Shimano Saint Bremsen mit Magura Storm HC Scheiben

CubeHybrid

Mitglied
Hallo zusammen,

ich fahre seit knapp zwei Jahren die Shimano Saint Bremsen mit Magura Storm HC Scheiben jeweils in 203mm. In den Saints habe ich die originalen Sinterbeläge drin.

Leider habe ich immer wieder mit rubbeln und teilweise auch hochfrequenten Quietschen zu kämpfen. Habe die Bremsen schon mehrfach neu justiert und auch die Scheiben gerichtet. Manchmal geht's besser, manchmal eben nicht.

Nachdem ich nun hier im Forum unzählige Kommentare zu möglichen Scheiben und Belägen gelesen habe, weiß ich ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr was ich machen soll 😅

Hatte jetzt schon die neuen Magura MDR-P, Galfer und Dächle-HD ins Auge gefasst. Vorne vielleicht sogar in der 220/223mm Variante. Dazu eventuell die Trickstuff 260 Power Beläge bzw. auch die Standard sollen wohl sehr gut sein.

Einsatzzweck ist ausschließlich Enduro bei einem Fahrergewicht um die 100kg. Das ganze soll also unbedingt absolut robust und langlebig sein und den Belastungen standhalten. Auf ein paar Gramm Gewicht hin und her kommt es nicht an.

Vielleicht könnt ihr mir helfen und den entscheidenden Tipp geben, vielen Dank 😊
 

CubeHybrid

Mitglied
Original waren am Fahrzeug die Shimano RT70 dran. Hatte damit laufend Probleme mit Verzügen und die Beschichtung ist geschmolzen. Sind ja die Sandwich Scheiben mit Alukern. Deswegen bin ich dann auf die Magura Storm HC umgestiegen, auch weil die 2mm anstatt 1,8mm dick sind. (Mehr Wärmebeständigkeit und Robustheit) Seitdem null Probleme mit verzogenen Bremsscheiben.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Hilfreichster Beitrag
Letzendlich wird jeder eine andere Antwort zu dem Thema geben, basierend auf seinen persönlichen Erfahrungen.

Aber, es kann keine allgemeingültige Empfehlung geben, weil man Schwingungstechnisch immer das Gesamtsystem aus Gabel und PM Mount, Bremssattel, Beläge, Scheiben und Nabe bzw, dem ganzen Laufrad betrachten muss.

Was bei einem gut funktioniert, kann beim anderen fürchterlich Quietschen, um's Ausprobieren wird man wohl nicht rumkommen.
 

CubeHybrid

Mitglied
Ja du hast ja auch vollkommen Recht! Mir ging eher um prinzipielle Erfahrungswerte. Wer hat vielleicht eine ähnliche Kombi verbaut?
Welche Scheiben sind für die Sinterbeläge überhaupt ratsam?
Lohnt der Umstieg auf einen organischen Belag?
Upgrade auf 223mm Bremsscheibe empfehlenswert?
 

DrLoBoChAoS

Neues Mitglied
MDRP Scheiben mit Shimano ICE Tech resin Belägen. Bei mir absolut geräuschlos und Top Leistung am eMTB wie am Lastenrad. Die Trickstuff power gurgeln auf den MDRP Scheiben.
 

weissenbacher

Neues Mitglied
Das gurgeln der MDRP (220) mit den bei mir Guide RE +Zrickstuff Power kann ich leider so bestätigen.... Bremsleistung aber Top

Lg
 

CubeHybrid

Mitglied
Dann werde ich mir wohl erstmal eine RT76 ordern und am Vorderrad mit den originalen Sinterbelägen testen.
Wenn sich das Ganze positiv verhält, kann ich ja auch hinten eine RT76 verbauen.

Wie sieht's bezüglich Verzug aus? Sind die Scheiben stabil, obwohl sie dünner als Magura sind?
 

Carsten

Aktives Mitglied
Habe bei mir auch die MDPR mit Trickstuff kombiniert, machen echt diese nervigen Gurgelgeräusche :openedeyewink:

Danke für die Info, werde die Beläge rausschmeißen !

IMG-20200417-WA0004.jpeg
 
Oben