Bosch eBike Systems 2023: 12 Highlights fürs E-Bike

Bosch eBike Systems 2023: 12 Highlights fürs E-Bike

Bosch E-Bike Neuheiten 2023: Das Bosch Smart System 2023 wird besser und bekommt Zuwachs. Neuer CX Race-Motor, Akkus, Displays, App-Funktionen und ABS – wir haben alle Neuheiten von Bosch eBike Systems 2023 hier im Artikel!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bosch eBike Systems 2023: 12 Highlights fürs E-Bike

Was sagt ihr zu den Neuheiten in der Welt des Bosch Smart Systems? Gibt es etwas, was ihr schmerzlich vermisst oder sieht so für euch ein gelungenes Gesamtpaket aus?
 
Nun, ich finde einige der neuen Funktionen ja ganz cool - nur Bosch's Neuheiten sind immer inkompatibel mit der jeweiligen Vorversion !!! Ich habe letztes Jahr ein 8k E-MTB mit Bosch Ausrüstung gekauft und wollte ich nun von den neuen Funktionen profitieren, dann müsste ich mein Gerät (mit Verlust) verkaufen und wieder eine ähnliche Neuinvestition tätigen - und zwei Jahre später wieder dasselbe Theater! So bindet man keine Kunden ! Ich habe in meiner Checklist für mein E-MTB Nachfolgemodell Bosch ausgeschlossen, auch andere Mütter haben schöne Kinder und können diese besser erziehen (grins)...
 
nur Bosch's Neuheiten sind immer inkompatibel mit der jeweiligen Vorversion !!!
Das kann man so eigentlich nicht stehen lassen. Die Funktionalitäten des Gen.4 reichen größtenteils sehr weit zurück. Displays können z.B. bis mind. 2015 zurück betrieben werden. Wahrscheinlich sogar noch weiter.
Beim smarten System ist aber wirklich ein Cut. Allerdings sehe ich dabei (für mich) gar nicht so viele Vorteile, außer der Möglichkeit das System nun selbst updaten und den 750-er Akku nutzen zu können. Für manche ist vielleicht noch wichtig, ohne Display fahren zu können.
Im Großen und Ganzen finde ich, dass das alte System bisher (noch?) mehr bietet und so wirklich viele Gründe gibt es nicht, ein Vorjahresmodell jetzt abstoßen zu müssen, wenn man bisher damit zufrieden war.
 
Ich finde die Entwicklung geht in die richtige Richtung. Es kommt immer mehr für jeden Anwendungszweck....und wenn ich das alles mit App und so nicht möchte, dann muss ich das ja auch nicht nutzen.
Ich brauche diesen ganzen Kram auch nicht und finde es deshalb z.b. sehr erfreulich, dass ein Systemcontroller für den Rahmen mit einer Mini-Remote kommt. Dann braucht man kein Display mehr. Finde ich echt top. Leider ist das nicht nachrüstbar, zumindest nicht nachträglich in den Rahmen integrierbar.
Dazu hätte mir jetzt gewünscht, dass ich wenigstens die LED-Remote einfach durch die Mini-Remote austauschen hätte können, um die Mini-Remote direkt an das Kiox 300 anschließen zu können. Am besten auch mit dem Kabel, damit ich mich nicht auch noch darum kümmern muss, dass die Mini-Remote immer geladen ist. Die Kabel kann man gut verlegen, fast unsichtbar. Das Kiox 300 finde ich jetzt nicht so schlecht, aber die LED-Remote geht garnicht, viel zu fett. :D
Die Powertubes finde ich jetzt auch nicht schlecht. Da ist doch auch für jeden was dabei.

Im Prinzip ist es doch so, es wird für jeden was geben, von minimalistisch bis Supercomputer am Bike und das Bike fährt doch auch ohne Apps. Ich verstehe deswegen die ganze Aufregeung nicht.
Eine Motorvariante für Light-EMTBs wird sicherlich auch noch kommen.
 
Dazu hätte mir jetzt gewünscht, dass ich wenigstens die LED-Remote einfach durch die Mini-Remote austauschen hätte können, um die Mini-Remote direkt an das Kiox 300 anschließen zu können.
Die LED-Remote ist aber das Gehirn der Anlage, ohne das geht nix.
Obwohl 🤔...wenn ich so überlege, gibt es doch so einige Leute, die das Gegenteil beweisen... 😂
 
Die LED-Remote ist aber das Gehirn der Anlage, ohne das geht nix
Ja, das ist das Problem....das "Gehirn" hätte man vielleicht in den Motor setzen sollen, das hätte das ganze ein wenig flexibler gemacht. Dadurch hätte man auch die LED-Remote kleiner gestalten können, da ja der Akku für den Erhalt der Daten nicht mit im Bedienteil sein müsste. Das vergrößert die LED-Remote ja schon erheblich.
 
Hallo E-biker,

was ich am Smart System vermisse, ist dass ich nicht ohne Smartphone navigieren kann,wobei es doch das Nyon gibt, habe dieses an meinem anderen Bike, super alles in einem Gerät was man braucht.

Ich hoffe, dass BOSCH da nochmal nachbessern.

Meiner Meinung nach gehört ein Phone nicht ans Bike, wo es direkten Sonnenstrahlen und Erschütterungen ausgesetzt ist. Auf dieses wird ja im Handbuch vom Handy ja auch vermerkt dieses zu vermeiden.

Grüße aus dem schönen Allgäu, Peter
 
So sehe ich das auch. Smartphone am Bike? Ich will Biken und nicht dieses scheiß ding das einem eh schon den ganzen Tag begleitet, dann auch noch am Lenker ansehen zu müssen.
Navi mit Fenix reicht mir auch.
Und Nyon wäre für mich nur Sinnvoll wegen der individuellen Fahrmodi.
Ich wüsste nicht was ich mit dem Smart System anfangen soll. Nicht mal GPS hat es.
Und denn 625wh bekomm ich nicht leer, davor bin ich platt. (bin aber Shimano Akku geprägt🤣)
 
Komplett ohne Smartphone wird es nicht gehen, wegen dem GPS. Das man allerdings die Navigation auf dem Kiox angezeigt bekommt, wenn man das Smartphone in der Tasche hat, das soll im Herbst via Update kommen.
 
So sehe ich das auch. Smartphone am Bike? Ich will Biken und nicht dieses scheiß ding das einem eh schon den ganzen Tag begleitet, dann auch noch am Lenker ansehen zu müssen.
Navi mit Fenix reicht mir auch.
Und Nyon wäre für mich nur Sinnvoll wegen der individuellen Fahrmodi.
Ich wüsste nicht was ich mit dem Smart System anfangen soll. Nicht mal GPS hat es.
Und denn 625wh bekomm ich nicht leer, davor bin ich platt. (bin aber Shimano Akku geprägt🤣)
Hallo,

schön für die gleiche Meinung, wie ich sehe, hast Du ja kein Smart System.
Wenn Du den akku nicht leer bringst, entweder zu Fit für ein E-bike, oder nur
in der Ebene radeln ?
Bei uns im Allgäu ist es kein Problem die Akkus lehre zu bringen.

Grüße Peter
 
Das wäre ja OK !
Das soll kommen ?
Für das KIOX 300 ?
Da bin ich mal gespannt 🙄🤔
Das steht auch so bei Bosch auf der Webseite und wurde auch schon mehrfach von Bosch so kommuniziert.

Bosch_2023_Neuheiten_Praesentation_Union-Halle_Frankfurt-34.jpg


Unbenannt.JPG

https://www.bosch-ebike.com/de/produkte/kiox
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

schön für die gleiche Meinung, wie ich sehe, hast Du ja kein Smart System.
Wenn Du den akku nicht leer bringst, entweder zu Fit für ein E-bike, oder nur
in der Ebene radeln ?
Bei uns im Allgäu ist es kein Problem die Akkus lehre zu bringen.

Grüße Peter
Eben? Vielleicht die ersten 5 Meter vorm Haus🤣 (Osttirol)
Zu Fit, dann hätte ich kein Ebike.
Obwohl ich das Bio auch nutze.
Mein Ziel ist es nicht den Akku leerzubekommen.
Ich sehe das Ebike als Trainingsgerät.
So hat halt jeder seine Ansprüche, ist auch gut so.
Aber mal was konstruktives.
Ich verstehe nicht ganz warum das neue Smart System kein eigenes GPS besitzt.
Das Handy mitzunehmen ist ja eigentlich Pflicht. Aber Navi saugt am Akku.
Das Handy betrachte ich beim Biken eher als Backup für den Ernstfall.
 

Anhänge

  • 20220822_111347.jpg
    20220822_111347.jpg
    5,6 MB · Aufrufe: 124
Zuletzt bearbeitet:
Natürlich nehme ich das Handy mit, aber NICHT in Funktion als NAVI ! ist im RUCKSACK !
Bosch hat NYON wo alles drin ist, also kein Handy Ober war von Garmin oder anderes GPS GERÄT
am Lenker befestigen und POWERBANK zum nachladen mitnehmen!
Mein anderes Bike hat Nyon, lade fertige oder selbst geplante Touren trauf und ab geht's, mit
Strom vom BIKE AKKU, einfach, man braucht sich um nichts mehr kümmern !


Grüße Peter
 
Zurück
Oben