Moustache E-Bikes 2022 mit Bosch Smart System: Neues Samedi „Trail“ und „Game“ mit 750 Wh

Moustache E-Bikes 2022 mit Bosch Smart System: Neues Samedi „Trail“ und „Game“ mit 750 Wh

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDQvdGl0ZWwtbW91c3RhY2hlLTIwMjIuanBn.jpg
In Frankreich sind sogar Schnurrbärte cool. Um das erneut unter Beweis zu stellen, haben die Jungs und Mädels von Moustache Euch für das Modelljahr 2022 ein paar ganz spaßige, neue E-MTB hingestellt: Das Samedi Trail und das Samedi Game gibt es jetzt mit dem neuen großen Akku und den weiteren Vorteilen des Bosch Smart Systems. Wir haben die Neuigkeiten hier mal für Euch zusammengefasst.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Moustache E-Bikes 2022 mit Bosch Smart System: Neues Samedi „Trail“ und „Game“ mit 750 Wh

Gefallen Euch die neuen E-MTBs von Moustache?
 

Dirk666

Neues Mitglied
Da ist jemand der Mal eine Frage stellen mivhte, ist das eBike schon was für einen Anfänger oder ist es eher billig Ding was teuer verkauft wird ? Bitte nicht steinigen da ich absolut neu bin und absolut keine Ahnung habe !

Lieben Gruß,

Dirk
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Da ist jemand der Mal eine Frage stellen mivhte, ist das eBike schon was für einen Anfänger oder ist es eher billig Ding was teuer verkauft wird ? Bitte nicht steinigen da ich absolut neu bin und absolut keine Ahnung habe !

Das ist absolut kein Billig Ding. Hätte ich keine Abneigung gegen den Boschmotor, würde ich jetzt ein Moustache fahren. Die sind super verarbeitet und machen viel Spaß. Ich bin das 2020er Modell damals Probe gefahren und war total angetan.

Ob man das jetzt als Anfänger braucht ist eine Frage, die Du Dir selbst beantworten musst. Wenn Du dazu neigst, mit sachen anzufangen und dann schnell gelangweilt davon bist und wieder etwas anderes versuchst, würde ich persönlich nicht zu einem 6K Euro Fahrrad raten. Wenn du glaubst, dass du dabei bleibst, bist Du ja schnell kein Anfänger mehr ;).

Aber von der Qualität, würde ich sagen ist Moustache über jeden Zweifel erhaben und von der P/L deutlich über vielen anderen Mitbewerbern.
 

Stollenflug

Bekanntes Mitglied
Moustache war und ist immer noch bei mir in der "engeren Wahl". Also die sind ihren Preis wert und eigentlich nicht überteuert. Herauszuheben ist die Eigenentwicklung der Hinterradfederung. Die gehört zu den Besten. Bosch finde ich zB super, aber das ist immer Geschmackssache.
 

economista

Neues Mitglied
Die Bikes von Moustache sind eindeutig besser als deren Pressemitteilungen. Kann die vorherigen positiven Einschätzungen der Bikes nur bestätigen. Ich habe im Dezember noch das Trail 8 günstig erwerben können. Das Modell 2022 ist nur wenig verändert. Da ich ohnehin fast nur im ECO Modus fahre, reichen mir die 625 Wh, für ca. 1500 HM auf 80 KM. Nach den ersten ca. 1000 km bin ich extrem zufrieden.

Zu dem Preis-Leistungsverhältnis gab es für mich kaum Alternativen, auch weil ich fast 2 Meter groß bin und 100 KG wiege. Ich benötigte ein robustes Bike mit entprechendes zulässiges Gesamtgewicht incl. belastbarer Laufräder und gute Verarbeitung. Hier bin ich fündig geworden.
Trotz gestiegener Preise dürften alle Versionen wohl auch in 2022 weiterhin sehr attraktiv bleiben.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Ich würde wenn auch versuchen, noch ein 21er Modell zu bekommen. Vielleicht geht da ja dann sogar noch was am Preis.

Die Politik von Bosch, dass jetzt alle Räder mit diesem 750 wh Ungetüm ausgestattet werden, ohne das man da die Wahl hat, doch den kleineren 625 wh Akku zu nehmen, wäre für mich ein weiteres Ausschlusskriterium.

Vor kurzem war ich im XXL Geslenkrichen. Da gab es noch ein Paar 2021er Games und Trails
 

Kiwi1

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Ich fahre ein 21/21 Game 8,.
Zur Frage ob auch als Anfänger dieses Rad zu nutzen ist ,würde ich mit einem klaren Ja beantworten . Mit dem Rad kann man Kinderanhänger ziehen ..entspannte Touren fahren oder halt einfach Vollgas ballern.

Bin jetzt ein Jahr und 2500km damit gefahren und bin weiterhin bin maximal begeistert.Fahrwerk top und auch der hauseigene Dämpfer hält meine 100 Kilo wirklich gut im Federweg. Xl ist die Fuhre nicht wirklich leicht ,allerdings hat man eine Anhänger Freigabe und Systemgewicht bis 140 kg. Das einzige Problem bisher war die XT Nabe, die von Werk aus irgendwie unschöne Geräusche gemacht hat und schon das zweite Mal überholt worden ist , ansonsten funktioniert alles tadellos.

Ein Upgrade auf das neue Modell wäre interessant aufgrund der besseren Bedienungseinheit wie auf den Fotos zu sehen ist und die Reichweite mit dem größeren Akku ist auch nicht zu verachten. Komme bei zügiger Fahrweise um die 30 km(emtb) und 1200 Höhenmeter mit dem 625.

Größe Kiwi
 
Oben