Klamotten für Große

Schnabelkatz

Bekanntes Mitglied
Tach zusammen,

da ich vermutlich nicht der Einzige hier bin, der aus der Norm fällt, was die Körpergröße angeht,
dachte ich mir, ich starte mal einen Thread der als Sammlung dienen könnte.

Zu mir: Ich bin 2,04 m groß, wiege so um die 95 Kg. Schuhgröße variiert zwischen 50 und 51 je nach Anbieter.
Ich hab ne verhältnismäßig kurze Schrittlänge von 96 cm, dafür aber langen Oberkörper und recht lange Arme.
Hosengröße bei Jeans ist 36/36.

Habe mir folgende Hose bestellt und erstaunlicher Weise passt die ganz gut:
Platzangst Bulldog II in XXL
Die Hose ist bequem geschnitten, ausreichend Platz für Knie und Schienbeinschoner ist vorhanden. Der Bund lässt sich für mich perfekt anpassen dank 2 „Spanngurte“.
Die Länge ist absolut ausreichend, reicht etwas über die Fiveten drüber.
Unten hat sie leider nur einen Druckknopf. Hier hätte ich mir noch einen gewünscht, um sie etwas enger einzustellen. Mit Schienbeinschonern drunter ist das so in Ordnung, wenn ich aber ohne fahre, wird es wohl etwas flattern. Ein erster Test wird wohl am Wochenende passieren. Eventuell bastel ich mir nen 2. Druckknopf dran.

Als Socken hab ich mir Sealskinz in XL gekauft. Konnte sie im Laden anprobieren. Geht grad noch mit meinen Füßen, kürzer dürften sie nicht sein. Auch die werden am Wochenende getestet.

Falls es eurerseits weitere Empfehlungen für lange Lappen wie mich gibt, bin ich für Tipps und besonders für Erfahrungen dankbar.
Aktuell suche ich noch eine Protektorenjacke für Trails mit ausreichend langem Rückenprotektor.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Für lange Beine ist die Platzangst Bulldog light auch zu empfehlen.
Das ist die leichtere Hosenausführung, die ich, außer im Hochsommer, das ganze Jahr trage, aber immer mit Protektoren drunter.
Größe L passt mir ideal für Schrittlänge 92cm
 

Schnabelkatz

Bekanntes Mitglied
Die Safe Max hab ich gestern mal in XXL anprobiert. Hat ansich gut gepasst, nur der Rückenprotektor war im LWS-Bereich definitiv zu kurz.

Ich hatte vom selben Hersteller noch nen reinen Rückenprotektor an. Der war recht flexibel und auch lang genug.
Hat einen Level 2 Protektor von Komperdell verbaut.
Scheidet für mich aber aus, weil ich was mit Schulterprotektoren und ohne Bauchgurt suche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnabelkatz

Bekanntes Mitglied
Die Platzangst konnte ich am Wochenende testen. Passt soweit gut, wie auch schon geschrieben ist sie am Beinausgang etwas weit (ohne die Schienbeinprotektoren), geht aber noch. Hatte auch schon direkt ersten Kontakt mit matschigem Waldboden; es war mal wieder arg rutschig:biggrin:
An den Knien war trotz Protektoren noch ganz schön Platz. Eventuell könnte das auf Dauer zu Lackabrieb am Rahmen führen.

Temperaturtechnisch war es noch keine Herausforderung. Winddicht ist sie jedenfalls.
 

Mrcdbl

Mitglied
Die Platzangst konnte ich am Wochenende testen. Passt soweit gut, wie auch schon geschrieben ist sie am Beinausgang etwas weit (ohne die Schienbeinprotektoren), geht aber noch. Hatte auch schon direkt ersten Kontakt mit matschigem Waldboden; es war mal wieder arg rutschig:biggrin:
An den Knien war trotz Protektoren noch ganz schön Platz. Eventuell könnte das auf Dauer zu Lackabrieb am Rahmen führen.

Temperaturtechnisch war es noch keine Herausforderung. Winddicht ist sie jedenfalls.
Mir waren die Platzangst auch zu weit. Hab jetzt ein ganzes Sortiment an Hosen von Revolution Race. Hab lange Beine und mir passt L. Für Dich wäre evtl. XL interessant. Ärmel und Hosenbeine fallen bei dem Hersteller verhältnismäßig lang aus ohne entsprechend weit zu sein.
Revolution Race
Die haben aktuell übrigens Gute Angebote.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mrcdbl

Mitglied
Die Nordwand haben am Knie einen Stretchbereich. Für Protektoren nicht schlecht, mir aber zu luftig. Auch am Hintern ist hier Stretchmaterial und für mich eher unangenehm. Ich bevorzuge die GP. Die haben an diesen Stellen einen festen Stoff und noch ausreichend Platz für Protektoren. Habe aber keine sehr dick aufbauende Protektoren. Nutze lediglich welche mit Level 1 Schutz. Ob dicke mit Level 2 drunter passen kann ich nicht sagen.
 

Schnabelkatz

Bekanntes Mitglied
Update:
Hab mir als Protektorenjacke jetzt die IXS Trigger in XXL gekauft. Passform ist ok, Rückenprotektor könnte unten etwas länger sein. Die Ellenbogenprotektoren sitzen leider nicht perfekt. Liegt wohl an meinen langen Armen.
 

Mrcdbl

Mitglied
Danke für den Tipp. Bin zwar nicht groß, aber verhältnismäßig eher lange Beine.
Hab mir RVRC GP Pro Pants geholt. Heute erste Fahrt damit, top👍. Würde die Pro empfehlen, bei 4*C fast die ganze Zeit die Lüftungsschlitze offen gehabt.
Gerne. Hab gefühlt das halbe Sortiment von Revolution Race und bin mit allem sehr happy.
Für Sauwetter wie heute kann ich noch die Cyclone Rescue Hose und Jacke empfehlen. Da kann es schütten ohne Ende und man kommt trotzdem trocken heim.
 
Oben