Reifen-Tipp – Maxxis Assegai und Rekon+ im Test: Diese Reifen-Kombi fahren wir im Sommer

Reifen-Tipp – Maxxis Assegai und Rekon+ im Test: Diese Reifen-Kombi fahren wir im Sommer

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMDYvTWF4eGlzX1RpdGVsXzI0MDAuanBn.jpg
Schnelle, trockene Trails, wie sie der Sommer in den letzten Jahren bietet, erfordern ein passendes Setup. Bei der Reifenwahl setzen wir hier auf zwei Maxxis-Modelle, um schnell unterwegs zu sein.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Reifen-Tipp – Maxxis Assegai und Rekon+ im Test: Diese Reifen-Kombi fahren wir im Sommer
 

Magguth

Neues Mitglied
Hi,
guter Artikel. Fahre eine ähnliche Kombi, allerdings habe ich auch die Hersteller gemixt.
Warum macht das eigentlich kein Mensch? Nur wegen des Aussehens?

Fahre hinten den Maxxis Rekon 29x2.6 und vorne einen WTB Vigilante in 29x2.5.

Das Ergebnis dürfte Eurem Test sehr ähneln.

Viele Grüße

Markus
 

Anhänge

  • focus.jpg
    focus.jpg
    584,5 KB · Aufrufe: 260

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Danke für den Test. Vorn werde ich den Shorty behalten aber für hinten würd ich mal was leichtrollendes wie den Rekon testen. Hauptsache aus dem Hause Maxxis?

Mit wieviel Bar seit ihr gefahren?
 

narf41

Mitglied
Hi,
guter Artikel. Fahre eine ähnliche Kombi, allerdings habe ich auch die Hersteller gemixt.
Warum macht das eigentlich kein Mensch? Nur wegen des Aussehens?

Fahre hinten den Maxxis Rekon 29x2.6 und vorne einen WTB Vigilante in 29x2.5.

Das Ergebnis dürfte Eurem Test sehr ähneln.

Viele Grüße

Markus
Ich fahre Vigilante/Trail Boss, beides in 29x2.6 mit Tough Karkasse. Super zufrieden.
 

RoedeOrm

Bekanntes Mitglied
Danke für den Test, da kenne ich jetzt meinen nächsten Reifen fürs Hinterrad. Der Assegai ist vorne schon drauf, aber hinten schruppe ich erst noch den Butcher runter, auch wenn ich mit dem Reifen nicht wirklich glücklich bin.
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Interessant, in fast allen euren Tests wurde der Rekon bisher verrissen.
Ich fand ihn hinten für den Sommer auch OK.
Eine gute Kombi für den Sommer ist auch hinten Mountain King 2.6 und vorne Baron 2.4.
 

Dörti Härri

Bekanntes Mitglied
Interessant, in fast allen euren Tests wurde der Rekon bisher verrissen.
Das wundert mich auch, dass der Rekon plötzlich gut sein soll.
Ich habe den vorne wie hinten und bin froh, wenn ich die bald runter machen kann. Neu und auf vorwiegend trockenen Strecken funktioniert der schon anständig. Allerdings nach 1500 km ist das Profil grade hinten nicht mehr großartig zu gebrauchen und das Rad verliert öfter mal seine Spur. Am schlimmsten ist es, wenn auf sonst trockener Strecke plötzlich eine feuchte bis schlammige Lache zu durchfahren ist. Da wirds mit dem Rekon schon manchmal recht eng.
 

Julian_Hu

Aktives Mitglied
eMTB-News.de Redaktion
Wie im Artikel erwähnt, der Rekon+ funktioniert im Heck wunderbar im trockenen und rollt leicht ab, womit es über 25km/h auch mal flott vorangeht.

Ich denke aus dem Artikel kann jeder Leser ableiten, ob diese Reifen-Kombo für das eigene gefahrene E-MTB und dem definierten Einsatzzweck die richtige Wahl ist. Natürlich gibt es meiner Ansicht nach hier kein richtig oder falsch.

Mittlerweile gibt es hier im Thread zu diesem Artikel bereits viele weitere Vorschläge und Erfahrungen mit anderen Reifenkombinationen, zum Teil sogar argumentativ hinterlegt.

Sicherlich betreibt auch nicht jeder den Aufwand, die Reifenwahl von der Jahreszeit abhängig zu machen.

Also alles Faktoren, welche auf die Reifenwahl Einfluss haben.
 

herbert2010

Bekanntes Mitglied
Das wundert mich auch, dass der Rekon plötzlich gut sein soll.
Ich habe den vorne wie hinten und bin froh, wenn ich die bald runter machen kann. Neu und auf vorwiegend trockenen Strecken funktioniert der schon anständig. Allerdings nach 1500 km ist das Profil grade hinten nicht mehr großartig zu gebrauchen und das Rad verliert öfter mal seine Spur. Am schlimmsten ist es, wenn auf sonst trockener Strecke plötzlich eine feuchte bis schlammige Lache zu durchfahren ist. Da wirds mit dem Rekon schon manchmal recht eng.
Na dann gib den von vorne auf das hr, und vorne den Assegai drauf und fertig
 

Magguth

Neues Mitglied
Das wundert mich auch, dass der Rekon plötzlich gut sein soll.
Ich habe den vorne wie hinten und bin froh, wenn ich die bald runter machen kann. Neu und auf vorwiegend trockenen Strecken funktioniert der schon anständig. Allerdings nach 1500 km ist das Profil grade hinten nicht mehr großartig zu gebrauchen und das Rad verliert öfter mal seine Spur. Am schlimmsten ist es, wenn auf sonst trockener Strecke plötzlich eine feuchte bis schlammige Lache zu durchfahren ist. Da wirds mit dem Rekon schon manchmal recht eng.
Vorne habe ich deswegen den Reifen daher schon im Winter getauscht. Keine Ahnung wie Focus auf die Idee gekommen ist, dass der Reifen Vorne Sinn macht. Wahrscheinlich weil er gut ausschaut! :) Hinten ist der Reifen aber durchaus gut. Im Herbst/Winter kommt allerdings auch etwas anderes hinten drauf.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Bin sehr gespannt auf den Assegai. Hab am Eone-Sixty vorne den Assegai in 29 und hinten den DHR II in 27,5 (steht übrigens in eurem Test zum eOne Sixty 8000 falsch).

Ist der Assegai denn jetzt nur was für den Sommer? Ich hatte eigentlich nicht vor, mir direkt im Herbst/Winter noch nen neuen Reifen zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldfrucht

Bekanntes Mitglied
Hab auch im Winter die original DHR und DHF II drauf. Wäre das dann die richtige Alternative, wenn man bei Maxxis bleiben will, fürn Sommer bzw. merkt man den Unterschied dazu deutlich? Werd auf jeden fall noch wechseln da DHR und DHF II fürn Sommer bei mir überdimensioniert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tabletop84

Bekanntes Mitglied
Suche auch gerade neue Reifen. Mit der Serienbereifung aus MM/Soft und HD/Speedgrip in 2.6 mit Apex-Karkasse war ich eigentlich ganz zufrieden bis auf die Schnitte am Hinterreifen, was vor allem mit Tubeless-Setup nervig ist.

Überlege jetzt auf Komplett MM Super Gravity oder Assegai zumindest vorne zu gehen. Kann da jemand Erfahrungswerte zum Rollwiderstand der verschiedenen Karkassen und Profile sagen?
 
Oben