Federgabel erneuern am Cube Hybrid

Sorry, aber das ist nicht normal.
Das machen hier die User und ein paar "Verrückte", die das ganze als ernsthaftes Hobby betreiben.
Der eMTB Normalo Fahrer baut da gar nichts um. Evtl. mal farbige Griffe, das wars.

Also ich bin nicht Verrückt kann ich dir versichern. Ich schraube halt einfach gerne an allem Möglichen und will auch wissen wie was funktioniert um nicht immer auf Jemand angewiesen zu sein. So ein Forum ist ja dafür da um sich einander zu helfen, sehe da nichts Verwerfliches drin. Wenn man sich nicht mit etwas beschäftigt lernt man Nix, das trifft ja auf sehr vieles im Leben zu.

Ich danke euch für die schnellen und auch meist netten Reaktionen.
Wie gesagt, auch wenn das viele hier nicht glauben, SR Suntour und RockShox tun sich nichts.
Wenn du die X Linie gegen Gold tauscht hast du nichts gewonnen.

Ich würde dann halt eher auf SR Aion oder RS Yari gehen.

Ja die Yari hatte ich auch schon ins Auge gefasst aber da ist halt die Sache das die mit mindestens 150mm Federweg sind und ich nicht weiß ob das hinhaut. Das nächste kleinere Problem was aber bestimmt zu lösen wäre ist das da keine Schutzblechhalterung vorgesehen ist.
 

MBj1703

Bekanntes Mitglied
Für mich schon, ich mache das immer.
Entweder baue ich mein Bike -mit Komponenten meiner Wahl- auf einem Rahmenset auf.
Oder, ich kaufe ein Bike von der Stange und weiß vorher genau was ich an Teilen tauschen will.
Mein eBike ist eins von der Stange, weil es kein Rahmenset gab und ich den bestimmten Motor wollte.
Nach einigen Testfahrten -den Motor betreffend- wurde das Rad komplett gestrippt und mit neuen Teilen aufgebaut.
DU machst das, ICH mache das und die meisten hier, aber das ist nicht der Durchschnitt und damit nicht Zitat "völlig normal"
 

MBj1703

Bekanntes Mitglied
Also ich bin nicht Verrückt kann ich dir versichern. Ich schraube halt einfach gerne an allem Möglichen und will auch wissen wie was funktioniert um nicht immer auf Jemand angewiesen zu sein. So ein Forum ist ja dafür da um sich einander zu helfen, sehe da nichts Verwerfliches drin. Wenn man sich nicht mit etwas beschäftigt lernt man Nix, das trifft ja auf sehr vieles im Leben zu.

Ich danke euch für die schnellen und auch meist netten Reaktionen.


Ja die Yari hatte ich auch schon ins Auge gefasst aber da ist halt die Sache das die mit mindestens 150mm Federweg sind und ich nicht weiß ob das hinhaut. Das nächste kleinere Problem was aber bestimmt zu lösen wäre ist das da keine Schutzblechhalterung vorgesehen ist.

Verrückt meinte ich durchaus positiv!

EDIT: der Link war Blödsinn, sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
Für mich schon, ich mache das immer.
Entweder baue ich mein Bike -mit Komponenten meiner Wahl- auf einem Rahmenset auf.
Oder, ich kaufe ein Bike von der Stange und weiß vorher genau was ich an Teilen tauschen will.
Mein eBike ist eins von der Stange, weil es kein Rahmenset gab und ich den bestimmten Motor wollte.
Nach einigen Testfahrten -den Motor betreffend- wurde das Rad komplett gestrippt und mit neuen Teilen aufgebaut.

Das Rad habe ich ja auch zu dem Zeitpunkt nach den Budget gekauft, mit dem Gedanken das ich da mal was Upgraden werde. Mein Nachbar hat sich ein Specialized für 12000€ gekauft, das Geld hat leider nicht jeder.
 

Dylan

Bekanntes Mitglied
Die Symptome dieser Krankheit
Ich fühle mich sehr gesund. 😁
Fakt ist doch, dass die Bike-Industrie nicht die Zusammenstellung der Teile aufweist wie es verschiedene Nutzer möchten. Wenn man Bikes -egal welcher Preisklasse- selbst konfigurieren könnte oder immer Rahmensets angeboten würden, könnten viele Ressourcen eingespart werden. Stattdessen wird in der unteren Preisklasse billiges Zeug verbaut, das man nicht einmal auf dem Teilemarkt anbieten kann, ...es wandert zum Wertstoffhof.
Für mich hat sich aber der Kauf des eBikes gelohnt, habe letztlich nur 1600-€ für Rahmen, Motor und Akku bezahlt, ...also ein Schnäppchen.
 
Die Symptome dieser Krankheit fangen bei mir meist erst nach der ersten Saison mit einem neuen Bike an. Meistens ist nach der zweiten Saison ausser dem Rahmen und Motor nicht mehr viel Serienmässiges vorhanden. Ich nenne es Optimieren ganz nach meinem Geschmack und Vorlieben.
Ist bei mir dir dritte Saison, von der Zweiten hatte ich ja nichts weil ich im April letzten Jahres operiert wurde und bis Anfang dieses Jahres krank geschrieben war. Ich finde den Rahmen eigentlich sehr schön und für den Zweck wo ich es Stand heute nutze passt es auch.
Ich fühle mich sehr gesund. 😁
Fakt ist doch, dass die Bike-Industrie nicht die Zusammenstellung der Teile aufweist wie es verschiedene Nutzer möchten. Wenn man Bikes -egal welcher Preisklasse- selbst konfigurieren könnte oder immer Rahmensets angeboten würden, könnten viele Ressourcen eingespart werden. Stattdessen wird in der unteren Preisklasse billiges Zeug verbaut, das man nicht einmal auf dem Teilemarkt anbieten kann, ...es wandert zum Wertstoffhof.
Für mich hat sich aber der Kauf des eBikes gelohnt, habe letztlich nur 1600-€ für Rahmen, Motor und Akku bezahlt, ...also ein Schnäppchen.
Das sehe ich auch so. Wenn man sich das zu einem vernünftigen Preis konfigurieren könnte wäre das super und Ressourcenschonend obendrein, weil man wenig bis nichts umbauen müsste. Von der Stange ist es halt so dass das Rad so wie es da steht erstmal cool ist, nachdem man da schon längere Touren gefahren hat fällt das eine oder andere auf. Bei mir waren das ganz am Anfang Sattel, Sattelstütze, Griffe und Pedale, liegen jetzt fast neu im Keller die Sachen. Als das dann neu war war alles so weit Top. Macht echt Spaß mit euch zu schreiben und gleichzeitig auch andere Sichtweisen kennen zu lernen. 👍👍👍
 
So jetzt zum eigentlichen Problem zurück. 😂

War jetzt mal im Keller weil lässt mir ja keine Ruhe und habe mal die Einbauhöhe gemessen. Also Zollstock raus und los. Dabei kam ich dann auf ca. 55cm, aber um die zu messen mußte ich schon etwas an der Gabel nach unten ziehen und die Gabel sperren, weil sie von alleine schon ca. 5mm eingefedert hat. (in der Luft hängend) Standrohr und Gabelschaft konnte ich noch nicht messen weil ich heute nicht die Ruhe hatte das auseinander zu bauen. Folgende Angaben habe ich bei Suntour auf der Seite gefunden zu der XCM34 Boost. Denke das Herstellungsdatum ist ist halt wenn man die Gabel jetzt bestellt. Habe bei der Einbauhöhe eine Differenz zwischen Angabe und Messen vonca.11mm
  • Spezifikationen
    Offset
    51mm available
    Herstellungsdatum
    2022
    Gabelschaft
    1.5"to1-1/8"
    Federweg
    100mm, 120mm, 130mm
    Rechtsseitig
    RL, LOR, NLO, LO
    Linksseitig
    Stahlfeder mit einstellbarer Vorspannung
    Gabelkopf
    AC4C
    Standrohrabstand
    145mm
    Tauchrohr
    Aluminiumlegierung
    Bremse
    Postmount 160mm Direct
    Gabelschaft
    1.5"to1-1/8" tapered (CTS), STKM
    Gewicht
    3420g
    Kurzes Schutzblech
    im Lieferumfang enthalten
    Einsatzbereich
    Casual MTB
    Axle to Crown
    561mm
    Stanchion tube finish
    STKM, Cr-Plating
    Achse
    ø15-110 15AH2
 

Amarr

Bekanntes Mitglied
Moin,

bei meinem Cube ist genau dieser Steuersatz verbaut -->
STEUERSATZACROS AZX-1030, Top Zero-Stack 1 1/2" (ZS 56mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (ZS 56mm)

Verbaut war eine --> RockShox Recon Silver RL Air, Tapered, 15x110mm, eMTB Approved, 120mm, Lockout und diese wurde durch eine RockShox Lyrik Ultimate RC2 29" DebonAir Tapered Boost ersetzt, es passte alles ohne Probleme.

Spezialwerkzeug brauchst du keines.
- Gabelkonus bekommst du gut und in RUHE mit einem Küchenmesser Stück für Stück ab
- Gabelkonus aufschlagen z.b. mit DN 50 HT Rohr, Baumarkt 1 Euro oder passendes Rohr
- Kralle einschlagen geht mit einer Schraube ebenfalls, grade wenn möglich...

Einfach alles mit Ruhe, dann klappt es auch :)

Zur Not schau einfach mal auf Youtube, du findest zu allen Schritten gute Anleitungen.
z.b.
 
Zuletzt bearbeitet:

punkhead

Bekanntes Mitglied
Hi Zusammen,

Ich bin Christoph und bin seit August 2020 Besitzer eines CUBE Reaction Hybrid Pro 2021 Allroad (https://www.cube.eu/2021/e-bikes/mo...eaction-hybrid-pro-625-29-allroad-blackngrey/).

Ich würde gerne die aktuell verbaute Federgabel (Suntour XCM34, 100mm Federweg) gegen eine Rockshox 35 Gold (https://www.bike-components.de/de/R...onAir-Boost-29-Federgabel-Modell-2021-p76080/) ersetzen. Ich hab mich für die entschieden weil ich dort auch wieder das Schutzblech mit dem verbauten Licht montieren kann.

Nach viel lesen in verschiedenen Foren (vor allem in dem hier), hab ich mitgenommen, das es eigentlich eher auf die Einbauhöhe statt des Federwegs ankommt. Die aktuell verbaute Suntour hat einen Federweg von 100mm, eine Einbauhöhe von 531mm und einen Offset von 51mm.
Die Rockshox mit 100mm Federweg hat eine Einbauhöhe von 517mm, die 120mm Variante eine Einbauhöhe von 537mm, beide jeweils ein Offset von 44mm. Würde es die Geometrie stark verändern wenn ich die 120mm Variante (537mm Einbauhöhe mit 44mm Offset) verbaue?
Das ich die Garantie verliere ist mir bewusst und würde ich in Kauf nehmen.

Ich fahre keine Trails und mach auch keine Sprünge, fahre aber viel Wald und verspreche mir mit der Rockshox eine bessere Federung.

Beste Grüße
eBiker86


 

Dylan

Bekanntes Mitglied
Kann sein, ...er hat eine 130er Gabel verbaut die auf 100mm begrenzt wurde.
Bei mir war es eine 120er mit 100mm Travel.
Einbauhöhe 3.jpg

Einbauhöhe 1.jpg


Ich habe dann eine 120er Reba verbaut, mit 5mm Unterschied in der Einbauhöhe.
  • Einbauhöhe: 506mm (100mm), 526mm (120mm)
 
Guten Morgen Allerseits,

wollte nur mal kurz Meldung machen. Anhand der Seriennummer bekomme ich nur das Herstellungsdatum. Habe dann mal an den Support geschrieben das ich die Daten brauche. Aber wie das so ist wartet man da auf Antwort, wenn man überhaupt eine bekommt. Werde die Gabel aber mal raus nehmen und messen, leider fehlt mir grade die Zeit, Spätdienst sei dank. Ich danke Euch aber allen für die Konstruktiven Antworten. 👍👍💪
 

Rudirabe

Bekanntes Mitglied
Ich habe dann eine 120er Reba verbaut, mit 5mm Unterschied in der Einbauhöhe.
  • Einbauhöhe: 506mm (100mm), 526mm (120mm)
526mm - 506mm = 5mm

Werde die Gabel aber mal raus nehmen und messen,
Wozu rausnehmen? Du brauchst doch nur den Vorbau abschrauben.
Irgendwie verstehe ich das ganze Rumgeeiere nicht. 37 Postings, nur um den oberen Durchmesser eines Gabelschaftes zu bestimmen.
Da bin ich raus.
 
Oben