Yamaha Neuheiten 2020: Neuer PW-X2-Motor und innovative Technologien

CCC

Aktives Mitglied
dir ist aber schon klar dass Made in Germany eigentlich heute nichts mehr viel zu bedeuten hat bzw. meist nur noch der Name von früher aus Deutschland kommt und die Teile alle im Ausland gefertigt werden?

Selten so einen Stuss gelesen, und Brose sowie vorallem Bosch haben genau so ihre Probleme die für Made in Germany eher peinlich sind;)

x'Dx'Dx'Dx'D
 

Schenkelklopfer

Neues Mitglied
Für mich persönlich kommt ein Japaner Motor nicht ans Bike, solange es deutsche Hersteller wie Bosch oder Brose gibt !!!
(Fahre auch kein Kia oder Toyota)

Und wenn ich an die Probleme aus den letzten Jahren denke, Motor im Giant nach 3 monaten kaputt und dann noch 6 wochen mitten in der Saison warten, da der Ersatzmotor mit eigener Software nicht lieferbar war.
Da kommt Freude auf !
Da vertrau ich zukünftig lieber dem eng gestrickten Händlernetz von Bosch.
Macht nix. Als stolzer Volksverräter kaufe ich nur japanische Technik und gleiche deine Deutschtümelei damit wieder aus.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Ich fahre auch noch einen Mitsubishi, der fehlte noch in der Aufzählung. Der Clevere hat sowieso ein zweit oder dritt Bike und ist somit völlig entspannt.
 

HaiRaider66

Aktives Mitglied
Ich finde z.B sehr gut, das sich der Formfaktor nicht geändert hat, wenn es Yamaha jetzt noch schafft, im Handel Upgrade Kits für PW-X / PW anzubieten, ggfs. auch nur unter Rückgabe der Altteile, dann haben wir einen nachhaltigen Fortschritt. Denn der ”alte” Akku kann auch den neuen Motor bedienen.
 

CCC

Aktives Mitglied
Bosch=Motor Ungarn, Batterie Polen, Display China
😂😂😂


Du hast die Schrauben und Kabel noch vergessen !!!
Schrauben Würth Künzelsau
Kabel Lapp Stuttgart


Nur so nebenbei:

Bosch ebike Firmensitz ? Reutlingen

Mitarbeiter/ Arbeitsplätze Bosch Reutlingen ?
Ca. 8000
(peanuts)

Steuereinahmen Bund/Land ? 😱
(egal, geht eh in Osten)
 
Ich finde z.B sehr gut, das sich der Formfaktor nicht geändert hat, wenn es Yamaha jetzt noch schafft, im Handel Upgrade Kits für PW-X / PW anzubieten, ggfs. auch nur unter Rückgabe der Altteile, dann haben wir einen nachhaltigen Fortschritt. Denn der ”alte” Akku kann auch den neuen Motor bedienen.
glaub das ist nicht so. 2018 gab es eine Pressemitteilung das 2019 600Wh intube Akkus kommen und nicht kompatibel sind zu 2018.
Nur 2019 hat niemand (ausser ein Hersteller) die Yamaha Orininal Intube Akkus 600Wh verbaut.

Die 2019er Motoren sind zwar schraubkompatibel, aber der Kabelbaum (Anschlußstecker) wurde geändert. Also alles vor 2019 ist nun inkompatibel. Zumindest beim PW-X.

Ich habe aktuell 3PW-X, einen wieder verkauft. 2davon sind unter 2500km ausgefallen: 1x Lagerschaden (MTB Betrieb) und 1x Zahnradschaden innen (Strassenbetrieb) im Motor) - beide fuhren noch, der Dritte hat erst 200km. Da bin ich nicht mehr so begeistert von der Dauerhaftigkeit. Hatte eigentlich Yamaha aus Qualitätsgründen Bosch vorgezogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben