E-MTB-Neuheiten 2020 – Canyon Neuron:ON: Jetzt mit perfekter Integration

E-MTB-Neuheiten 2020 – Canyon Neuron:ON: Jetzt mit perfekter Integration

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMDMvTmV1cm9uLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Canyon Neuron:ON – die E-MTB-Neuheit vom Direktversender aus Koblenz. 2020 präsentiert Canyon das Neuron:ON in einem frischen Design, verbaut weiterhin ein Shimano Motor-System, setzt aber beim Akku auf Vollintegration. Wir haben alle Informationen zum aktuellen Canyon Neuron:ON!

Den vollständigen Artikel ansehen:
E-MTB-Neuheiten 2020 – Canyon Neuron:ON: Jetzt mit perfekter Integration
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Ja, leider geht Vollintegration aktuell auf das Gewicht. Hier muss sich einiges ändern.
Die Farbkombi taugt mir auch voll!
Die Hoffnung stirbt zuletzt, auf jeden Fall ist das Bike nice, ich bin das alte 6.0 schon mal gefahren, ist ein echter Kurvenräuber, macht richtig Spaß das Bike. Das beim 8.0 nur die Rhythm verbaut ist finde ich schade.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Also, bei alle liebe Jungs, aber ich weißt nicht ob ihr das gleiche Artikel gelesen hat wie ich, aber ich finde nichts dass ich loben kann:
-kleine Akkus,
-alte Geometrien,
-mehr Gewicht,
-sch"*ç% Komponente,
-/+bessere Optik?
Kleine Akkus naja nicht jeder will und braucht mehr (noch mehr Gewicht)
mehr Gewicht, habe ich auch schon bemängelt
Geometrie, das Neuron spricht auch mehr die Tourenfahren an (wobei das alte Neuron Geo hin und Geo her richtig gut über die Trails räubert)
Komponten ja nicht so gelungen (habe ich auch schon bemängelt)
Optik, mir gefällt es
 

Felson

Aktives Mitglied
Also, bei alle liebe Jungs, aber ich weißt nicht ob ihr das gleiche Artikel gelesen hat wie ich, aber ich finde nichts dass ich loben kann:
-kleine Akkus,
-alte Geometrien,
-mehr Gewicht,
-sch"*ç% Komponente,
-/+bessere Optik?

würde ich auch in etwa so sagen.
bescheidene Komponenten (für Versender und den Preis)
Akkus mit 504 w als langer einbau... aufladen mit schwachem Ladegerät in 7,5 Stunden und wenn ich den Accu rausnehme, brauch ich noch einen Adappter für 40 eur zum aufladen, wahrlich innnovativ. das alte Rad hatte mit dem kompakten Akku sicher eine bessere Gewichtsverteilung.
ich befürchte , das neue spectral ON wird auch keine Granate werden, wenn denn eins kommt.
PS...
mann kann ja noch das alte 2020 Spectral on für bis zu 1000 eur weniger auf der cannyon seite kaufen.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Optisch wirklich sehenswert. Ich würde allerdings auch eher zum alten greifen. So viele Vorteile sehe ich in der Akkuintegration jetzt nicht, dass es mir den Aufpreis Wert wäre.
 

gutti-g

Bekanntes Mitglied
Canyon als Versender hat finde ich keine guten Preise.
Als ich letztes Jahr meinen Renner gekauft habe wollte ich auch erst ein Canyon. Das Cube was ich dann normal beim Händler mit Rabatt gekauft habe ist günstiger und hat die gleiche Austattung
 

riCo

Redakteur
Teammitglied
würde ich auch in etwa so sagen.
bescheidene Komponenten (für Versender und den Preis)
Akkus mit 504 w als langer einbau... aufladen mit schwachem Ladegerät in 7,5 Stunden und wenn ich den Accu rausnehme, brauch ich noch einen Adappter für 40 eur zum aufladen, wahrlich innnovativ. das alte Rad hatte mit dem kompakten Akku sicher eine bessere Gewichtsverteilung.
ich befürchte , das neue spectral ON wird auch keine Granate werden, wenn denn eins kommt.
PS...
mann kann ja noch das alte 2020 Spectral on für bis zu 1000 eur weniger auf der cannyon seite kaufen.
Wie lang lädst du denn bitte deinen Akku? 7.5 Std?
 

Felson

Aktives Mitglied
Wie lang lädst du denn bitte deinen Akku? 7.5 Std?
na alter Bosch 500W accu ist mit ca 2 h zu 80 % und in 3,5 H zu 100 %
hat mir auf der ein oder anderen längeren Tour den ersatzaccu erspart.
eine stunde Pause machen und Accu mit 30% wiedder aufladen....hat dann immer gereicht

den shimanu 504 accu kann mann auch schneller laden, aber nur mit extra Laadegerät für 140 Eur..:eek::eek:;):screamingfear:
 

Sasse82

Bekanntes Mitglied
Genau, seit mindestens 1 Jahr liefert Shimano nur noch das kleine Ladegerät mit aus, die Ladeleistung liegt da glaub bei 70 oder 80 W, wenn ich mich richtig erinnere.
Bei 500 Wh kann man sich selbst ausrechnen, dass der Ladevorgang dann 7h oder länger dauert.
Zuhause am Ende der Tour ist das ja kein Thema, wenn man aber unterwegs bei einer Pause den Akku so schnell wie möglich voll bekommen möchte braucht man mit diesem Ladegerät erst gar nicht anfangen.
 

eMTB

Bekanntes Mitglied
Optisch wirklich sehenswert. Ich würde allerdings auch eher zum alten greifen. So viele Vorteile sehe ich in der Akkuintegration jetzt nicht, dass es mir den Aufpreis Wert wäre.

Das aktuelle Neuron fährt sich so geil, dass ich mir kaum vorstellen kann, das die integrierte Variante irgendeinen Vorteil hat. Mal abgesehen davon, dass es 1 kg schwerer ist.
 
Oben