E-MTB-Video: Nathalie Schneitter als Werbefigur für ein E-Auto!

opossum

Neues Mitglied
Teammitglied
E-MTB-Video: Nathalie Schneitter als Werbefigur für ein E-Auto!

Es ist nicht die Norm, dass ein Produkt für die breite Masse mit MountainbikerInnen beworben wird – so kommen wir in die Lage, hier vermutlich zum ersten Mal in unserer Geschichte einen Werbeclip für ein Auto zu featuren. Doch da Audi Swiss unsere Gastautorin Nathalie Schneitter als Werbefigur für eines ihrer neuesten Modelle einsetzt, kommen wir da nicht drum herum. Zumal dies ein deutliches Zeichen für das Standing des (E)-Mountainbikings in der Schweiz ist. Also Film ab!

Den vollständigen Artikel ansehen:
E-MTB-Video: Nathalie Schneitter als Werbefigur für ein E-Auto!
 

PatrickJay

Bekanntes Mitglied
Parke auch immer direkt auf der Forst Strasse..
Das das ganze von Audi ist hat für mich nen komischen Beigeschmack denn das was die Dame da zu sagen hat ist für mich nachvollziehbar. Dafür braucht aba keine 2 Tonnen Brandlast mitten im Wald.
 
Zuletzt bearbeitet:

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
Ein grandios schwachsinniger Clip voller Widersprüche, ohne Emotion und ohne Zusammenhang zum Produkt.
Was hat man sich denn dabei gedacht ?
Noch dazu finde ich die Bilder völlig unspektakulär ... eigentlich sogar langweilig ...
Eher im Gedächtnis bleiben mir da solche Videos (auch wenn die Werbung hier nicht im Vordergrund steht) ... allerdings würde selbst sowas nix an meinem Kaufverhalten ändern.

Von daher: klar wäre sowas auch in Deutschland vorstellbar - nur umsetzen sollte man es halt professionell.
 

dopero

Mitglied
Ein riesiges Fahrzeug, an dem man das im Größenvergleich wie ein Kinderrad wirkende MTB aber außen transportieren muss?
Macht echt Sinn so eine übergroße SUV Protzkiste.
 

bluecat

Aktives Mitglied
Zumal dies ein deutliches Zeichen für das Standing des (E)-Mountainbikings in der Schweiz ist.
OK, die Leute hier werden dumm labern, weil sie sich den superteuren Audi mit der kleinen Reichweite nie leisten können -

aber mit dem eMTB im alpinen Gelände fahren, das sollten sie wenigstens können. In der Schweiz geht das.
 

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
OK, die Leute hier werden dumm labern, weil sie sich den superteuren Audi mit der kleinen Reichweite nie leisten können -
Wer nicht komplett dämlich ist, möchte sich einfach keinen 2.6t (Leergewicht)-Panzer ohne Alltagstauglichkeit leisten.
Und fällt auch nicht auf auf das schräge Werbeversprechen "null Emmissionen" herein.

Dermaßen unehrliche Werbung schreckt mich immer eher ab, als dass sie zum Konsum anregt.
 

CCC

Aktives Mitglied
OK, die Leute hier werden dumm labern, weil sie sich den superteuren Audi mit der kleinen Reichweite nie leisten können -

aber mit dem eMTB im alpinen Gelände fahren, das sollten sie wenigstens können. In der Schweiz geht das.
superteurer Audi ?
Die Kiste gibts doch bereits für schmale 1000,-€ netto leasingrate.
Und funktioniert nicht mal richtig 😂😂😂
Und diesen Schwachsinns Kisten werden auch noch gefördert und subventioniert.

vielleicht will Audi damit sagen, dass über ebikes früher auch geschmunzelt wurde und es bei Autos Zeit für „Neues“ ist.

Audi eben !
„Vom Erfinder des Abgasskandals“
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Solche Werbeclips wirken wie "aus der Zeit gefallen".
Ein wirklich erwachsener Mensch hat inzwischen realisiert das Autos weder das Versprechen von Freiheit, noch von Abenteuer einlösen können - und als Statussymbol taugen sie heutzutage auch nicht mehr viel.

Der Clip wirkt wie der hilflose Versuch des Marlboro-Mannes, der ein letztes mal in den Sonnenuntergang reitet.

Für mich wieder ein Beispiel wie die Automobilindustrie der Realität hinterher läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

bluecat

Aktives Mitglied
Mountainbiker als Werbefiguren in der Mainstream-Werbung? Wäre das in Deutschland auch vorstellbar?
OK, die Leute hier werden dumm labern, weil sie sich den superteuren Audi mit der kleinen Reichweite nie leisten können -
aber mit dem eMTB im alpinen Gelände fahren, das sollten sie wenigstens können. In der Schweiz geht das.
Noch keine vier Stunden online und schon zahleiche Kommentare über das Auto - und kein Wort zum biken im alpinen Gelände.
 

bluecat

Aktives Mitglied
Naja ... ist halt auch ein Auto-Werbeclip ;) - nicht bemerkt?
Ja gewiss;

aber die Frage der Redaktion war nicht die übliche "Wie gefällt Euch Werbespot & Auto?" Frage sondern ob Mountainbiker als Auto - Werbefiguren taugen.

Wer im alpinen Gelände biken will, muss zuerst einen Ausgangspunkt erreichen. Entweder mit dem Postauto, der Bergbahn oder eben mit dem Auto. Der Zusammenhang eMTB - eAuto ist gegeben. Das bringt uns zurück zur Frage:

Wäre das in Deutschland auch vorstellbar?
 

Wobbi

Aktives Mitglied
jetzt haben die suvś vereinzelt endlich nen e-motor und ballern keine 20l mehr durch, ist s auch nicht recht!
verrückte welt!^^
ob man sich so ein dingen kaufen muss bleibt offen! :D
 

Radix

Bekanntes Mitglied
...und alternativ kann man sich auch per Helikopter am Berg absetzen lassen...

Ändert aber nichts an den bisherigen Kommentaren.
 

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
jetzt haben die suvś vereinzelt endlich nen e-motor und ballern keine 20l mehr durch, ist s auch nicht recht!
Weil`s halt nichts am grundlegenden Problem ändert. Schneller, größer, schwerer (beim Bike leichter) ... ohne Rücksicht auf die (trotz E-Motor vorhandene) krasse Verschwendung von Ressourcen. Das macht keinen glücklich, der es ernst meint, mit dem Schutz unserer Umwelt.

Was die Frage "wäre das in Deutschland auch vorstellbar?" angeht: aktuell eher nicht - ich kenne keinen einzigen Menschen, der nen Mountainbiker kennt, der hier als Werbefigur taugen könnte.
Wenn der Fahrradboom anhält - was ich hoffe - könnte sich das allerdings in absehbarer Zeit ändern.

Aber auch dann würde ich Autowerbung nicht mit Fahrrädern in Verbindung bringen. So wie ich Züge nicht mit Flugzeugen (oder umgekehrt) bewerben würde.

Im aktuellen Video fehlt ja sogar jeglicher Zusammenhang zwischen der Story und dem Produkt (außer, dass man mit so einem Monster in den Wald fährt und dann auch noch dreist den Weg zuparkt)- daher wirkt die ganze Sache völlig daneben und lässt den Betrachter bestenfalls mit einem Fragezeichen zurück. Falls er tasächlich bis zum Ende durchgehalten hat :confounded:.

Aber vielleicht kann ja mal jemand die Botschaft des Clips erklären - ich sehe/finde keine!
Jedenfalls keine, die die Marke AUDI sympathisch erscheinen lässt ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Wobbi

Aktives Mitglied
an so einem suv reiben sich doch lediglich die leute, weil s absolute dekadenz zur schau stellt und man da schön mit dem finger drauf zeigen kann, während man daheim billig in übersee shoppt und sich das zeug per luftfracht nach hause liefern lässt!

für den umweltschutz ist so ein sinnloses blechmonster mit e-antrieb eines der kleinsten probleme. da wird mit sicherheit sogut wie jeder der forenuser hier in seinem alltag mehrere dutzend punkte haben, wo er mal den rotstift ansetzen und nachdenken könnte, wenn er denn wirklich die umwelt schützen will.


edit:
und scheisse finde ich den werbespot trotzdem! nicht weil da der dicke e-tron (vermutlich sogar als s) gezeigt wird, sondern wo er gezeigt wird.
 

Dörti Härri

Bekanntes Mitglied
Ich ärgere mich, dass ich vor fünf Jahren keinen Fotoapparat dabei hatte, als ich mein Kato 1 aus dem Grand Cherokee ausgeladen habe...... Da könnte ich jetzt auch etwas auf den Putz hauen.... Hatte ja immerhin eine Gasanlage im V8 ;)
 
Oben