Trek Rail 9.9 im Test: Sexy. Schnell. Sauteuer.

Trek Rail 9.9 im Test: Sexy. Schnell. Sauteuer.

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMTEvVHJlay1SYWlsLVRlc3QtSGVhZGVyLmpwZw.jpg
Trek Rail 9.9 im Test: 29" Carbon-Laufräder, kraftvoller Bosch Performance CX-Motor, 625er Akku und abartig schöner Carbon-Rahmen in einer atemberaubenden Farbe – Leute, dieses E-MTB ist extrem sexy. Doch genug der Oberflächlichkeiten, wir wollten wissen, wie sich das brandneue Trek Rail 9.9 – absolutes Topmodell der Amerikaner – auf den Trails fährt und haben es exklusiv getestet. Vorhang auf für die neue Trail-Schönheit von Trek!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Trek Rail 9.9 im Test: Sexy. Schnell. Sauteuer.
 

alpenfred

Aktives Mitglied
Schön gemacht, aber mit Leichtbaureifen die eigentlich am EMTB nix zu suchen haben, ist man gleich mal bei dem Gewicht. Und werden die Carbon Felgen halten? Da bin ich mir bei Bontrager Stangenware nicht so sicher.

Die Kiox Platzierung ist super :)

Übrigens finde ich das Simplon Rapcon Pmax dann aber das noch schönere Bike mit mehr Federwegsoptionen, Dual Battery Option, Baukastensystem und einem ebenso innovativen Rahmen. Erst mit Dual Battery holt man aus dem neuen Bosch Motor das wahre Potenzial heraus.
 

alpenfred

Aktives Mitglied
Bin mir nicht sicher ob Bikes mit <20 kg so wahnsinnig viel Sinn machen. Zuviele Abstriche in der Praxis (Reichweite, Kraft), siehe Mondraker, und dann doch nur Eisdiele?
 

alpenfred

Aktives Mitglied
Du erwähnst hier Mondraker - was meinst du da genau?
Das <20 kg Mondraker mit Bosch Gen4 das noch im alten Jahr präsentiert wurde. Ich finds halt ein bissl bedenklich dass man hier Bikes, die mit 21-22 kg jetzt in den Alpen zB ganz gut und zuverlässig funktionieren, mit Leichtbau auf Teufel komm raus tuned.

Damit fährst am Lago einmal 601 runter und die Reifen und Felgen fliegen Dir um die Ohren.
Wir haben im Bekanntenkreis mittlerweile alle auf Eddie Current gewechselt, der bringt wenigstens die Kraft wirklich auf den Boden, hat Mega Grip und ist sehr pannensicher.

Carbonfelge ist mir im Sommer bei einer Alpinen Tour am Hinterrad eine gebrochen. Da schaust Du auch erstmal blöd. Jetzt hab ich Newmen drin, unkaputtbar und nicht viel schwerer.

Diesen Leichtbauwahnsinn auf Kosten von Funktion und Haltbarkeit hatten wir doch hinter uns. Und jetzt geht das wieder los.

Wobei ich zB das Fazua Nox sehr cool finde, weil hier die Akku/Motor Dimensionierung angepasst wurde. Auch wenn ich mit dem Motor nix anfangen kann. Gesamtgewicht Motor/Akku auch nur rund 600 g leichter als Performance CX.

Meiner Meinung nach sind Performance CX Bikes mit 625er Akku < 20 kg irgendwo dann immer mit Haltbarkeitsmängeln behaftet. Was man dann im Dauerbetrieb bald merkt.
 

Sandheide

Bekanntes Mitglied
Damit fährst am Lago einmal 601 runter und die Reifen und Felgen fliegen Dir um die Ohren.
Wir haben im Bekanntenkreis mittlerweile alle auf Eddie Current gewechselt, der bringt wenigstens die Kraft wirklich auf den Boden, hat Mega Grip und ist sehr pannensicher.

Carbonfelge ist mir im Sommer bei einer Alpinen Tour am Hinterrad eine gebrochen. Da schaust Du auch erstmal blöd. Jetzt hab ich Newmen drin, unkaputtbar und nicht viel schwerer.
Ich sehe es vor meine Augen schon... Ein riesen Carbon und Gummi Berg am Ende des 601. Nur die gute alte Alufelge mit dem Gripmonster Eddy steht lachend daneben.. ;)
 

rfrank84

Bekanntes Mitglied
Ich werfe mal das neue Cube Stereo 160 HPC SLT 625 in den Raum. DerKostenpunkt liegt bei 7999 € mit einer vergleichbaren Ausstattung (nur 27,5" Laufräder).
 

Klaus-Dieter

Aktives Mitglied
Ob beim Trek oder beim Nicolai, das Kiox hat zwar jetzt einen geeigneten Platz gefunden. Aber die Kabelverlegung... :biggrin:
Ist es so schwer, ein Loch in den Rahmen zu bohren und das Kabel versteckt unterhalb der Halterung in den Rahmen zu führen?
Manchmal frage ich mich, was Entwicklungsingenieure den ganzen Tag so treiben.
 

MtB55

Bekanntes Mitglied
Ob beim Trek oder beim Nicolai, das Kiox hat zwar jetzt einen geeigneten Platz gefunden. Aber die Kabelverlegung... :biggrin:
Ist es so schwer, ein Loch in den Rahmen zu bohren und das Kabel versteckt unterhalb der Halterung in den Rahmen zu führen?
Manchmal frage ich mich, was Entwicklungsingenieure den ganzen Tag so treiben.
Entwickeln... ?
 

alpenfred

Aktives Mitglied
Wie kam man eigentlich ohne den Eddy früher die Berge runter? Wie komme ich mit meinen Carbon Felgen nur den Berg runter?
Früher hiess so ein Reifen Michelin C32 26 x 2.6”, 1.2 kg pro Reifen. Oder Minion DH F/R mit DH Karkasse. Hat auf Steilwandtrails am Fels geklebt wie ein Kletterpatschen, und so ziemlich einige Erstbefahrungen ermöglicht, die heute noch legendär sind.

Es gibt schon einen Grund warum man den Eddie Current entwickelt hat. Ich lass die Finger von Leichtbaukarkassen wo es einem in der Silvretta die Seitenwände aufschlitzt. So schnell kannst gar nicht schaun...
 
Oben