203er mm Bremsscheiben

ambresoler

Neues Mitglied
Ich muss bei meinem Levo Comp 2020 die Bremsscheiben (200mm) tauschen Habe noch neue (203mm) rumliegen. Könnten die auch passen oder eher nicht.
Danke für etwaige Infos
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Das heisst ich brauche einen anderen Adapter? Sind ja eigentlich nur 1,5mm von der Mitte der Scheibe ausgehend.
ich hab bei meinem Levo2020 eine 203er Trickstuff Dächle drinnen

die alte Sram 200er Scheibe hat nicht so perfekt mit den Trickstuff Standard harmoniert (dunkle Ablagerungen)

nichts tun geht nicht, der Sattel kratzt an der grösseren Scheibe und der Reibring ist versetzt zum Belag (1,5mm) ich hab die originale Beilagscheibe einfach nach unten dazu gegeben (hat genau 1,5mm) und dafür oben eine andere Standardbeilagscheibe verbaut (1mm)

mit der Reibringbreite nehmen es die Hersteller auch nicht so genau, bei dem neuen Cube einer Bekannten sind Scheiben mit breiten Reibring für 4 Kolbenbremse mit schmalen Belägen verbaut, da wird dann halt beim Reibring 2-3mm innen nicht genutzt

bei mir läuft das jetzt perfekt, keine Ablagerungen mehr auf der Scheibe, sie klingt nur etwas anders beim bremsen, in der Werkstatt werden sie halt einen anderen Adapter verbauen welcher den Unterschied ausgleicht

Lg Tirolbiker63


alte Sram Scheibe mit Ablagerungen (siehe Unterlagscheiben) die Dächle hat oben ein Dächle zum besser einfädeln ;)
IMG_20210718_142247.jpg


original verbaute Scheibe mit falscher Reibringbreite (Cube)
IMG_20210718_142353.jpg
 

Pasfeller

Bekanntes Mitglied
Ein passender Adapter wäre doch auch eine Option, oder?
Dass das geometrisch funktioniert, ist klar. Technisch erhöhen die zusätzlichen Scheiben unter dem Adapter die Gefahr von Schwingungen/Geräuschen wie Quietschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Ein passender Adapter wäre doch auch eine Option, oder?
Dass das geometrisch funktioniert, ist klar. Technisch erhöhen die zusätzlichen Scheiben unter dem Adapter die Gefahr von Schwingungen/Geräuschen wie Quitschen.
nur so aus Interesse

eingebaut ist beim Spec. Levo2020 ein Adapter "Post +20" mit der Sram 200er Scheibe
dann müßte man für eine 203er Scheibe einen "Post +23" verwenden?

oder ev. einen Shimano Adapter von 180mm direkt (PM) auf 203mm (PM)
das wäre lt. Shimano Tabelle der SM-MA90-F203P/P

liege ich da richtig ?

oder halt 1,5mm Beilagscheiben unter legen (passt bei mir perfekt)

Lg Tirolbiker63
 
Zuletzt bearbeitet:

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Anhang anzeigen 28872Ich habe auch einfach passende Unterlegscheiben genommen.
ja, ist für mich auch die einfachste Lösung gewesen, es kann gut sein dass ich öfters zwischen 200er und 203 er wechsle, je nachdem was halt grad verfügbar ist, die Galfer Wave möchte ich auch mal testen oder mal eine Magura Scheibe und eine neue 200er hab ich auch noch zum aufbrauchen

bei 200er 1,5mm Beilagscheibe oberhalb vom Adapter drauf und bei 203er Beilagscheibe unter dem Adapter
und der Hobel läuft wieder

Lg Tirolbiker63
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
ich hab jetzt mal zum Test einen Shimano Adapter (180 auf 203 eingebaut und die 1,5mm Beilagscheibe wieder entfernt, der Sram Sattel (Guide RE) passt dann nicht mehr perfekt zur 203er Scheibe, es fehlt etwas am Winkel die Bremsbeläge sind gegenüber der Reibfläche dann etwas verdreht, es ist nicht viel aber optisch auf jedenfall gut erkennbar, hab wieder auf 1,5mm Beilagscheiben umgebaut, das passt exakt

in einem anderen Forum hab ich gelesen dass es einen leichten Unterschied zwischen Sram und Shimano in der Geometrie geben soll (lt. Angabe um ~1° anderer Winkel) wenn das stimmt wäre es plausibel

werd mal in der Werkstatt nach fragen ob das tatsächlich so ist

Lg Tirolbiker63
 
Zuletzt bearbeitet:

agent06

Bekanntes Mitglied
Doofe Frage, warum gibt es 200 und 203 mm Scheiben, wer hat sich so einen Unsinn ausgedacht. Oder ist das mal wieder eine Zollgrösse?
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Okay, und warum 200? Eins von beiden würde doch völlig ausreichen.
ja, ist lästig

hab jetzt mein Levo auch vorne auf 203er Trickstuff Dächle umgerüstet, die passen besser zusammen mit den Trickstuff Standardbelägen, und sie sind dicker und halten dann auch länger (fahr ja nur Berg)

hab es vorne auch nochmal mit Shimanoadapter getestet, das passt nicht perfekt, auf der rechten Seite passt der Belag zur Scheibe, und auf der linken Seite steht der Belag etwas über den Scheibenrand (also leicht verdreht)

hab deshalb auch vorne den originalen Sram Adapter (Post +20) plus ~1,5 mm Beilagscheibe eingebaut, das passt sehr gut

warum es nicht passt konnte ich nicht heraus finden, hab zwar mal einen Sram und einen Shimanosattel an der Aufnahme im Schraubstock fest geklemmt, dabei ist mir nur aufgefallen dass der Belagmittelpunkt (Splint) etwas versetzt ist, möglicherweise ergibt sich dann mit einem Adapter eine leichte Winkelabweichung zwischen Sram und Shimanosattel ?

der 203er Shimanoadapter trägt links an der hohen Seite deutlich mehr auf gegenüber dem Sram 200er Adapter +1,5mm Beilagscheibe (siehe Bild) und links ist der Belag deshalb auch leicht über der Scheibe beim Sram Sattel

Lg Tirolbiker63

IMG_20210725_101031.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Klar ist der Shimano mit +23 höher als der Sram mit +20. Winkeländerung ist auch logisch, weil beim Fahrrad nicht radial symmetrisch zur Achse befestigt wird sondern außermittig.
es ging mir mehr darum warum der Shimanobügel (203er) mit dem Sram Sattel nicht genau passt, während der
Srambügel (Post +20) mit 1,5mm Beilagscheibe mit dem Sram Sattel exakt passt

der Shimanoadapter (203er) ist linksseitig deutlich höher als der Sram Adapten incl. +1,5mm Beilagscheibe
allerdings rechts passt es fast genau zusammen (Post+20 incl. 1,5mm Beilagscheibe)

die Bremssättel müßen daher ein leicht abweichende Geometrie haben

in div. Foren gibt es unterschiedliche Infos, Shimano Adapter passt auch bei Sram, Shimano Adapter passt nicht, Sram anderer Winkel usw.

auf jeden Fall passt es bei mir mit der 1,5mm Beilagscheibe und dem Post +20 Adapter sehr gut und mit Shimanoadapter steht der Belag links etwas drüber

Lg Tirolbiker63
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
ev. sehe ich das auch alles zu pingelig

hab heute Beläge an einem Haibike getauscht, da steht der Sattel fast 2mm zu hoch
(Grat am Bremsbelag)

kann da auch nichts dagegen tun da keine Beilagscheiben am Shimanoadapter (180er) untergelegt sind

Lg Tirolbiker637

IMG_20210725_192719_edit_1605896748897666.jpgIMG_20210725_192655_edit_1605920101570058.jpg
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
Das ist übel. Die Beläge wachsen oben zusammen und vermindern dadurch die Bremsleistung.
Mit Distanzscheiben unbedingt ausgleichen.
und wie soll das gehen?
der Sattel müßte nach unten und nicht nach oben, und es sind keine Unterlagscheiben drinnen welche ich entfernen könnte, es ist nur der originale Shimano Adapter dazwischen (180er PM), da müste man schon den Adapter abfräsen

ich denke dass die Sattelaufnahme an der Gabel nicht gut passt, das zweite baugleiche Haibike von ihrem Mann hat diesen Mangel nicht

vorher war das Bike mehrmals in einer Werkstatt zum Beläge tauschen, aber die haben offensichtlich auch nichts dagegen unternommen

Lg Tirolbiker63
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben