Erfahrungsbericht Orbea Rise M10 nach 500km

LarsBush

Mitglied
vielen Dank!! Eine Frage hätte ich noch.. kommt am Ende.
Ich bin 2 Jahre lang ein Levo gefahren und musste in der Zeit 3 mal den Motor tauschen.. aber wenn das Levo und der Brose ganz waren, habe ich das Fahrrad geliebt, habe jedes Wochenendtour und jeden Tag zur Arbeit damit bestritten.. bevor ich es nach der Garantie mit 15k km verkauft habe. Hab mir vor zwei Jahren dann ein Canyon Neuron als BioBike und letztes Jahr zur Arbeit ein Opa-EBike (KTM Tourer mit Bosch CX 4. Gen, Riemen und Gepäckträger etc.) gekauft. Nun ist es immer so, dass ich zur Arbeit mein gemütliches aber schnelles Levo vermisse.. und am
Wochenende oft denke „heute nur ne kleine Tour.. bin bisschen erkältet.. will es nicht übertreiben ..“ und dann manchmal gar nicht losgehe und dann daheim auf dem Kickr radeln :(.
Jetzt denke ich über ein Rise nach (Canyon und KTM müssen dann wieder gehen)..
Das ich damit am Wochenende Spaß habe ist fast sicher (BioBike Ersatz).. aber wie sieht es mit dem Weg zur Arbeit aus? 10km flach zur Arbeit waren mit dem Levo auf Turbo (reifendurchmesser auf Mini eingestellt) ein Klacks (like a Bosch).
Wie ist das mit dem Orbea? Ich will nicht schwitzen.. eigentlich will ich nicht mal warm werden :)
hey ich fahre auch mit dem Rise ins Büro, auf der Ebene kommt man sehr schnell auf die 25 km/h dann musst halt selber entscheiden, ob fester in die Pedale trittst oder gemütlich cruist. Auf meinem Weg ins Büro, habe ich aber einen kurzen knackigen Anstieg. Wenn ich den im Boost Modus und entspannt kurble, komme ich nicht wirklich ins Schwitzen....meist trete ich aber recht rein und würde sagen mein Körper ist ganz minimal an der "Schwitzgrenze" ;-)
Dann übern Mittag (gerade eben auch) gehe ich dann auf den nahegelegenen Trail, dabei komme ich dann schon ein bisschen ins Schwitzen. Haben aber Duschen hier, von daher kein Problem.
Mit meinem Gravel bin ich auf der Ebene sicher schneller aber gerade der knackige Anstieg am Ende meistert das Rise besser hahhaha
 

Jordi

Neues Mitglied
Danke fürs Teilhaben!

Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, was passiert wenn der Interne Akku die Grätsche macht. Kann da selbst ein neuer eingebaut werden. Ich hab dazu kein passendes Manual gefunden.

Ich frage deshalb, da ich ev die Möglichkeit habe ein gebrauchtes zu bekomme
Ich Habe bei meinem Händler nachgefragt ,und er ist austauschbar.Man muss den Motor dazu ausbauen.
 
Oben