Light e-mtb Fully (Fazua?)

dehein2

Neues Mitglied
Danke. Preislich muss ich sagen, da ich das ezasty für 4500€ in M finden würde sind die anderem meist nahe an der UVP schon deutlich teurer.

Vielleicht kann jmd. der sich etwas mit Größen und Geometrie auskennt nochmal etwas zu mir, meinem aktuellen und einem ezasty M sagen ;)
 

Menace

Bekanntes Mitglied
Bevor du die Entscheidung triffst würde ich so ein Teil mit Fazua erst mal probefahren. Eventuell wäre ein Orbea mit Shimano und vernünftigen Akku doch die bessere Entscheidung, ich würde das nicht bei plus/minus 1000 Euro festmachen.
 

dehein2

Neues Mitglied
Also ich bin schon ein Fazua Probegefahren. Es war aber kein mtb.

Du meinst z.b. das Orbea Rise H15? Ich habe halt leider ein gewisses Problem mit nicht entnehmbarem Akku...
 

dehein2

Neues Mitglied
Ich hatte mir das H15 schonmal angesehen und es wg. des integrierten akkus direkt aussortiert. Ansonsten macht es einen wirklich sehr guten Eindruck.
Leichter als das e-Zesty bei mehr Akku. Wie es sich um Vergleich zum Fazua fährt weiß ich natürlich nicht
 

Gutelaunecola

Aktives Mitglied
Moin, Ich fahre so ein Ezesty 9.0 Ding und kann es echt nur empfehlen. Es hilft Berg auf und macht Berg ab schon ordentlich Laune.
Ohne Akku und Motor macht's im Bikepark auch richtig Spaß 😅
Falls ich nochmal vor der Wahl stände würde Ich aber das 9.2 nehmen. Das hat schon die neue Remote und den alten Facelift Motor. 😅
Manche Händler bieten die Dinger auch für unter 5k inkl zweiten Akku und Downtube Cover an.

Zu der Größe kann ich nix sagen, außer das ich bei 187cm eins in L fahr.
 

dehein2

Neues Mitglied
Moin, Ich fahre so ein Ezesty 9.0 Ding und kann es echt nur empfehlen. Es hilft Berg auf und macht Berg ab schon ordentlich Laune.
Ohne Akku und Motor macht's im Bikepark auch richtig Spaß 😅
Falls ich nochmal vor der Wahl stände würde Ich aber das 9.2 nehmen. Das hat schon die neue Remote und den alten Facelift Motor. 😅
Manche Händler bieten die Dinger auch für unter 5k inkl zweiten Akku und Downtube Cover an.

Zu der Größe kann ich nix sagen, außer das ich bei 187cm eins in L fahr.
;) Das 9.2 gibt es leider nur in grün - das ist so garnicht mein Fall. Außerdem habe ich gerade nur das 9.0 in M für 4500 gefunden. Wären also auch die 5k inkl. 2. Akku und Cover
 

dehein2

Neues Mitglied
Ich muss auch sagen, dass mich das Orbea H15 schon auch reizt. Etwas mehr Leistung, den 2. Akku schon eingebaut ;)...
Allerdings sind 1000€ halt auch etwas, aber mehr stört mich noch der feste Akku.
 

dehein2

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

da ich lokal nichts gefunden habe habe ich mir das eZesty mal bestellt und es würde mich eure Meinng zur Größe interessieren.
M ist die kleine Größe die Lapierre anbietet. Den Droppost muss ich quasi nach ganz unten Stellen damit es gut passt. 1cm Luft hätte ich ~ noch.

Ich habe einmal 3 Fotos gemacht

Armbeugung ~110°

110grad.jpg
Armbeugung ~ >90°

90grad.jpg

Armbeugung fast ausgestreckt
aufrecht.jpg

 

dehein2

Neues Mitglied
Wie fühlt es sich denn an?
ungewohnt - das habe ich aber bei jedem Fahrrad erstmal ;) Das Problem ist halt immer, dass man ja nur begrenz Probe fahren kann wenn es evtl. noch zurück gehen soll...

Ich habe gerade mal geschaut und 2 Fotos vom aktuellen Ghost Nirvana M gefunden (glaube Arme nicht sehr stark angewinkelt). Ich habe mich auch mal abwechselnd drauf gesetzt und glaube der Unterschied was die "Kompaktheit" angeht ist nicht riesig
 

Anhänge

  • 1134822-d524ca3b8bc98a1a3997026bdcd45a61.jpg
    1134822-d524ca3b8bc98a1a3997026bdcd45a61.jpg
    24,9 KB · Aufrufe: 40
  • 1134821-b950f23db14c72a9b63563bf61f81733.jpg
    1134821-b950f23db14c72a9b63563bf61f81733.jpg
    25,9 KB · Aufrufe: 35

DOKK_Mustang

Bekanntes Mitglied
ungewohnt - das habe ich aber bei jedem Fahrrad erstmal ;) Das Problem ist halt immer, dass man ja nur begrenz Probe fahren kann wenn es evtl. noch zurück gehen soll...

Ich habe gerade mal geschaut und 2 Fotos vom aktuellen Ghost Nirvana M gefunden (glaube Arme nicht sehr stark angewinkelt). Ich habe mich auch mal abwechselnd drauf gesetzt und glaube der Unterschied was die "Kompaktheit" angeht ist nicht riesig
Für mich sieht es normal aus. Ich fahre aber auch eher mit relaxter Sitzposition.

Mit einem anderen Lenker und Vorbau und der Sattelposition kannst du die Sitzposition um ein paar cm problemlos anpassen.

Ich habe mein altes Bike vermessen (Abstand Sattel Lenker, Lenkerhöhe relativ zum Sattel und Pedale) und dann das neue Bike ähnlich eingestellt.
 

dehein2

Neues Mitglied
Für mich sieht es normal aus. Ich fahre aber auch eher mit relaxter Sitzposition.

Mit einem anderen Lenker und Vorbau und der Sattelposition kannst du die Sitzposition um ein paar cm problemlos anpassen.

Ich habe mein altes Bike vermessen (Abstand Sattel Lenker, Lenkerhöhe relativ zum Sattel und Pedale) und dann das neue Bike ähnlich eingestellt.
Ich bin da jetzt auch nicht super kritisch. Dafür habe ich dann doch auch zu wenig Erfahrung.... Relaxt passt bei mir eigentlich auch ganz gut. Ich fahre im Alltag halt viel mit dem Treckingrad (15km zur Arbeit je Richtung) und da sitze ich deutlich "flacher". Wenn man dann ein paar Wochen kein mtb gefahren ist kommt es einem immer erstmal recht kurz und gerade vor glaube ich

Was mir etwas zu breit ist ist der Lenker. Blöde Frage: Muss ich da einen anderen kaufen oder lässt sich der Lenker um ein paar cm kürzen?
 

orange69

Bekanntes Mitglied
760mm ist ja nicht so breit für ein EMTB.
Das Fahrverhalten ist schon anders als auf dem Trekking-Rad.
Vielleicht erst dran gewöhnen. Absägen kann man ihn immer noch.
 

subdiver

Bekanntes Mitglied
Das eZesty ist kompakt, aber auch sehr relaxt.
Mit ausgestreckten Armen fährt man in der Regel nicht.

Wie groß bist Du mit welcher Schrittlänge?
Ich fahre M mit 1,76m und 81cm Schrittlänge, das L war mir zu groß.

Den Lenker würde ich nicht kürzen, dann dann sitzt man noch kompakter.
 
Oben