei nem SLAMR X rauskommt!?
Oder übersehe ich irgendetwas?
Grüße u Ride On?
da liegst Du völlig richtig ;) SLAMR und SLAMR X haben den selben Rahmen, die Unterscheidung passiert nur über den Gabelfederweg.
 
Oben