Simplon Rapcon pmax - Erfahrungen, Umbauten und Tipps&Tricks

sodelle - Hope TechV4 sind dran...4 Monate Wartezeit... Alter ...und nun kommt es ganz dicke - alle gepimten Teile von Reverse in Orange gehen eher in Richtung Kupfer.
Heißt - sofortiger Wechsel zu Hope Teilen... das geht gar nicht... die passen ja sonst net zu den Bremsen ... da bin ich Ästhet ....:rolleyes:... also....bessere Bilder folgen... heute erstmal 50km eingebremst....
IMG_1186.jpeg
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Alter ...und nun kommt es ganz dicke - alle gepimten Teile von Reverse in Orange gehen eher in Richtung Kupfer.
Oh shit… Das kann halt leider immer passieren. Die Pedale werden dann nochmal gut teuer, aber der Rest sollte ja im Rahmen bleiben.
heute erstmal 50km eingebremst....
Mal von der Nicht-Kompatibilität mit dem Reverse-Eloxal abgesehen: Wie findest die Bremsen? Welche Beläge fährst ( sind ja drei verschiedene im Lieferumfang enthalten )?
 

ShoxxHH

Mitglied
Mal ne Frage an einen Reifenprofi 😁, ich hab heute mal etliche richtige schnelle Test Runden gedreht mit meinen neuen Pmax auf meinen Lieblings Trail. Hab vorne den Eddy C. 2,4 drauf mit 1.6 Bar Luftdruck. Also Minimum Luftdruck laut Schwalbe.
3 mal ist mit heute das Vorderrad weg geknickt… 😒 (zum Glück nicht gelegt)
Hab dann den Luftdruck auf 1,4 abgelassen, aber vom Gefühl nicht besser.
Auf meinem letzten E-MTB hatte ich vorne Magic Marry in 2,6 und hatte nie ein Weg knicken. Bin tatsächlich echt enttäuscht vom Eddy.
Am Hinterrad finde ich aber den Eddy C. toll… da hab ich nix zu beanstanden nach dem heutigen Tag.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Kann ich die Kombination vorne Magic M. 2,6 mit Hinten Eddy C. 2,8 fahren. Oder sollte ich den Eddy dann hinten auch wechseln? 🤔

Oder gibts Empfehlungen für einen passenden Reifen hinten zum Mary?

P.S: kein Tubless
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Kann ich die Kombination vorne Magic M. 2,6 mit Hinten Eddy C. 2,8 fahren. Oder sollte ich den Eddy dann hinten auch wechseln? 🤔
Natürlich, wieso nicht? Du kannst ja machen was Dir gefällt. Kannst auch was ganz anderes nehmen. Wenn der Eddy hinten passt, auf jeden Fall lassen.

Ich bin kein Schwalbe-Fahrer und beziehe mich nur auf das, was ich so lese und das ist: Der Magic Mary hat als Vorderreifen mehr Grip als der Eddy, besonders, wenn der Boden weich ist.

Wenn Du den Magic Mary kennst und magst: Hau drauf 🙂

P.S: kein Tubless
Gibt es dafür einen Grund?
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
3 mal ist mit heute das Vorderrad weg geknickt… 😒 (zum Glück nicht gelegt)
Hab dann den Luftdruck auf 1,4 abgelassen, aber vom Gefühl nicht besser.
Das verstehe ich nicht ganz: Unter „wegknicken“ verstehe ich, dass der Reifen von der Flanke instabil wird. Da wäre es für mich logisch, den Reifendruck zu erhöhen und nicht zu senken. Oder meinst Du, dass Du weggerutscht bist?

Wie schwer bist Du incl. Ausrüstung?
 

ShoxxHH

Mitglied
Das verstehe ich nicht ganz: Unter „wegknicken“ verstehe ich, dass der Reifen von der Flanke instabil wird. Da wäre es für mich logisch, den Reifendruck zu erhöhen und nicht zu senken. Oder meinst Du, dass Du weggerutscht bist?

Wie schwer bist Du incl. Ausrüstung?

ja genau, mit wegknicken meinte ich wegrutschen. Aber dieses unangenehme wegrutschen.

Ich wiege mit Ausrüstung ca. 108 kg
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Aber dieses unangenehme wegrutschen.
Gibt es ein angenehmes Wegrutschen? 😛
Ich wiege mit Ausrüstung ca. 108 kg
Vielleicht passt dann auch der Luftdruck nicht zum Fahrergewicht.
Hier gibt es ein ganz gutes Erklärvideo (der Typ ist schon etwas polarisierend und hat öfter mal schräge Videos, aber das ist wirklich gut!) Schau es mal an und probier mal mit dem vorgeschlagenen Luftdruck.

 

ShoxxHH

Mitglied
Gibt es ein angenehmes Wegrutschen? 😛

Vielleicht passt dann auch der Luftdruck nicht zum Fahrergewicht.
Hier gibt es ein ganz gutes Erklärvideo (der Typ ist schon etwas polarisierend und hat öfter mal schräge Videos, aber das ist wirklich gut!) Schau es mal an und probier mal mit dem vorgeschlagenen Luftdruck.


Werd ich mir mal anschauen…
was für Reifen fährst du denn? Und wo nutzt du sie? Und wie zufrieden bist du?

Angenehmes wegrutschen ist für mich wenn es kontrolliert ist und sich ankündigt… weißt was ich mein? 😁 Unangenehm, wenn plötzlich aus dem nichts passiert. 😅
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
was für Reifen fährst du denn?

Im Frühling/Sommer: Vittoria Mazza 29 x 2,6 vorne, Vittoria Martello 27,5 x 2,8 hinten.

Im Herbst/Winter: WTB Verdict High Grip 29 x 2,5 vorne, WTB Vigilante High Grip 27,5 x 2,8 hinten.
Und wie zufrieden bist du?
Hab lange gebraucht, bis ich die für mich optimalen Kombis gefunden habe und bin deshalb jetzt sehr zufrieden.

Angenehmes wegrutschen ist für mich wenn e kontrolliert ist und sich ankündigt… weiß was ich mein? 😁 Unangenehm, wenn plötzlich aus dem nichts passiert. 😅
Am Vorderrad will ich überhaupt kein Rutschen, auch keins, das sich ankündigt.😉

Aber ich verstehe, was Du meinst. Meine Frage war auch nicht ernst gemeint.
 

ShoxxHH

Mitglied
Gibt es ein angenehmes Wegrutschen? 😛

Vielleicht passt dann auch der Luftdruck nicht zum Fahrergewicht.
Hier gibt es ein ganz gutes Erklärvideo (der Typ ist schon etwas polarisierend und hat öfter mal schräge Videos, aber das ist wirklich gut!) Schau es mal an und probier mal mit dem vorgeschlagenen Luftdruck.

Laut der Berechnung aus dem Video, komme ich auf folgende Drücke:

Eddy C. Vorderreifen 2,4 = 2,2 Bar

Eddy C. Hinterreifen 2,8 = 1,8 Bar

Klingt irgendwie viel.. 🤔
Kann das sein?
 
Oben