Giant Reign E+ 0 im Test: Trail-Regent in allen Lagen

Anzeige

Re: Giant Reign E+ 0 im Test: Trail-Regent in allen Lagen
Offtopic.
Gerade die ersten nos bekommen.
Schon sauber. Das als Hercules.
396741B2-8842-4847-8C06-75FEC5DDC7C1.jpeg
B227C98E-9E05-4F2E-9640-C220294EF4A2.jpeg
9FA6059B-F262-4CD5-80AC-D5D595FD2F55.jpeg
 
Da hat einfach jeder so seine Präferenzen und wenn dann eine günstigere verbaut ist, ist der vermeintliche Schaden auch nicht so groß. Auch ein Lenker und ein Vorbau sind einfach den individuellen Bedürfnissen anzupassen, und dass ein Sattel vom Hersteller passt ist auch eher die Ausnahme als die Regel. Daher entbehrt es sich diesbezüglich Kritik zu äußern.
Das sehe ich ein Stück anders. Denn wir sprechen hier von nem Rad das laut Liste 8k kosten sollte.
Wobei ich im Kern dabei bin. Die Kritik an sich hätte ich anders formuliert. Mehr nach dem Motto - die Anbauteile aus dem eigenen Hause entsprechen nicht der gesetzten Preisklasse... Oder so ähnlich (schließlich sollte die Kritik eigentlich diesen Umstand unterstreichen)...
 
Richtig. Dafür habe ich es
Tipp für die Community:
Wer überlegt, sollte sich schnellstens noch ein Reign E+0 zulegen.
Zu diesem Preis wird es bei GIANT mit dieser Ausstattung kein
🚲
mehr geben.
Das 2023 Spitzenmodell Reign +1 hat eine wesentlich schlechtere Ausstattung für 7999.
Lediglich der 800 er Akku und vllt die AXS Schaltung, aber nicht die 01 er, sondern GX sind das Highlight.
Auch bei den Bremsen ist nicht das Spitzenmodell verbaut.
Auch keine KASHIMA Ausstattung.
Mit der Reign E+0 Ausstattung würde das
🚲
jetzt sicher über 9000 kosten…..
Die Farbe schaut allerdings nicht schlecht aus.
 
Laut Tests überhitzt der Motor nur bei einer Trittfrequenz unter 35! und das auch nur bei voller Power. Bei über 40 Trittfrequenz überhitzt es nicht mal mit Kinderanhänger!
Schön wärs. Ich bin einer betroffenen Besitzer, deren Motor im Sommer recht schnell die Leistung zurück geregelt hat (ab. gemessenen 65° Gehäusetemperatur) und sich später auch ganz abschaltet (bei gemessenen 75°).
Das "schaffte" ich schon auf unter 500hm!
Ich fahre solche Anstiege mit einer Kadenz von 75 bis 85, also im normalen Bereich.
Das heißt, wenn man eine lahme und wahrscheinlich übergewichtige Ente ist, dazu noch total unsportlich fährt, dann ist dieses sportliche Enduro E-Bike einfach nichts für dich?
Danke für die Fette Ente.
Aber ja, ich bin kein Leichtgewicht, mit knapp 95kg netto, 105kg Fahrfertig. Auf Marathonlänge bin ich sicher weit, weit hinten, aber bring wahrscheinlich auf kurzen Anstiegen mehr Kraft aufs Pedal, als eine 60kg Berggams und somit den Motor schnell auf die volle Leistung und somit thermisch so weit ans Limit, dass das Wärme-Managment nicht mehr funktioniert.

bei mir haben sie denn motor getauscht seit dem ist das problem nicht mehr aufgetaucht
Gut zu wissen. Muss wieder mit meinem Händler reden.
Ist der neue Motor stärker?
Wird der neue Motor genau so heiß, nur schaltet er nicht so schnell ab?
Laut Giant HP ist bei größe Medium eine 150er Variostütze verbaut und meins wurde auch so geliefert. Habt ihr mal nachgefragt warum da eine 125er drin war, vielleicht wurde es nur falsch verbaut nach einem Service o.ä.?
Es wurden großteils die Räder mit einer Stufe kürzeren Stütze ausgeliefert.
Auf Nachfrage, haben die Händler meist die Stütze getauscht.
Wo steht denn die 150er?
Bis zum Sommer auch auf der DE-Website.
 
Vor 2 Monaten ein Reign E+2 Modell 2022 erworben. NATÜRLICH mit Motorproblemen durch Überhitzung beim Berghochfahren. Hätte ich nur früher diese Seite gefunden. Ein Leichtgewicht bin ich mit 128kg Fahrfertig nicht, sollte mit dem regelmäßigen Krafttraining aufhören. Mein Kumpel, welcher auch in der Gewichtsklasse ist, jedoch ohne weiteres Training hat sich ein CUBE Hybrid 140 mit Bosch Motor und 750er Akku gekauft. Bei der Ersten Ausfahrt von meinem Kumpel haben wir unter anderen einen Anstieg von 500 hm in Angriff genommen. Ich war völlig Überrascht, Bergauf brauch ich nicht mal daran zu denken mit ihm mitzuhalten. Fahre mit einer Trittfrequenz von über 88, solange bis die Unterstützung wieder mal den Geist aufgibt. Er radelt mit einer Trittfrequenz von 65 gemütlich den Berg hoch und nimmt mir auf eine Distanz von 100m locker 20 – 30 Meter ab. Natürlich fährt er die Steigung durch, wo ich zum Schluss mit 0% Unterstützung mich den Berg hochquäle. Händler weiß über das Problem Bescheid, bin Gespannt wie das ausgeht. Vor allem finde ich es eine Frechheit, dass sich Giant noch traut solche Bikes zu verkaufen - mit dem Wissen, dass die Motoren gerne Überhitzen.
 
Vor 2 Monaten ein Reign E+2 Modell 2022 erworben. NATÜRLICH mit Motorproblemen durch Überhitzung beim Berghochfahren. Hätte ich nur früher diese Seite gefunden. Ein Leichtgewicht bin ich mit 128kg Fahrfertig nicht, sollte mit dem regelmäßigen Krafttraining aufhören. Mein Kumpel, welcher auch in der Gewichtsklasse ist, jedoch ohne weiteres Training hat sich ein CUBE Hybrid 140 mit Bosch Motor und 750er Akku gekauft. Bei der Ersten Ausfahrt von meinem Kumpel haben wir unter anderen einen Anstieg von 500 hm in Angriff genommen. Ich war völlig Überrascht, Bergauf brauch ich nicht mal daran zu denken mit ihm mitzuhalten. Fahre mit einer Trittfrequenz von über 88, solange bis die Unterstützung wieder mal den Geist aufgibt. Er radelt mit einer Trittfrequenz von 65 gemütlich den Berg hoch und nimmt mir auf eine Distanz von 100m locker 20 – 30 Meter ab. Natürlich fährt er die Steigung durch, wo ich zum Schluss mit 0% Unterstützung mich den Berg hochquäle. Händler weiß über das Problem Bescheid, bin Gespannt wie das ausgeht. Vor allem finde ich es eine Frechheit, dass sich Giant noch traut solche Bikes zu verkaufen - mit dem Wissen, dass die Motoren gerne Überhitzen.
habt ihr den akkuverbrauch auch verglichen? nehm an, der bosch hat viel weniger benötigt :coldsweat:
 
Lindi, Nutzer wie du sind der Grund warum Profis den Endkunden häufig nicht ernst nehmen.
Ja, das ein Motor einen Defekt hat ist nicht schön, bis die Lösung da ist ist es manchmal ein steiniger Weg.
Aber hast Du denn ansatzweise ne Ahnung wieviele Giant Motoren da draussen Rumfahren? Wieviele davon Überhitzen?

*Facepalm*
 
Vor 2 Monaten ein Reign E+2 Modell 2022 erworben. NATÜRLICH mit Motorproblemen durch Überhitzung beim Berghochfahren. Hätte ich nur früher diese Seite gefunden. Ein Leichtgewicht bin ich mit 128kg Fahrfertig nicht, sollte mit dem regelmäßigen Krafttraining aufhören. Mein Kumpel, welcher auch in der Gewichtsklasse ist, jedoch ohne weiteres Training hat sich ein CUBE Hybrid 140 mit Bosch Motor und 750er Akku gekauft. Bei der Ersten Ausfahrt von meinem Kumpel haben wir unter anderen einen Anstieg von 500 hm in Angriff genommen. Ich war völlig Überrascht, Bergauf brauch ich nicht mal daran zu denken mit ihm mitzuhalten. Fahre mit einer Trittfrequenz von über 88, solange bis die Unterstützung wieder mal den Geist aufgibt. Er radelt mit einer Trittfrequenz von 65 gemütlich den Berg hoch und nimmt mir auf eine Distanz von 100m locker 20 – 30 Meter ab. Natürlich fährt er die Steigung durch, wo ich zum Schluss mit 0% Unterstützung mich den Berg hochquäle. Händler weiß über das Problem Bescheid, bin Gespannt wie das ausgeht. Vor allem finde ich es eine Frechheit, dass sich Giant noch traut solche Bikes zu verkaufen - mit dem Wissen, dass die Motoren gerne Überhitzen.

Tu dir selber einen Gefallen und halte dich hier mit Kritik gegenüber dem bike zurück. Die Leute hier sind extrem fanatisch und lassen es nicht gerne stehen wenn jemand versucht sich mit dem Reign kritisch auseinanderzusetzen.

ne extrem verbohrte Truppe, leider.
 
Keiner hat Giant gelobt, niemand hebt was in den Himmel. Aber dieses: "ich habs gekauft, das ist Kaputt, alle diese Dinger taugen nichts!" Geschwätz ist leider in keiner Weise geeignet die Reflektionsfähigkeit oder Intelligenz des Users zu zeigen. Um nicht anderes gehts... aber was schreibe ich, Troll!
 
habt ihr den akkuverbrauch auch verglichen? nehm an, der bosch hat viel weniger benötigt :coldsweat:
Akkuverbrauch ist ziemlich gleich. Ich habe mir auch den 800er Akku gegönnt.
Lindi, Nutzer wie du sind der Grund warum Profis den Endkunden häufig nicht ernst nehmen.
Ja, das ein Motor einen Defekt hat ist nicht schön, bis die Lösung da ist ist es manchmal ein steiniger Weg.
Aber hast Du denn ansatzweise ne Ahnung wieviele Giant Motoren da draussen Rumfahren? Wieviele davon Überhitzen?

*Facepalm*
Genug Giant Motoren sind Unterwegs, ist ja auch ein tolles Bike. Es wäre halt schön, wenn man auf die Überhitzungsproblematik hingewiesen wird. Dann könnte sich nicht nur der Kunde viel Ärger ersparen.
Tu dir selber einen Gefallen und halte dich hier mit Kritik gegenüber dem bike zurück. Die Leute hier sind extrem fanatisch und lassen es nicht gerne stehen wenn jemand versucht sich mit dem Reign kritisch auseinanderzusetzen.

ne extrem verbohrte Truppe, leider.
Oje, ist dass hier ein Fanboy Forum? Spaß beiseite, finde Kritik wichtig, damit die Hersteller ihre Produkte anpassen und verbessern können. Hab mir das Bike ja gekauft, weil es seine Vorzüge gegenüber mancher Konkurrenz hat. Nur die Probleme mit der Überhitzung hat mir niemand gesagt, obwohl es ja bekannt war.
 

Anhänge

  • 1685620951391.gif
    1685620951391.gif
    42 Bytes · Aufrufe: 65
  • 1685620951404.gif
    1685620951404.gif
    42 Bytes · Aufrufe: 68
  • 1685620951417.gif
    1685620951417.gif
    42 Bytes · Aufrufe: 71
Keiner hat Giant gelobt, niemand hebt was in den Himmel. Aber dieses: "ich habs gekauft, das ist Kaputt, alle diese Dinger taugen nichts!" Geschwätz ist leider in keiner Weise geeignet die Reflektionsfähigkeit oder Intelligenz des Users zu zeigen. Um nicht anderes gehts... aber was schreibe ich, Troll!

Er beschwert sich über einen Fakt der hier in Thread (bzw. dem großen Reign Thread) schon mehrfach angesprochen wurde. Da ging’s dann genauso ab. Gleich alle eingeprügelt auf die die das Problem berichtet haben.

Als ich die Risse im Rahmen thematisiert habe wurde ich extrem angefeindet von den fanatischen Fanboy freaks.

Kritische Stimmen zur fahrbarkeit usw durfte auch nicht angesprochen werden.

Habe das so extrem bisher nur bei Liteville und dem Reign 2 erleben dürfen.

Ist halt ne ungünstige Konstellation an Usern entstanden die bei diesem spezifischen Rad nur positiv stimmen zulassen und Kritik als Kritik an der eigenen Person wahrnehmen und nicht differenzieren können das es einfach nur ein Fahrrad ist.
 
Da ging’s dann genauso ab.
Hier geht garnix ab, keiner wird inne Ecke gestellt die er sich nicht selber ausgesucht hat.
Lindi schrob einen typischen planlosen enduser Rant, wie ich ihn mit 22 wahrscheinlich auch geschrieben hätte. Niemand hat hier das Überhitzungsproblem als nicht existent abgetan, niemand behauptet (hier) Giant wäre perfekt, Herr Troll. Das entspringt Deinem Hirn.
 
Zurück
Oben